Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Aevis Victoria SA       CH0012488190

AEVIS VICTORIA SA

  Report  
ÜbersichtChartsNewsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

AEVIS VICTORIA SA auf dem Weg zu einer Beteiligungsgesellschaft

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
29.03.2019 | 07:11

    AEVIS VICTORIA SA auf dem Weg zu einer Beteiligungsgesellschaft

^
EQS Group-Ad-hoc: AEVIS VICTORIA SA / Schlagwort(e): Jahresergebnis
AEVIS VICTORIA SA auf dem Weg zu einer Beteiligungsgesellschaft

29.03.2019 / 07:10 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Pressemitteilung

Freiburg, 29. März 2019

AEVIS VICTORIA SA auf dem Weg zu einer Beteiligungsgesellschaft

Holdingergebnis steigt dank Kapitalgewinnen deutlich auf CHF 70.5 Millionen
(2017: CHF 5.0 Millionen), der Konzernverlust von CHF 6.6 Millionen ist auf
Sondereffekte zurückzuführen.

Im Geschäftsjahr 2018 erzielte AEVIS VICTORIA SA einen Gewinn auf
Kapitalanlagen in Höhe von CHF 76.8 Millionen, insbesondere durch den
Verkauf ihrer Beteiligung an BioTelemetry, Inc. und den Verkauf einer ersten
20%igen Beteiligung an Infracore SA. Das Nettoergebnis der
Holdinggesellschaft verbesserte sich dadurch auf CHF 70.5 Millionen. Dieses
stark gestiegene Ergebnis erhöht das konsolidierte Eigenkapital auf CHF
445.0 Millionen oder 24%. Auf konsolidierter Ebene sank der Umsatz leicht
auf CHF 657.2 Millionen (2017: CHF 663.1 Millionen). Der
Konzern-Nettoverlust betrug CHF 6.6 Millionen, bedingt durch
ausserordentliche Effekte und ordentliche Steuern. Normalisiert blieben die
Umsätze und der EBITDAR (ohne einmalige Sondereffekte) stabil. Der
Generalversammlung wird eine ordentliche Ausschüttung von CHF 1.10 pro Aktie
vorgeschlagen. Nach Abschluss des De-konsolidierungs-Prozesses von Infracore
wird das Unternehmen, dessen Bilanz deutlich gestärkt sein wird, eine
zusätzliche Ausschüttung an die Aktionäre beantragen.

Das Immobiliensegment, bestehend aus Infracore SA, Swiss Hospitality
Properties SA und Générale-Beaulieu Immobilière SA, erzielte ein
Ergebnis
auf Vorjahresniveau. Der Nettoumsatz betrug CHF 58.2 Millionen (2017: CHF
58.4 Millionen) und der EBITDAR lag bei CHF 47.5 Millionen (2017: CHF 47.6
Millionen), entsprechend einer Marge von 81.6%. Infracore SA, die
Spitalinfrastrukturtochter von AEVIS VICTORIA SA, welche ihre
Unabhängigkeitsstrategie fortsetzt, wird sich auf dem Schweizer
Spitalinfrastrukturmarkt etablieren, weil der Investitionsbedarf im nächsten
Jahrzehnt auf mehr als CHF 20 Milliarden geschätzt wird. AEVIS VICTORIA wird
in den kommenden Monaten die Privatplatzierung von weiteren 40 bis 60% des
Kapitals von Infracore vorantreiben und die Gesellschaft damit
de-konsolidieren. Am 18. März 2019 veröffentlichte Infracore SA ihren ersten
Geschäftsbericht nach Swiss GAAP FER, welcher ein Nettoergebnis von CHF 47.1
Mio. auswies. Dieser Bericht kann über den folgenden Link heruntergeladen
werden:
https://www.infracore.ch/_media/2019/03/ar_2018.pdf

