Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Amazon.com, Inc.    AMZN

AMAZON.COM, INC.

(AMZN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Verbände sehen geplante Änderungen im Wettbewerbsrecht kritisch

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
24.01.2020 | 15:48
The seat of the BDA, BDI and DIHK is pictured in Berlin

Mehrere Wirtschaftsverbände haben zurückhaltend auf die geplante Änderung des Wettbewerbsrechts reagiert.

"Mit dem Gesetz würde Deutschland die Bildung international wettbewerbsfähiger Digitalunternehmen erschweren", sagte Iris Plöger vom Industrieverband BDI am Freitag. Außerdem werde mit den Sondervorschriften die Schere zwischen deutschem und europäischem Recht weiter geöffnet. Rebekka Weiß vom Digitalverband Bitkom sagte, der Referentenentwurf sei so unklar formuliert, dass es negative Folgen für junge aufstrebende Unternehmen geben könnte, die das Gesetz eigentlich fördern wolle. Wenn gegen einzelne Geschäftsmodelle vorgegangen werde, berge das die Gefahr, am Ende zu viele Unternehmen zu treffen.

Das Bundeswirtschaftsministerium will mit der sogenannten GWB-Novelle den Wettbewerb in der Digitalbranche erleichtern und das Kartellamt stärken. Die Bonner Behörde soll eine marktbeherrschende Stellung von Unternehmen leichter feststellen können, was auf große Konzerne wie Google, Amazon und Facebook abzielt. Auch soll der Umgang mit Daten der Nutzer stärker vom Kartellamt berücksichtigt werden - und User generell ihre Daten leichter zu anderen Plattformen mitnehmen können. Zudem soll sich die Behörde im Digitalbereich auf die Kontrolle größerer Fusionen konzentrieren und leichter einstweilige Maßnahmen erlassen können.

Für die Novelle werden derzeit die Länder und Verbände befragt. Faire Wettbewerbsbedingungen führten am Ende zu besseren und günstigeren Produkten, sagte Wirtschaftsminister Peter Altmaier.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. -5.43%1314.95 verzögerte Kurse.3.81%
AMAZON.COM, INC. -4.81%1884.3 verzögerte Kurse.7.13%
FACEBOOK -3.78%189.75 verzögerte Kurse.-3.92%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu AMAZON.COM, INC.
26.02.Forscher entdecken erneut Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
DP
26.02.VIRUS/SPARRUNDEN UND SONDERSCHICHTEN : Konzerne reagieren auf Coronavirus
DP
26.02.CORONAVIRUS : Wucherpreise für Mundschutzmasken im Internet
AW
26.02.China bringt dreimal so viel Milliardäre hervor wie USA
AW
26.02.JACK MA : Studie - China bringt dreimal so viel Milliardäre hervor wie USA
RE
26.02.KRISELNDE KULTFIRMA : Die Tupperware-Party ist zu Ende
DP
25.02.Amazon eröffnet ersten grösseren Supermarkt ohne Kassen
AW
24.02.AMAZON COM : Gedenkstätte Auschwitz kritisiert Amazon-Serie "Hunters"
RE
23.02.Europäer machen Druck bei Steuerreform für Digitalriesen
DP
20.02.Erfinder der 'Copy-and-Paste' gestorben
DP
Mehr News
News auf Englisch zu AMAZON.COM, INC.
27.02.Beyond Meat triples sales but shares fall after profit miss
RE
27.02.2020 Audi SQ7 balances the performance of a 500-horsepower V8 engine with pre..
AQ
27.02.Retailer Carrefour raises cost savings goal as 2019 core profits rise
RE
27.02.WPP shares slump to lowest since 2012 as sales slide
RE
27.02.Coronavirus Squeezes Amazon Sellers -- WSJ
DJ
27.02.ZALANDO : to expand in luxury fashion, offer second-hand range
RE
26.02.AMAZON COM : ReFrame and IMDbPro Award a Record 26 ReFrame Stamp Recipients from..
BU
26.02.NEW CHINESE BILLIONAIRES OUTPACE U.S : Hurun
RE
26.02.OUT OF STOCK : Coronavirus in China Threatens Amazon Sellers
DJ
26.02.Amazon Opens Cashierless Supermarket to Sell Food Amazon Pushes Cashierless S..
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2020 334 Mrd.
EBIT 2020 18 388 Mio
Nettoergebnis 2020 14 206 Mio
Liquide Mittel 2020 54 842 Mio
Div. Rendite 2020 -
KGV 2020 66,4x
KGV 2021 47,3x
Marktkap. / Umsatz2020 2,78x
Marktkap. / Umsatz2021 2,31x
Marktkap. 985 Mrd.
Chart AMAZON.COM, INC.
Dauer : Zeitraum :
Amazon.com, Inc. : Chartanalyse Amazon.com, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMAZON.COM, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 52
Mittleres Kursziel 2 405,65  $
Letzter Schlusskurs 1 884,30  $
Abstand / Höchstes Kursziel 43,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,7%
Abstand / Niedrigsten Ziel -1,82%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jeffrey P. Bezos Chairman, President & Chief Executive Officer
Brian T. Olsavsky Chief Financial Officer & Senior Vice President
Patricia Q. Stonesifer Independent Director
Thomas O. Ryder Independent Director
Jonathan Jake Rubinstein Lead Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AMAZON.COM, INC.7.13%985 461
B2W COMPANHIA DIGITAL15.75%7 782
WAYFAIR INC.-21.27%6 626
ETSY, INC.14.42%6 006
MONOTARO CO., LTD.-2.08%5 612
ZOZO, INC.-1.23%4 447