Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Amazon.com    AMZN

AMAZON.COM

(AMZN)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

G7-Industriestaaten wollen bei Digitalsteuer an einem Strang ziehen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
18.07.2019 | 12:20

CHANTILLY (dpa-AFX) - Trotz Streitigkeiten zwischen den USA und Frankreich wollen die großen Wirtschaftsmächte bei der Besteuerung digitaler Großkonzerne weiter an einem Strang ziehen. Die Finanzminister der G7-Industriestaaten verständigten sich bei einem Treffen in Chantilly bei Paris darauf, dass bis 2020 ein globales Regelwerk erarbeitet werden soll. Dabei solle geklärt werden, in welchen Ländern digitale Unternehmen Steuern zahlen müssen. Das dürfte sich künftig weniger am jeweiligen Firmensitz orientieren, sondern daran, wo Umsätze erzielt werden. Außerdem geht es um die Festsetzung einer globalen Mindeststeuer.

Darauf hatten sich bereits die wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) vor einigen Wochen in Japan verständigt. Sie soll das Problem lösen, dass große Internet-Unternehmen mit den geltenden Steuerregeln kaum erfasst werden. Die Mindeststeuer soll aber auch für andere Großkonzerne gelten.

Überschattet war das Treffen der G7-Finanzminister und Notenbankchefs, das am Donnerstag zu Ende ging, von Differenzen bei der Frage der digitalen Besteuerung zwischen den USA und Frankreich. Paris hatte zuletzt im Alleingang die Digitalsteuer auf nationaler Ebene eingeführt. Die US-Regierung kündigte daraufhin an, Gegenmaßnahmen wie Zölle und Handelsrestriktionen zu prüfen. Viele der von der Steuer betroffenen Unternehmen haben ihren Firmensitz in den USA. Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire betonte in Chantilly, trotz der Sanktionsdrohungen an der Steuer festzuhalten./tam/DP/jha

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMAZON.COM -3.10%1749.62 verzögerte Kurse.16.49%
FACEBOOK -2.36%177.75 verzögerte Kurse.35.59%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AMAZON.COM
14:41G7/Trump stärkt Johnson - Russland bleibt draußen
DP
24.08.G7/GESAMT-Drohgebärden zum Auftakt - Auschreitungen bei Protesten
DP
23.08.FAKTENCHECK : Der Regenwald als 'grüne Lunge' und Klimaretter
DP
23.08.AMAZON COM : Altmaier plant europäische Cloud mit Namen "Gaia-X"
RE
21.08.Macron verteidigt vor G7-Gipfel Digitalsteuer
DP
21.08.AMAZON COM : Deutsche Post liefert nicht mehr Lebensmittel für Amazon Fresh aus
RE
20.08.DHL liefert keine Lebensmittel mehr für Amazon Fresh aus
DP
20.08.US-KONZERNCHEFS : Mehr als Wohl der Aktionäre im Blick haben
DP
19.08.Zalando liefert in Paris Online-Bestellungen für Adidas aus
RE
16.08.Hoeneß sieht milliardenschweres Wachstumspotenzial bei TV-Rechten
DP
Mehr News
News auf Englisch zu AMAZON.COM
24.08.Amazon Steps Up India Retail Push -- WSJ
DJ
24.08.Audible Sued Over Real-Time Captions -- WSJ
DJ
24.08.Trump heaps another 5% tariff on Chinese goods in latest tit-for-tat escalati..
RE
24.08.Trump heaps another 5% tariff on Chinese goods in latest tit-for-tat escalati..
RE
23.08.Answering Trump, UPS, FedEx and USPS say they already fight illegal drug ship..
RE
23.08.Book Publishers Sue Amazon's Audible to Block Coming Audiobook Captioning Ser..
DJ
23.08.Despite New Safeguards, Fentanyl Trafficking Is Still a Problem
DJ
23.08.AMAZON COM : Book Publishers Sue Amazon's Audible to Block Coming Audiobook Capt..
DJ
23.08.Factbox - U.S. companies' China exposure as Trump escalates trade war
RE
23.08.AMAZON COM : U.S. trade group says 'unrealistic' for American retailers to exit ..
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 279 Mrd.
EBIT 2019 14 968 Mio
Nettoergebnis 2019 12 108 Mio
Liquide Mittel 2019 34 260 Mio
Div. Rendite 2019 -
KGV 2019 73,8x
KGV 2020 51,8x
Marktkap. / Umsatz2019 2,98x
Marktkap. / Umsatz2020 2,46x
Marktkap. 865 Mrd.
Chart AMAZON.COM
Dauer : Zeitraum :
Amazon.com : Chartanalyse Amazon.com | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMAZON.COM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 50
Mittleres Kursziel 2 270,11  $
Letzter Schlusskurs 1 749,62  $
Abstand / Höchstes Kursziel 49,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 29,7%
Abstand / Niedrigsten Ziel 18,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jeffrey P. Bezos Chairman, President & Chief Executive Officer
Brian T. Olsavsky Chief Financial Officer & Senior Vice President
Patricia Q. Stonesifer Independent Director
Tom A. Alberg Independent Director
Thomas O. Ryder Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AMAZON.COM16.49%865 460
WAYFAIR INC22.30%10 173
ETSY INC13.71%6 516
ZOZO INC12.65%6 437
MONOTARO CO.,LTD.-4.68%5 897
QURATE RETAIL INC-42.01%4 736