Swiss Medical Network setzte 2018 seine Expansion in der Schweiz mit der
Übernahme der Privatklinik Siloah und zweier medizinischer Zentren in
Solothurn und Zürich-Oerlikon fort. Anfang 2019 erwarb Swiss Medical Network
40% der Rosenklinik AG in Rapperswil (SG), mit einer Call-Option für die
restlichen Aktien. Der Nettoumsatz betrug im Berichtsjahr 2018 CHF 496.8
Millionen (2017: CHF 506.1 Millionen) und es resultierte ein EBITDAR von CHF
85.4 Millionen bzw. 17.2%. Der normalisierte Nettoumsatz (ohne
TARMED-Korrekturbuchungen in den Jahren 2017 und 2018) von Swiss Medical
Network blieb mit CHF 501.4 Millionen (2017: CHF 501.5 Millionen) stabil und
der normalisierte EBITDAR sank leicht auf CHF 89.9 Millionen (2017: CHF 91.0
Millionen). Unter Ausklammerung der Clinique de Valère, der Clinique
Générale-Beaulieu und der Privatklinik Villa im Park, in denen grössere
Renovierungsarbeiten durchgeführt werden, erhöhte sich der Nettoumsatz der
Spitalgruppe um 4.3%. Im vierten Quartal 2018 beschleunigten sich die
Aktivitäten deutlich, und dieser Trend setzte sich im ersten Quartal 2019
fort.

Die Hotels der Victoria-Jungfrau Collection entwickelten sich im Einklang
mit der Schweizer Tourismusbranche sehr gut. Der Nettoumsatz betrug CHF 62.4
Millionen (2017: CHF 64.4 Millionen) und der EBITDAR stieg auf CHF 12.6
Millionen oder 20.2% des Umsatzes. Unter Ausklammerung des Eden au Lac in
Zürich, das seit Oktober 2017 aufgrund einer Total-Renovation geschlossen
ist, und des Palace Luzern, für welches der Managementvertrag am 30.
September 2018 auslief, erhöhte sich der Umsatz im Hotelsegment um 6.5% auf
CHF 61.6 Millionen (2017: CHF 57.8 Millionen). Das Eden au Lac in Zürich
wird im Sommer 2019 nach einer umfassenden Renovierung unter der Leitung des
französischen Designers Philippe Starck wieder eröffnet. Mit rund 40 Zimmern
und Suiten sowie drei Restaurants dürfte es einen Umsatz von mehr als CHF 20
Millionen pro Jahr erzielen.

AEVIS VICTORIA hat 2018 einen Transformationsprozess in eine
Beteiligungsgesellschaft eingeleitet, der mit der De-konsolidierung von
Infracore fortgesetzt wird. Dies wird die Bilanzstruktur von AEVIS VICTORIA
grundlegend verändern und die Investitionskapazitäten des Unternehmens
erhöhen. Das Unternehmen wird, als Referenzaktionär,
Minderheitsbeteiligungen in Unternehmen bevorzugen, die in den
Fokus-Sektoren der Gruppe tätig sind. Dabei beabsichtigt AEVIS VICTORIA,
Einfluss auf die Strategien ihrer Tochtergesellschaften zu nehmen und ihnen
gleichzeitig die volle Verantwortung für die operative Führung zu
überlassen. Nach Infracore im Jahr 2018 ist AEVIS VICTORIA auch bei ihren
übrigen Tochtergesellschaften offen für den Einstieg strategischer
Investoren, insbesondere durch die Kombination mit anderen Marktteilnehmern.
AEVIS VICTORIA möchte seinen Aktionären eine Kombination aus Kapitalgewinnen
resultierend aus der Wertschöpfung in den Tochtergesellschaften und einer
stabilen Jahresrendite bieten.

Detaillierte Berichterstattung
Der vollständige Geschäftsbericht 2018 der AEVIS VICOTRIA SA kann mit
folgendem Link bezogen werden:
http://www.aevis.com/aevis/pdf/AEVIS_AR_2018.pdf

Webcast heute Freitag 10.00 MEZ
AEVIS VICTORIA SA wird heute um 10:00 Uhr MEZ im Rahmen eines Webcasts die
Jahresergebnisse 2018 präsentieren. Die Resultate werden von Antoine Hubert,
Delegierter des Verwaltungsrats, vorgestellt. Die Konferenz wird in
englischer Sprache durchgeführt.

