Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Aevis Victoria SA    GSMN   CH0012488190

AEVIS VICTORIA SA (GSMN)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE

Aevis Victoria rutscht im ersten Semester in die roten Zahlen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.09.2018 | 08:10

Freiburg (awp) - Der Klinik- und Hotelbetreiber Aevis Victoria ist in der ersten Jahreshälfte 2018 wegen Einmaleffekten in die Verlustzone gerutscht. Dafür konnte die Spital-Tochter kräftig zukaufen - weitere Übernahmen sind in der Pipeline. Bei der Immobilientochter prüft Aevis weiter eine Abspaltung.

Unter dem Strich fuhr Aevis im ersten Halbjahr einen Verlust von 1,6 Millionen Franken ein, nach einem Gewinn von 12,2 Millionen Franken im Vorjahreshalbjahr. Aevis macht dafür in einer Mitteilung vom Freitag verschiedene Einmaleffekte bei der Spital-Tochter Swiss Medical Network verantwortlich.

So musste die Gruppe aufgrund eines Bundesgerichtsurteils eine einmalige Abschreibung vornehmen. Dieses erfordert eine rückwirkende Reduktion des ambulanten Ärztetarifs TARMED für die Geschäftsjahr 2014 bis 2017. Zugleich gelten auch seit Anfang 2018 niedrigere Tarife. Aber auch Bauarbeiten in den verschiedenen Spitälern drückten auf das Ergebnis.

Im Vorjahr hatten noch Beteiligungsverkäufe zusätzlich 11,7 Millionen Franken in die Firmenkasse gespült. Mit einem Kostensenkungsprogramm will Aevis die Tochter nun fit trimmen. Die Betriebskosten sollen um rund 15 Millionen Franken verringert werden.

Wachstum durch Übernahmen

Zugleich treibt Swiss Medical Network ihr Wachstum voran. Am Freitag gab sie den rückwirkenden Zukauf der Medgate Health Centers in Zürich und Solothurn per 30. Juni bekannt. Erst kürzlich hatte sie zudem die Übernahme der chirurgischen Abteilung der Berner Klinik Siloah per 1. Oktober angekündigt.

Beide Zukäufe sollen jährlich 30 Millionen Franken zum Umsatz beitragen. Weitere interessante Akquisitionsmöglichkeiten sowohl in der Deutsch- als auch in der Westschweiz würden verhandelt, hiess es im Communiqué.

Im ersten Semester sank der Nettoumsatz ohne Arzthonorare wegen der Einmaleffekte noch um rund 5 Prozent auf 280,6 Millionen Franken. Für das Gesamtjahr bestätigte Aevis aber die Prognose, im einstelligen Bereich zu wachsen.

Profitabilitätsverbesserungen angestrebt

11,3 Prozent vom Umsatz blieb in den ersten sechs Monaten als operativer Gewinn vor Abschreibungen und Amortisationen übrig, nach 14,5 Prozent in der Vorjahresperiode. Der Betriebsgewinn auf Stufe EBITDA sank um über einen Viertel auf 31,8 Millionen Franken. Die Gruppe will im Gesamtjahr auf der Kostenseite Verbesserungen erreichen und so die Profitabilität "deutlich verbessern".

Bereits erzielt hat Aevis Margenverbesserungen bei den Hotels der Victoria-Jungfrau Collection. Beim Immobilienbereich hat Aevis verschiedene strategische Optionen überprüft. Die Gruppe ist nun der Ansicht, mit der Stärkung der Unabhängigkeit der Immobilientochter erheblichen Mehrwert schaffen zu können. Sie erwägt nun eine Teilabspaltung.

tt/ra

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AEVIS VICTORIA SA
14.09.Aevis Victoria rutscht im ersten Semester in die roten Zahlen
AW
14.09.AEVIS VICTORIA SA : Die Wachstums- und Optimierungsstrategie wurde im ersten Hal..
EQ
14.09.AEVIS VICTORIA SA : Die Wachstums- und Optimierungsstrategie wurde im ersten Hal..
DP
11.09.AEVIS VICTORIA SA : Veröffentlichung des Halbjahresergebnisses
07.09.Aevis kauft chirurgische Abteilung von Berner Klinik Siloah
AW
07.09.Aevis tritt in den Berner Spitalmarkt ein - Partnerschaft mit Siloah
AW
07.09.AEVIS VICTORIA SA : Partnerschaft mit Siloah AG, Gümligen und Eintritt in den Be..
EQ
07.09.AEVIS VICTORIA SA : Partnerschaft mit Siloah AG, Gümligen und Eintritt in den Be..
DP
15.08.Aevis sucht weitere Übernahmen - auch im Ausland
AW
14.08.Aevis modernisiert Grand Hotel Victoria-Jungfrau - 14 Millionen investiert
AW
Mehr News
News auf Englisch zu AEVIS VICTORIA SA
14.09.AEVIS VICTORIA SA : Growth and optimisation strategy continued in first semester..
EQ
14.09.AEVIS VICTORIA SA : Growth and optimisation strategy continued in first semester..
PU
11.09.AEVIS VICTORIA SA : half-yearly earnings release
07.09.AEVIS VICTORIA SA : artnership with Siloah AG, Gümligen and entry into the Berne..
PU
07.09.AEVIS VICTORIA SA : artnership with Siloah AG, Gümligen and entry into the Berne..
EQ
11.06.AEVIS VICTORIA : émet un emprunt obligataire de CHF 45 millions
PU
11.06.AEVIS VICTORIA : issues bonds of CHF 45 million
PU
11.06.AEVIS VICTORIA : issues bonds of CHF 45 million
EQ
08.06.AEVIS VICTORIA : sold its stake in BioTelemetry, thus realising a total capital ..
EQ
08.06.AEVIS VICTORIA : sold its stake in BioTelemetry, thus realising a total capital ..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2018 592 Mio
EBIT 2018 37,0 Mio
Nettoergebnis 2018 5,00 Mio
Schulden 2018 1 024 Mio
Div. Rendite 2018 0,88%
KGV 2018 178,29
KGV 2019 115,56
Marktkap. / Umsatz 2018 3,39x
Marktkap. / Umsatz 2019 3,30x
Marktkap. 981 Mio
Chart AEVIS VICTORIA SA
Laufzeit : Zeitraum :
Aevis Victoria SA : Chartanalyse Aevis Victoria SA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AEVIS VICTORIA SA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 1
Mittleres Kursziel 61,0  CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -2,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Pierre-Olivier Haenni Managing Director
Christian C. Wenger Chairman
Daniel Jandric Chief Operating Officer
Gilles Frachon Chief Financial Officer
Cédric A. George Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AEVIS VICTORIA SA7.40%1 023
FRESENIUS-4.10%40 523
BANGKOK DUSIT MEDICAL SERVICES PCL--.--%12 205
IHH HEALTHCARE BHD--.--%10 306
AIER EYE HOSPITAL GROUP CO LTD--.--%10 043
RAMSAY HEALTH CARE LIMITED-21.82%8 068