Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Bolsa de Madrid  >  Acciona    ANA   ES0125220311

ACCIONA

(ANA)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Senvion droht Zerschlagung - Schonfrist bis Ende August

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
30.07.2019 | 16:31
Water vapour rises from the cooling towers of the Jaenschwalde lignite-fired power plant of Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG) beside a wind turbine in Jaenschwalde

München (Reuters) - Für den Hamburger Windkraft-Konzern Senvion gibt es kaum noch Hoffnung auf eine Rettung als Ganzes.

Vorstandschef Yves Rannou ließ auf einer Betriebsversammlung am Dienstag durchblicken, dass er wohl nur für Teile des insolventen Unternehmens einen Käufer finden werde. Bis mindestens Ende August finanzierten die Gläubiger den Geschäftsbetrieb weiter, sagte Rannou in Hamburg. Bis dahin sollen die Gespräche mit Investoren abgeschlossen sein, die Rannou eigentlich schon Ende Juni unter Dach und Fach haben wollte. Rannou erklärte, es gehe vor allem darum, das profitable Kerngeschäft zu retten. Deshalb kämen alle Geschäftsbereiche auf den Prüfstand. "Wir kämpfen für den Erhalt von möglichst vielen Arbeitsplätzen", sagte der ehemalige GE-Manager.

Senvion beschäftigt 4000 Mitarbeiter und war im April wegen Schwierigkeiten bei der Abwicklung einiger Großprojekte in die Insolvenz gerutscht. Auch die Gewerkschaft IG Metall hat die Hoffnung auf einen vollständigen Erhalt aufgegeben. "Auf den Mitarbeiterversammlungen ist deutlich geworden, dass ein Verkauf des Unternehmens als Ganzes immer unwahrscheinlicher wird" sagte Meinhard Geiken, Bezirksleiter der IG Metall Küste. Mitarbeiter, die von einem neuen Eigentümer nicht übernommen werden, müssten in Transfergesellschaften aufgefangen werden, forderte Geiken. "Auch die Landesregierungen in Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein sind aufgefordert, alles dafür zu tun, um den Senvion- Beschäftigten in dieser schwierigen Situation zu helfen."

Rannou schließt aber auch ein Scheitern der Gespräche mit möglichen Käufern für das Kerngeschäft nicht aus, die in einem "fortgeschrittene Stadium" seien. Senvion müsse sich auf alle Optionen vorbereiten, sagte er. Deshalb sollten kurzfristig Gespräche mit den Arbeitnehmervertretern über einen Sozialplan aufgenommen werden. Dieser soll für alle Mitarbeiter gelten, deren Bereiche nicht verkauft werden können.

Die Nachrichtenagentur Reuters hatte schon vergangene Woche berichtet, dass sich der Verkaufsprozess verzögere. Eigentlich wollte Rannou bereits bis Ende Juni Klarheit haben, ob und wie es mit Senvion weitergeht. Die meisten Bieter wollten sich aber die "Rosinen herauspicken". Um "die Braut hübscher zu machen", wolle der Vorstand sich deshalb von verlustreichen Wartungs- und Service-Verträgen für Windräder trennen. Zu den Interessenten zählten namhafte Konkurrenten wie Siemens Gamesa, die spanische Acciona, der dänische Marktführer Vestas und die japanische Toshiba. Rannou lenkt Senvion in der Insolvenz in Eigenverwaltung weiter selbst, ein Sachwalter überwacht den Prozess nur.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ACCIONA -0.51%97.45 Schlusskurs.31.87%
SENVION SA 6.46%0.1038 verzögerte Kurse.-95.28%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY 1.07%13.665 Schlusskurs.28.43%
VESTAS WIND SYSTEMS 0.04%553.8 verzögerte Kurse.12.50%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ACCIONA
09.09.Aktien Frankfurt: Autoaktien sind die 'Zugpferde' im weiter steigenden Dax
AW
09.09.Kursverfall und Zukunft von Nordex stimmen Macquarie wieder positiv
DP
09.09.Aktien Frankfurt: Autoaktien sind die 'Zugpferde' im leicht steigenden Dax
AW
09.09.AKTIE IM FOKUS : Nordex von doppelter Hochstufung angefeuert
DP
09.09.Macquarie hebt Nordex auf 'Outperform' - Ziel 14,50 Euro
DP
09.09.Aktien Frankfurt Ausblick: Dax vor weiteren Gewinnen
AW
05.09.AKTIE IM FOKUS : Neue Aufträge schieben Nordex an
DP
05.09.Aktien Frankfurt Eröffnung: Gewinne dank Brexit- und Handels-Optimismus
AW
05.09.Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger bleiben positiv gestimmt
AW
03.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 03.09.2019 - 15.15 Uhr
DP
Mehr News
News auf Englisch zu ACCIONA
13.09.ACCIONA : seeking innovative startups to develop business solutions
PU
09.09.ACCIONA : consortium inaugurates Toowoomba second range crossing in Australia fo..
PU
04.09.ACCIONA : installs a photovoltaic innovation hub in the Atacama desert
AQ
04.09.ACCIONA : Producciones y Diseño buys spanish company Auriga and stengthens its p..
PU
03.09.ACCIONA : installs a photovoltaic innovation hub in the Atacama desert (Chile)
PU
22.08.ACCIONA : will launch in Chile its corporate accelerator for Latin American star..
AQ
13.08.ACCIONA : wins EUR400M energy-from-waste contract in Scotland
AQ
13.08.ACCIONA : org takes electricity to 1,400 families in the peruvian Amazon
PU
12.08.ACCIONA : wins €400M energy-from-waste contract in Scotland
PU
29.07.ACCIONA : increased ordinary profit to €155 million (+54.4%)
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 7 243 Mio
EBIT 2019 631 Mio
Nettoergebnis 2019 320 Mio
Schulden 2019 4 926 Mio
Div. Rendite 2019 3,69%
KGV 2019 18,5x
KGV 2020 17,7x
Marktkap. / Umsatz2019 1,41x
Marktkap. / Umsatz2020 1,38x
Marktkap. 5 307 Mio
Chart ACCIONA
Dauer : Zeitraum :
Acciona : Chartanalyse Acciona | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ACCIONA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 13
Mittleres Kursziel 96,05  €
Letzter Schlusskurs 97,45  €
Abstand / Höchstes Kursziel 32,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -1,44%
Abstand / Niedrigsten Ziel -16,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
José Manuel Entrecanales Domecq Chairman & Chief Executive Officer
José Ángel Tejero Santos Group Chief Financial Officer
Arantza Ezpeleta Puras Chief Technology & Innovation Officer
Belén Villalonga Morenés Independent External Director
Daniel Entrecanales Domecq Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ACCIONA31.87%5 877
VINCI36.46%61 186
CHINA STATE CONSTRUCTION ENGINEERING CORPORATION2.28%34 584
LARSEN & TOUBRO LTD-5.50%26 957
CHINA COMMUNICATIONS CONSTRUCTION CO LTD-10.18%21 674
FERROVIAL45.52%20 934