Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Euronext Paris  >  Alstom    ALO   FR0010220475

ALSTOM

(ALO)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Nach gescheiterter Zugfusion: Alstom erhöht Dividende kräftig

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
07.05.2019 | 14:43

PARIS (awp international). Der französische Bahntechnik- und Transportkonzern Alstom zahlt seinen Aktionären eine höhere Dividende als erwartet. Nachdem die lange geplante Zugfusion mit dem deutschen Rivalen Siemens aufgrund des Vetos der europäischen Kartellwächter im Frühjahr gescheitert war, stimmt diese Nachricht die enttäuschten Investoren nun etwas versöhnlicher.

Die Dividende soll 5,50 Euro pro Anteilsschein betragen, wie Alstom bei der Vorlage seiner Jahreszahlen am Dienstag mitteilte. Zuletzt hatte das französische Unternehmen lediglich 35 Cent gezahlt. Experten hatten bereits damit gerechnet, dass Alstom die Ausschüttung dank eines Spartenverkaufs deutlich erhöht - aber nicht in dieser Dimension. Das kam an der Börse gut an - die Aktie legte rund drei Prozent zu.

Hintergrund der erhöhten Gewinnbeteiligung ist der Ausstieg aus den drei mit dem Mischkonzern General Electric geschlossenen Energie-Joint Ventures, die im Rahmen des Verkaufs des Alstom Energy-Geschäfts an GE gegründet wurden. Dieser Verkauf der Anteile an den Gemeinschaftsunternehmen brachte Alstom 2,6 Milliarden Euro, die jetzt zum Teil ausgeschüttet werden.

Ungeachtet der gescheiterten Fusion der Bahnsparte lief das Alstom-Geschäft im vergangenen Geschäftsjahr 2018/2019 (bis 30. März) rund. Der Jahresumsatz stieg um 10 Prozent auf 8,1 Milliarden Euro. Damit erfüllte Alstom die eigene Prognose und traf auch die Erwartungen der Experten. Der bereinigte Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) kletterte im Vergleich zum Vorjahr um knapp 28 Prozent auf 570 Millionen Euro. Die Marge legte auf 7,1 (Vorjahr: 5,4) Prozent zu.

Nach dem Platzen der von Alstom angestrebten Fusion mit Siemens haben die Franzosen den Fokus auf neue Partnerschaften und Akquisitionen gelegt und wollen ihre Profitabilität mit globalen Projekten weiter ausbauen. Der Auftragseingang stieg unter anderem durch Projekte in Saudi-Arabien und Kanada um rund 5 Milliarden Euro auf 12,1 Milliarden Euro an. Einen Ausblick auf das neue Geschäftsjahr hat Alstom für seinen Kapitalmarkttag am 24. Juni in Paris angekündigt./ari/zb/fba

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ALSTOM
22.01.Wall-Street-Rally beschert Dax-Anlegern ersehnten Rekord
RE
22.01.Spekulation um Zug-Allianz treibt Bombardier- und Alstom-Aktien
RE
21.01.KREISE : Bombardier und Alstom sprechen über Kombination von Zuggeschäft
DP
17.01.Landis+Gyr ernennt Elodie Cingari zur Finanzchefin
AW
16.01.Aktien Europa Schluss: Erneut wenig Bewegung - Handelsabkommen verpufft
AW
16.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 16.01.2020 - 15.15 Uhr
DP
16.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 16.01.2020 - 12.00 Uhr
DP
16.01.AKTIEN EUROPA : Kaum Bewegung nach Handelsabkommen
AW
16.01.Zughersteller Alstom verbucht mehr Umsatz und Aufträge
DP
16.01.TAGESVORSCHAU : Termine am 16. Januar 2020
DP
Mehr News
News auf Englisch zu ALSTOM
08:07French Finance minister sees global railway consolidation in 'coming years'
RE
22.01.TSX hits record high after central bank leaves door open for rate cut
RE
22.01.BÖRSE WALL STREET : Tesla keeps rising, Alstom with Bombardier…
22.01.ALSTOM : attains score of 'A-' in CDP 2019 climate change ranking
AQ
22.01.Alstom shares rise on report of potential rail deal with Bombardier
RE
22.01.Goodwill Accounting Spurs Deep Divisions, With Trillions at Stake -- WSJ
DJ
21.01.BOMBARDIER : NYC Transit expects return of Bombardier subway cars to service thi..
RE
21.01.Goodwill Sparks Deep Division, at Least on Balance Sheets
DJ
17.01.ALSTOM : 's 3000th P80 point machine rolled off the production line in Almaty, K..
AQ
17.01.ALSTOM : 's orders and sales for the first nine months of 2019/2020
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 8 332 Mio
EBIT 2020 618 Mio
Nettoergebnis 2020 441 Mio
Liquide Mittel 2020 984 Mio
Div. Rendite 2020 1,33%
KGV 2020 23,4x
KGV 2021 20,1x
Marktkap. / Umsatz2020 1,12x
Marktkap. / Umsatz2021 1,03x
Marktkap. 10 327 Mio
Chart ALSTOM
Dauer : Zeitraum :
Alstom : Chartanalyse Alstom | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ALSTOM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 15
Mittleres Kursziel 45,31  €
Letzter Schlusskurs 46,04  €
Abstand / Höchstes Kursziel 8,60%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -1,58%
Abstand / Niedrigsten Ziel -19,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Henri Poupart-Lafarge Chairman & Chief Executive Officer
Thierry Best Chief Operating Officer
Laurent Martinez Chief Financial Officer
Alexandre Domingues Chief Information & Transformation Officer
Gérard Hauser Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ALSTOM9.02%11 450
PACCAR, INC.-1.97%26 612
KOMATSU LTD.1.77%22 726
KUBOTA CORPORATION4.17%19 825
KNORR-BREMSE6.81%17 325
EPIROC AB5.64%15 176