Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Alpiq Holding AG    ALPH   CH0034389707

ALPIQ HOLDING AG

(ALPH)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Alpiq-Ankeraktionäre halten nach Ablauf der Übernahmefrist 89,22% der Aktien

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
10.09.2019 | 07:42

Zürich (awp) - Die geplante Übernahme des Stromkonzerns Alpiq kommt nur langsam voran. Die Ankeraktionäre halten nach Ablauf der Übernahmefrist gemäss provisorischem Zwischenergebnis 89,22 Prozent der Aktien, wie aus einer Mittelung von CSA Energie-Infrastruktur Schweiz vom Dienstag hervorgeht. Im April hatten sie bereits einen Anteil von 87,92 Prozent gemeldet.

Nach dem Ausstieg der Électricité de France (EDF) wollen die Ankeraktionäre bestehend aus dem Konsortium der Schweizer Minderheitsaktionäre, der EOS Holding SA und der CSA Energie-Infrastruktur, Alpiq vollständig übernehmen und bieten daher für jede Aktie 70 Franken. Danach soll die Firma von der Börse dekotiert werden.

Bis zum Ende der Angebotsfrist wurden nun gemäss provisorischem Ergebnis 222'359 Alpiq-Aktien angedient. Ziel der Ankeraktionäre ist laut früheren Angaben ein Anteil von mindestens 90 Prozent. Da das öffentliche Kaufangebot mit keiner Bedingung verknüpft sei, gehen sie davon aus, dass die meisten Aktionäre in der vom 16. bis zum 27. September dauernden Nachfrist noch andienen werden, heisst es.

Sollten CSA, zusammen mit KSM und EOS nach dem Vollzug zwischen 90 und 98 Prozent des Aktienkapitals halten, erwägen die Kernaktionäre die Minderheitsaktionäre mit einer Barabfindung in der Höhe des Angebotspreises von 70 Franken zu entschädigen. Die Übernahme soll voraussichtlich am 9. Oktober 2019 abgeschlossen sein.

Verschiedene Aktionäre halten das Angebot als zu gering und manche spekulieren auf eine Erhöhung des Angebots. Zuletzt ist die US-Finanzgesellschaft Merion Capital bei Alpiq mit 3,049 Prozent eingestiegen, wie einer am Dienstag aufgeschalteten Beteiligungsmeldung der Schweizer Börse zu entnehmen ist.

An der Börse werden die Chancen für ein höheres Angebot allerdings nicht als sehr gross beurteilt: Am Montag schlossen die Aktien bei 70,50 Franken.

pre/uh

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPIQ HOLDING AG 0.00%70.3 verzögerte Kurse.-8.22%
ELECTRICITÉ DE FRANCE 3.67%10.745 Realtime Kurse.-24.89%
ENGIE 0.93%14.08 Realtime Kurse.11.38%
EOS - ETHEREUM -1.64%0.0192 Schlusskurs.9.98%
EOS - EURO 0.72%3.7088 Schlusskurs.55.60%
EOS - UNITED STATES DOLLAR 0.15%4.0681 Schlusskurs.53.95%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ALPIQ HOLDING AG
16.09.BÖRSE ZÜRICH : Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
13.09.Alpiq-Ankeraktionäre bestätigen Zwischenergebnis des Übernahmeangebots
AW
12.09.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst nach EZB-Massnahmen kaum verändert
AW
12.09.Romande Energie erleidet Gewinneinbruch im ersten Halbjahr
AW
11.09.BÖRSE ZÜRICH : Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
10.09.Alpiq-Ankeraktionäre halten nach Ablauf der Übernahmefrist 89,22% der Aktien
AW
06.09.BÖRSE ZÜRICH : Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
02.09.BÖRSE ZÜRICH : Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
30.08.Alpiq schliesst Verkauft tschechischer Kohlekraftwerke Kladno und Zlín ab
AW
30.08.BÖRSE ZÜRICH : Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
Mehr News
News auf Englisch zu ALPIQ HOLDING AG
01.06.ALPIQ : CSA Energy announces public takeover offer on Swiss power group Alpiq
AQ
05.04.EDF to Sell Stake in Alpiq for CHF489 Million
DJ
29.03.ALPIQ HOLDING AG : annual earnings release
04.03.EUROPA : European shares hit 5-month high on trade war resolution hopes
RE
13.02.GLOBAL MARKETS LIVE : Google, Activision, Virgin Atlantic, Nissan…
2018Savvy European utilities shield themselves from higher carbon costs
RE
2018Bouygues first quarter loss disappoints but telecoms arm improves
RE
2018Bouygues to buy Swiss utility Alpiq's engineering services
RE
2018Zurich Insurance Nominates Jasmin Staiblin to Board of Directors
DJ
2017Vinci's acquisitive energy arm hunts more targets in Europe
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2019 4 760 Mio
EBIT 2019 -248 Mio
Nettoergebnis 2019 -316 Mio
Schulden 2019 94,6 Mio
Div. Rendite 2019 -
KGV 2019 -7,38x
KGV 2020 -52,0x
Marktkap. / Umsatz2019 0,43x
Marktkap. / Umsatz2020 0,39x
Marktkap. 1 960 Mio
Chart ALPIQ HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Alpiq Holding AG : Chartanalyse Alpiq Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ALPIQ HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 2
Mittleres Kursziel 100,00  CHF
Letzter Schlusskurs 70,30  CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 42,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 42,2%
Abstand / Niedrigsten Ziel 42,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jasmin Staiblin President-Executive Board
Jens Alder Chairman
Petter Torp Head-Operations
Thomas Bucher Chief Financial Officer
Thomas Habel Head-Information Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ALPIQ HOLDING AG-8.22%1 973
ORSTED AS49.19%40 417
SEMPRA ENERGY32.21%39 272
ENGIE11.38%37 191
NATIONAL GRID PLC10.38%36 639
ELECTRICITÉ DE FRANCE-24.89%34 919