Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Ams    AMS   AT0000A18XM4

AMS

(AMS)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

AMS-Aktien klettern mit guten Quartalszahlen weiter in die Höhe

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
22.10.2019 | 09:31

Zürich (awp) - Die Aktien des österreichischen Sensorherstellers AMS sind am Dienstag an der Schweizer Börse mit starken Kursavancen in den Handel gestartet. Damit setzen sie den Aufschwung dieser Woche fort. Getragen werden die Aktien derzeit von der freundlicheren Haltung der Investoren zu den erneuten Kaufavancen beim deutschen Lichtkonzern Osram sowie den am Dienstag publizierten starken Geschäftszahlen zum dritten Quartal. Zu punkten wissen die Österreicher auch mit dem Ausblick.

Am Dienstag klettern AMS bis um 09.20 Uhr um 2,4 Prozent auf 46,30 Franken in die Höhe, während der Gesamtmarkt (SPI) um 0,2 Prozent nachgibt. Bereits am Montag rückten AMS mit 5,7 Prozent deutlich in die Höhe, nachdem die Papiere am Freitag nach der Ankündigung zum erneuten Übernahmeversuch zu Osram noch um 4,6 Prozent getaucht waren.

Die Sorgen der Anleger, dass um Osram ein für AMS teurer Bieterstreit ausbrechen könnte, scheinen vorerst gebannt. Während AMS am letzten Freitag im zweiten Anlauf zur geplanten Übernahme je Osram-Aktie wiederum 41 Euro geboten hat, liessen die zuvor ebenfalls interessierten Finanzinvestoren Bain Capital und Advent durchblicken, dass sie nicht weiter mitbieten werden. Kommt hinzu, dass AMS bereits einen Fünftel an Osram hält, was einen Einstieg ins Bieterrennen erschwert.

Das hatte an der Börse bereits zu Wochenbeginn am Markt für Erleichterung gesorgt. Und am Dienstag doppelte AMS mit einem überzeugenden Zahlenset zum dritten Quartal nach. AMS übertraf mit dem Umsatz und den operativen Ergebnissen sowohl die eigenen Vorgaben als auch die Erwartungen der Analysten teils deutlich. Die veröffentlichten Zahlen lägen klar über den Erwartungen, schreibt etwa Andreas Müller von der ZKB.

Auch Mark Diethelm schreibt von unerwartet guten Ergebnissen und einem sehr positiven Ausblick auf das vierte Quartal. Letzterer bestätige die sehr solide Geschäftsdynamik, nicht nur mit Blick auf den wichtigsten Kunden Apple, sondern auch im Geschäft mit Android-Partnern. Die Margenentwicklung im dritten Quartal wie auch die Prognosen zur Rentabilität fürs Schlussquartal seien die wichtigsten positiven Punkte im Zahlenausweis, hält Diethelm weiter fest.

Vor diesem Hintergrund bestätigt der Vontobel-Analyst seine Kaufempfehlung für die AMS-Titel mit einem Kursziel von 64 Franken. Und bei der ZKB wird die AMS-Aktie nach wie vor mit "Übergewichten" eingestuft. Die Aktie bleibe unterbewertet und weise weiteres gutes Potenzial auf, glaubt Müller.

mk/tt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AMS
08:25Osram empfiehlt Übernahmeangebot von AMS - Dividende gestrichen
DP
07:28AMS : Osram empfiehlt Übernahmeangebot zur Annahme
AW
07:08WDH/Osram empfiehlt Übernahmeangebot von AMS
DP
06:21Osram legt Zahlen vor - Kommentar zu Übernahmeangebot erwartet
DP
05:51Osram legt in schwierigen Zeiten Jahreszahlen vor
DP
11.11.WDH/Osram-Betriebsrat legt Beschwerde gegen Bafin ein wegen AMS-Offerte
DP
11.11.Osram-Betriebsrat zieht gegen AMS-Übernahmeangebot vor Gericht
AW
08.11.AKTIE IM FOKUS : Anleger nehmen bei Infineon Gewinne mit - Auch Siltronic schwac..
DP
07.11.AMS kommt Osram entgegen - zweite Übernahmeofferte liegt vor
DP
07.11.AMS wirbt um Osram - Neues Übernahmeangebot läuft
RE
Mehr News
News auf Englisch zu AMS
11.11.HOT PROPERTY : Best-in-class ams Temperature Sensors
BU
07.11.AMS launches new Osram bid, courts investors with concessions
RE
07.11.AMS : announces start of acceptance period for new takeover offer for OSRAM
PU
31.10.German finance watchdog likely to decide next week on new AMS bid for Osram -..
RE
28.10.AMS : high-sensitivity optical sensor eliminates flicker artifacts to deliver vi..
PU
22.10.AMS seeks cooperation deal with Osram before making new bid
RE
22.10.AMS posts third-quarter revenue jump, sees strong demand from Apple, others
RE
22.10.AMS posts third-quarter revenue jump, sees strong demand from Apple, others
RE
22.10.AMS : reports third quarter revenues above top end of guidance range with strong..
PU
20.10.Osram labour reps reaffirm opposition to AMS takeover offer
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 1 844 Mio
EBIT 2019 293 Mio
Nettoergebnis 2019 265 Mio
Schulden 2019 856 Mio
Div. Rendite 2019 0,05%
KGV 2019 12,7x
KGV 2020 10,7x
Marktkap. / Umsatz2019 2,34x
Marktkap. / Umsatz2020 1,97x
Marktkap. 3 462 Mio
Chart AMS
Dauer : Zeitraum :
ams : Chartanalyse ams | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMS
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 16
Mittleres Kursziel 49,95  €
Letzter Schlusskurs 42,16  €
Abstand / Höchstes Kursziel 83,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,5%
Abstand / Niedrigsten Ziel -12,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Alexander Friedrich Everke Chief Executive Officer
Hans Jörg Kaltenbrunner Chairman-Supervisory Board
Thomas Stockmeier Chief Operating Officer
Michael Wachsler-Markowitsch Chief Financial Officer
Guido Klestil Honorary Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AMS97.84%3 833
TAIWAN SEMICONDUCTOR MFG. CO. LTD.--.--%263 551
INTEL CORPORATION24.33%250 560
NVIDIA CORPORATION55.94%126 447
BROADCOM INC.22.99%124 221
TEXAS INSTRUMENTS24.95%112 510