Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Amazon.com    AMZN

AMAZON.COM

(AMZN)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Meinung oder Werbung? - Kundenbewertungen auf Amazon beschäftigen BGH

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.11.2019 | 15:25

KARLSRUHE (dpa-AFX) - Sie können beim Online-Einkauf die Auswahl erleichtern - aber auch voller falscher Versprechungen sein: Produktbewertungen von Kunden auf der Handelsplattform Amazon beschäftigen seit Donnerstag den Bundesgerichtshof (BGH). Die obersten Zivilrichter in Karlsruhe haben zu entscheiden, ob der Verkäufer für irreführende Bewertungen zu seinem Angebot haftet. Das Urteil wird in den nächsten Wochen verkündet. (Az. I ZR 193/18)

In dem Fall hatten mehrere Käufer eines Muskel-Tapes geschrieben, es helfe schnell gegen Schmerzen. So eine Wirkung ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen. Der Verband Sozialer Wettbewerb (VSW) hatte den Verkäufer, einen Händler aus Essen, deshalb schon vor längerem darauf verpflichtet, mit dieser Behauptung nicht mehr zu werben. Durch die Bewertungen auf Amazon sieht der Verband diese Unterlassungserklärung verletzt. Er meint: Der Händler hätte die Löschung veranlassen oder sein Produkt gleich ganz von der Seite nehmen müssen.

Vor Gericht geht es um Abmahnkosten und die Zahlung einer Vertragsstrafe. Bisher hatte die Klage des VSW keinen Erfolg.

Die Bewertungen enthielten zwar irreführende Angaben, entschied zuletzt das Oberlandesgericht Hamm. Der Verkäufer habe darauf aber keinen Einfluss. Die Richter hielten die Rezensionen nicht für Werbung. Ihr Inhalt könne sich in kürzester Zeit verändern, eine einzige vernichtende Kritik ganz schnell ein positives Meinungsbild zerstören. Außerdem wisse der Durchschnitts-Verbraucher zumindest ungefähr, wie Amazon und das Bewertungssystem funktionierten.

In Karlsruhe sah es zu Beginn der Verhandlung am Donnerstag ganz danach aus, dass der BGH sich dem anschließt. Aber dann kamen von der Richterbank auch kritische Fragen: Wer trägt Sorge dafür, dass die besonders strengen Vorschriften für das Geschäft mit Medizinprodukten auch eingehalten werden? Und könnte der Verkäufer nicht doch verpflichtet sein, die Seite mit seinem Produkt hin und wieder auf problematische Inhalte zu prüfen? Es gebe noch Beratungsbedarf, stellte der Senatsvorsitzende Thomas Koch am Ende fest.

Der BGH-Anwalt des Verbandes, Peter Wassermann, sagte, auf Amazon gehe es nicht um neutrale Bewertungen, sondern um Absatzsteigerung. Die vermeintlich objektiven Aussagen hätten einen ganz besonderen Werbeeffekt. Er sieht deshalb den Verkäufer in der Pflicht: Dieser könnte einen problematischen Eintrag direkt kommentieren oder im Angebotstext einen richtigstellenden Hinweis platzieren.

"Es kann niemand verlangen, dass ich mein eigenes Produkt schlecht mache", entgegnete der BGH-Anwalt des Verkäufers, Christian Rohnke. Für kleinere Händler sei Amazon die einzige Möglichkeit, einen größeren Kundenkreis zu erreichen. Das Bewertungssystem sei auf Zuverlässigkeit ausgerichtet: Würde der Eindruck entstehen, dass die meisten Rezensionen sowieso falsch sind, hätten sie keinen Wert mehr.

Amazon ist nach eigener Darstellung ausschließlich an ehrlichen, authentischen Bewertungen interessiert. "Wir wollen Kunden langfristig zufriedenstellen und vermeiden, dass sie ihre Pakete enttäuscht zurückschicken", heißt es in einem Unternehmenstext. Demnach analysiert Amazon sämtliche Bewertungen rund um die Uhr mit Hilfe automatisierter Systeme. Verdächtige Einträge würden von Prüfteams untersucht und wenn notwendig geblockt oder entfernt. Bei Manipulationen drohten Sperren bis hin zu rechtlichen Schritten./sem/DP/jsl


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AMAZON.COM
13.12.AKTIEN IM FOKUS : Apple und Microsoft setzen Rekordjagd fort - Handelsdeal steht
DP
13.12.AUSBLICK 2020/SILICON VALLEY IM TECH : Konzerne von allen Seiten unter Druck
DP
13.12.AMAZON : Aufstieg in die Champions-League
MA
13.12.ARD-VORSITZENDER WILHELM : neue Initiative für EU-Internetplattform
DP
13.12.Müller-Westernhagen als Co-Kommentator bei BVB-RB-Spiel
DP
12.12.Champions League nach Sky-Aus fast nur Netz - Finals im ZDF
DP
12.12.ZDF :  Champions-League-Endspiele sicher, Zusammenfassungen nicht
DP
12.12.POKER UM TV-RECHTE :  Sky ist raus - ZDF zeigt Endspiele 2022 bis 2024
DP
12.12.KREISE : ZDF überträgt Champions-League-Endspiele von 2022 bis 2024
DP
12.12.SKY VERLIERT TV-RECHTE AN CHAMPIONS : DAZN überträgt
RE
Mehr News
News auf Englisch zu AMAZON.COM
14.12.AMAZON.COM, CHEVRON, LULULEMON : Stocks That Defined the Week -- WSJ
DJ
14.12.The Moneymen Who Enabled Adam Neumann -- WSJ -2-
DJ
14.12.The Money Men Who Enabled Adam Neumann and the WeWork Debacle
DJ
13.12.AMAZON.COM, CHEVRON, LULULEMON : Stocks That Defined the Week
DJ
13.12.Delivery Hero leaps on $4 billion food app deal to buy South Korea's Woowa
RE
13.12.Oracle misses revenue estimates; no new co-CEO plans
RE
13.12.AMAZON STUDIOS : Orders Fourth Season of the Award-Winning Comedy The Marvelous ..
BU
12.12.Amazon.com to open distribution center in Northeastern Brazil in 2020
RE
12.12.Factbox - British retailers report mixed bag in holiday trading
RE
12.12.SIZE, COLOR AND SMELL : Livestreaming rings up big sales in China
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 279 Mrd.
EBIT 2019 13 387 Mio
Nettoergebnis 2019 10 350 Mio
Liquide Mittel 2019 33 649 Mio
Div. Rendite 2019 -
KGV 2019 85,5x
KGV 2020 65,0x
Marktkap. / Umsatz2019 3,01x
Marktkap. / Umsatz2020 2,47x
Marktkap. 873 Mrd.
Chart AMAZON.COM
Dauer : Zeitraum :
Amazon.com : Chartanalyse Amazon.com | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMAZON.COM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 50
Mittleres Kursziel 2 163,87  $
Letzter Schlusskurs 1 760,94  $
Abstand / Höchstes Kursziel 44,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,9%
Abstand / Niedrigsten Ziel 3,69%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jeffrey P. Bezos Chairman, President & Chief Executive Officer
Brian T. Olsavsky Chief Financial Officer & Senior Vice President
Patricia Q. Stonesifer Independent Director
Thomas O. Ryder Independent Director
Jonathan Jake Rubinstein Lead Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AMAZON.COM17.20%873 069
B2W COMPANHIA DIGITAL54.24%8 424
WAYFAIR INC.-0.17%8 375
MONOTARO CO., LTD.7.34%6 421
ZOZO, INC.6.33%5 873
ETSY, INC.-11.10%5 011