Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Ams    AMS   AT0000A18XM4

AMS

(AMS)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Osram und AMS verhandeln über Rahmenabkommen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.08.2019 | 16:14

MÜNCHEN/GRAZ (awp international) - Nach seinem Übernahmeangebot für Osram verhandelt der österreichische Halbleiterkonzern AMS mit dem Münchner Lampenhersteller jetzt über ein Rahmenabkommen für einen Zusammenschluss. Die Gespräche über das strategische Konzept, Standorte und andere Eckpunkte fänden auf verschiedenen Ebenen statt, hiess es am Dienstag aus Unternehmenskreisen. Diese Woche, spätestens nächste Woche sei mit der Vereinbarung zu rechnen.

AMS braucht diese, um sein Übernahmeangebot bei der Finanzaufsicht Bafin anzumelden, und sieht sich unter Zeitdruck. Denn für Osram liegt bereits ein Übernahmeangebot der US-Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle vor, die Annahmefrist für die Aktionäre endet am 5. September. Weil AMS sein Gegenangebot noch innerhalb dieser Frist starten will und die Bafin 15 Werktage lang prüfen kann, will AMS sein Angebot der Bonner Behörde möglichst bis Donnerstag vorlegen.

Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) begrüsste das Angebot von AMS - mit der Einschränkung, dass 38,50 EUR je Aktie noch "keine angemessene Gegenleistung für die hervorragenden Perspektiven darstellen, die Osram langfristig gesehen haben dürfte". SdK-Chef Daniel Bauer regte an, dass AMS den Osram-Aktionären neben Geld auch AMS-Aktien anbietet. So könnten sie vom Wachstum des neuen Konzerns profitieren.

Die US-Investoren bieten 35 Euro je Aktie. NordLB-Analyst Wolfgang Donie hält ein Nachbessern für möglich und riet Anlegern am Dienstag, erst einmal abzuwarten.

"Wir sind überzeugt, dass wir die gesteckte Mindestannahmequote von 70 Prozent erreichen", sagte AMS-Finanzvorstand Michael Wachsler-Markowitsch der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwoch). AMS-Vorstandschef Alexander Everke betonte nach Angaben des Blattes, dass man derzeit offen mit dem Osram-Vorstand spreche. Er rechne damit, dass die im Juni getroffene Geheimhaltungsvereinbarung als Voraussetzung für die Einsicht in die Osram-Bücher in Kürze aufgehoben wird.

ol/DP/he

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMS -3.87%38.98 verzögerte Kurse.65.45%
OSRAM LICHT -0.73%36.63 verzögerte Kurse.-3.40%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu AMS
22.08.Osram macht Weg frei für AMS-Angebot - Offene Fragen bleiben
DP
22.08.AMS sieht weiteren Restrukturierungsbedarf bei Osram
AW
22.08.AMS-Aktien von Unsicherheiten im Übernahmepoker um Osram belastet
AW
21.08.AMS kann im Übernahmepoker um Osram mitmachen
AW
21.08.Osram macht Weg frei für AMS-Angebot
DP
21.08.EANS ADHOC : ams AG
DP
21.08.EANS ADHOC : Opal BidCo GmbH
DP
20.08.KREISE : Finanzinvestoren erwägen höheres Osram-Gebot - Bietergefecht?
DP
19.08.Bain und Carlyle erwägen laut Agenturbericht höheres Gebot für Osram
AW
19.08.AMS : Deutsche Gewerkschaft IG Metall lehnt Osram-Übernahme durch AMS ab
AW
Mehr News
News auf Englisch zu AMS
22.08.Restructuring at Osram will include job cuts - AMS
RE
22.08.Austria's AMS aims to complete Osram's integration within three years - CFO
RE
21.08.AMS : to launch takeover offer at €38.50 per OSRAM share following waiver of sta..
PU
19.08.Germany's IG Metall union rejects AMS takeover offer for Osram
RE
16.08.EUROPA : German stimulus hopes pull European shares from six-month lows
RE
14.08.Osram and AMS say takeover talks are constructive
RE
14.08.Where's the fit? Sensor specialist AMS eyes lighting group Osram
RE
14.08.Osram and AMS say takeover talks are constructive
RE
13.08.Austria's AMS says looking forward to discussions with Osram
RE
12.08.AMS sparks bidding war for Osram, shines spotlight on auto business
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 1 822 Mio
EBIT 2019 246 Mio
Nettoergebnis 2019 225 Mio
Schulden 2019 1 045 Mio
Div. Rendite 2019 0,07%
KGV 2019 13,2x
KGV 2020 9,55x
Marktkap. / Umsatz2019 2,19x
Marktkap. / Umsatz2020 1,79x
Marktkap. 2 947 Mio
Chart AMS
Dauer : Zeitraum :
ams : Chartanalyse ams | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMS
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 15
Mittleres Kursziel 50,87  €
Letzter Schlusskurs 35,88  €
Abstand / Höchstes Kursziel 117%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 41,7%
Abstand / Niedrigsten Ziel 6,54%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Alexander Friedrich Everke Chief Executive Officer
Hans Jörg Kaltenbrunner Chairman-Supervisory Board
Thomas Stockmeier Chief Operating Officer
Michael Wachsler-Markowitsch Chief Financial Officer
Guido Klestil Honorary Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AMS65.45%3 274
TAIWAN SEMICONDUCTOR MFG. CO. LTD.--.--%209 722
INTEL CORPORATION-0.32%201 286
TEXAS INSTRUMENTS32.50%112 305
BROADCOM INC7.02%108 328
NVIDIA CORPORATION21.68%98 926