Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  1&1 Drillisch    DRI   DE0005545503

1&1 DRILLISCH

(DRI)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

AKTIEN IM FOKUS 3: Euphorie bei Telekomwerten nach 5G-Mobilfunkauktion erlahmt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.06.2019 | 18:33

(Neu: Schlusskurse)

FRANKFURT/LONDON (dpa-AFX) - Die überraschend lange und kostspielige Versteigerung der 5G-Mobilfunkfrequenzen in Deutschland ist zu Ende. Die Kosten der "epischen" Auktion lägen gut 50 Prozent über den ursprünglichen Analystenerwartungen, erklärte ein Händler. Er betonte die Erleichterung über das Ende der Unsicherheit. Die Kursgewinne der beteiligten Telekomunternehmen schrumpften allerdings bis zum Handelsende deutlich.

Die Deutsche Telekom, Telefonica Deutschland, 1&1 Drillisch und der einzige ausländische Interessent Vodafone bezahlen für die 5G-Frequenzblöcke insgesamt rund 6,55 Milliarden Euro. Fachleute hatten nur mit 3 bis 5 Milliarden Euro gerechnet.

Im MDax gewannen die Titel des Neueinsteigers Drillisch, der bislang über kein eigenes Netz verfügt, letztlich nur knapp ein halbes Prozent. Die des Mutterkonzerns United Internet und von Telefonica Deutschland profitierten am Ende mit fast anderthalb Prozent Plus. Dagegen schlossen die Titel des Dax-Konzerns Deutsche Telekom knapp im Minus. In London gaben Vodafone-Titel ebenfalls ein wenig nach.

Experten sehen nun vor allem Drillisch im Fokus. Der Neueinsteiger, der bislang über kein eigenes Netz verfügt, habe noch nicht allzu viele Details über seine Pläne veröffentlicht, erklärte Analystin Nizla Naizer von der Deutschen Bank. Vermutlich ein Grund, warum die Papiere ihr anfängliches Plus von bis zu 16,5 Prozent nicht halten konnten.

Für Ulrich Rathe von der Investmentbank Jefferies ist es noch keinesfalls sicher, dass Drillisch selbst zum Netzbetreiber wird. Dies hänge von Verhandlungen mit den Geschäftspartnern ab, deren Antennen man bisher nutze. Er glaubt jedoch, dass das verlässliche Management, das bisher große Erfolge verweisen kann, das Beste herausholt. Genug finanziellen Spielraum gebe es auch nach Zahlung der rund 1,1 Milliarden Euro für die Frequenzblöcke.

Auch das ersteigerte Frequenzspektrum sollte wohl für ein eigenes Netz ausreichen, ergänzte ein Börsianer. Es drohten aber Unsicherheiten wegen der Finanzierung sowie der Beziehungen zum bisherigen Kooperationspartner Telefonica Deutschland. Eine Fortsetzung dieser Zusammenarbeit wäre für Drillisch besser als der Aufbau eines eigenen Mobilfunknetzes und eine "Win-Win"-Situation für beide Unternehmen, meint UBS-Experte Polo Tang.

An den von Fachleuten und Politikern erwarteten positiven Folgen der Auktion für die Verbraucher äußerte Analyst Akhil Dattani von JPMorgan Zweifel. Angesichts der hohen Schulden der an der Auktion beteiligten Unternehmen dürfte sich der Wettbewerb trotz eines möglichen weiteren Netzanbieters erst einmal in Grenzen halten./ag/mis/gl/jha/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
1&1 DRILLISCH 0.45%26.54 verzögerte Kurse.-40.36%
DAX 0.26%12260.07 verzögerte Kurse.16.11%
DEUTSCHE TELEKOM AG -0.58%14.684 verzögerte Kurse.-0.92%
JP MORGAN CHASE & COMPANY -0.99%113.54 verzögerte Kurse.16.31%
MDAX 0.42%25845.12 verzögerte Kurse.19.72%
TELEFONICA -0.55%7.244 Schlusskurs.-1.29%
TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING 1.32%2.227 verzögerte Kurse.-34.84%
UBS GROUP -0.80%11.825 verzögerte Kurse.-3.35%
UNITED INTERNET -0.08%26 verzögerte Kurse.-31.94%
VODAFONE GROUP PLC 1.92%129.34 verzögerte Kurse.-15.41%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu 1&1 DRILLISCH
18.07.AKTIE IM FOKUS : 1&1 Drillisch schwach nach Abstufung durch Macquarie
DP
17.07.Macquarie senkt 1&1 Drillisch auf 'Underperform' - Ziel 20,5 Euro
DP
17.07.AKTIEN IM FOKUS : Europas Telekomaktien bei Investoren nicht angesagt
DP
17.07.1&1 DRILLISCH : smartmobil.de erhält Qualitätsurteil sehr gut
PU
10.07.1&1 DRILLISCH AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit d..
EQ
03.07.Telekom startet Betrieb erster 5G-Standorte in Deutschland
RE
28.06.AKTIE IM FOKUS : 1&1 Drillisch schütteln negative Studie schnell ab
DP
27.06.Unzumutbarkeits-Klausel beim parallelen Glasfaser-Ausbau
DP
26.06.Grünes Licht für sechs 5G-Modellregionen
DP
26.06.Länder wollen neue Vergabefahren für Mobilfunk-Lizenzen
DP
Mehr News
News auf Englisch zu 1&1 DRILLISCH
16.07.Vodafone launches 5G in Germany, challenges D.Telekom on price
RE
10.07.1&1 DRILLISCH AKTIENGESELLSCHAFT : Release according to Article 40, Section 1 of..
EQ
03.07.Deutsche Telekom to Launch Limited 5G Service in Germany This Year
DJ
03.07.Deutsche Telekom first to market in Germany with limited 5G rollout
RE
13.06.German 5G Auction Ends With Companies Pledging EUR6.5 Billion for Spectrum
DJ
13.06.EUROPE MARKETS: Europe Markets Climb As Oil Prices Rise On Tanker Incident
DJ
12.06.1&1 DRILLISCH : acquires frequencies in 5G spectrum auction
EQ
05.06.German regulator raises minimum bids to hurry up epic 5G auction
RE
22.05.1&1 DRILLISCH : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
21.05.1&1 DRILLISCH AKTIENGESELLSCHAFT : Shareholders support strategy of 1&1 Drillisc..
EQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 3 771 Mio
EBIT 2019 633 Mio
Nettoergebnis 2019 414 Mio
Liquide Mittel 2019 179 Mio
Div. Rendite 2019 7,56%
KGV 2019 11,2x
KGV 2020 11,1x
Marktkap. / Umsatz2019 1,19x
Marktkap. / Umsatz2020 1,18x
Marktkap. 4 657 Mio
Chart 1&1 DRILLISCH
Dauer : Zeitraum :
1&1 Drillisch : Chartanalyse 1&1 Drillisch | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse 1&1 DRILLISCH
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 17
Mittleres Kursziel 39,68  €
Letzter Schlusskurs 26,42  €
Abstand / Höchstes Kursziel 138%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 50,2%
Abstand / Niedrigsten Ziel -22,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Ralph Dommermuth Chief Executive Officer
Michael Scheeren Chairman-Supervisory Board
Kai-Uwe Ricke Deputy Chairman
Claudia Borgas-Herold Member-Supervisory Board
Vlasios Choulidis Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
1&1 DRILLISCH-40.36%5 225
SOFTBANK CORP--.--%63 902
BHARTI AIRTEL19.39%25 320
MTN GROUP LIMITED23.17%14 088
CELLNEX TELECOM54.28%10 892
SAFARICOM PLC--.--%10 807