Link zur direkten Übertragung im Internet:
https://webcasts.eqs.com/aevis20190329/no-audio

Einwahlnummern (für die Conference Call Funktion):
Schweiz: ++41 44 580 6522
Deutschland: ++49 692 0174 4220
Grossbritannien: ++44 203 009 2470
USA: ++1 877 423 0830
PIN Code: 59470103#

Für weitere Informationen:
AEVIS VICTORIA SA Medienstelle und Investor Relations: c/o Dynamics Group,
Zürich
Philippe R. Blangey, prb@dynamicsgroup.ch, +41 (0) 43 268 32 35 oder +41 (0)
79 785 46 32
Séverine Van der Schueren, svanderschueren@aevis.com, +41 (0) 79 635 04 10

Über AEVIS VICTORIA SA - Investing for a better life
AEVIS VICTORIA SA investiert in Healthcare, Lifestyle und Infrastruktur. Die
wichtigsten Beteiligungen von AEVIS VICTORIA bestehen aus Swiss Medical
Network (100%), der zweitgrössten Privatklinikgruppe der Schweiz; aus
Victoria-Jungfrau Collection AG (100%), einer Hotelkette mit vier
Luxushotels in der Schweiz; aus Infracore SA (80%), einem auf Spital- und
Gesundheitsinfrastruktur spezialisierten Unternehmen, sowie einem
Immobiliensegment mit Liegenschaften im Medizin- und Hotelbereich; aus
Medgate AG (40%), dem unbestrittenen Marktführer in der Telemedizin in der
Schweiz, und aus NESCENS SA, einer Marke für Prävention und better-aging.
AEVIS VICTORIA ist an der SIX Swiss Exchange im Swiss Reporting Standard
unter dem Kürzel AEVS.SW kotiert. www.aevis.com


---------------------------------------------------------------------------

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

---------------------------------------------------------------------------

793321 29.03.2019 CET/CEST

°






© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AEVIS VICTORIA SA
07.06.Aktiensplit bei Aevis Victoria verfünffacht Titelzahl
AW
07.06.AEVIS VICTORIA SA : Fünfmal mehr ausstehende Aktien nach dem Aktiensplit
EQ
07.06.AEVIS VICTORIA SA : Fünfmal mehr ausstehende Aktien nach dem Aktiensplit
DP
05.06.Aevis offen für Gespräche mit Blick auf die Klinik Belair in Schaffhausen
AW
04.06.Aevis Victoria zahlt 2014 ausgegebene Anleihe in Höhe von 145 Millionen zurüc..
AW
04.06.AEVIS VICTORIA SA : Rückzahlung der am 4. Juni 2014 ausgegebenen Anleihe in Höhe..
EQ
04.06.AEVIS VICTORIA SA : Rückzahlung der am 4. Juni 2014 ausgegebenen Anleihe in Höhe..
DP
27.05.AEVIS VICTORIA SA : Generalversammlung: alle Anträge genehmigt
EQ
27.05.AEVIS VICTORIA SA : Generalversammlung: alle Anträge genehmigt
DP
27.05.Aevis verkauft weiteren Anteil an Infracore und stellt Gewinn in Aussicht
AW
Mehr News
News auf Englisch zu AEVIS VICTORIA SA
07.06.AEVIS VICTORIA SA : Five times more shares outstanding following the share split
EQ
04.06.AEVIS VICTORIA SA : Repayment of the CHF 145 million bond issued on 4 June 2014
EQ
27.05.AEVIS VICTORIA SA : General Meeting of Shareholders: all proposals approved
EQ
27.05.AEVIS VICTORIA SA : new strategic partner for Infracore, alongside AEVIS and Bal..
EQ
06.05.AEVIS VICTORIA : General Meeting of Shareholders of 27 May 2019
EQ
06.05.AEVIS VICTORIA : General Meeting of Shareholders of 27 May 2019
PU
23.04.AEVIS VICTORIA SA : Consolidated revenues up by 11.2% to CHF 177.3 million in fi..
EQ
23.04.AEVIS VICTORIA SA : Consolidated revenues up by 11.2% to CHF 177.3 million in fi..
PU
29.03.AEVIS VICTORIA : on the path to becoming an investment company
PU
29.03.AEVIS VICTORIA : on the path to becoming an investment company
EQ
Mehr News auf Englisch