Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Apple Inc.    AAPL

APPLE INC.

(AAPL)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

DGB-Chef: Bei Künstliche Intelligenz Chancen und Risiken sehen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
10.09.2019 | 18:23

BERLIN (dpa-AFX) - DGB-Chef Reiner Hoffmann sieht bei der Zukunftstechnologie Künstliche Intelligenz Chancen, aber auch Risiken. Hoffmann sagte am Dienstagabend bei einem "Sozialpartnerempfang" im Wirtschaftsministerium, der Deutsche Gewerkschaftsbund habe ein Interesse daran, dass Unternehmen zukunftsfähig seien. Es gebe aber "Risikopotenzial", sagte Hoffmann. "Wir müssen beides denken." Nötig sei eine Akzeptanz, viele Menschen machten sich durchaus berechtigte Sorgen - so könne Digitalisierung für Leistungskontrolle missbraucht werden.

Künstliche Intelligenz (KI) ist ein Überbegriff für unterschiedliche Maschinen und Programme, die ähnlich wie Menschen selbstständig lernen, urteilen und Probleme lösen können. Computer etwa lernen, indem sie gewaltige Datenmengen auswerten. Solche Systeme stecken zum Beispiel in der Spracherkennung von Apple und Amazon. In modernen Autos lassen sich Navigation, Telefon und Klimaanlage dank KI über die Sprache und teils sogar über Gesten steuern. In der Medizin soll KI bei der Früherkennung von Krebs unterstützen.

Die Bundesregierung will bis 2025 etwa drei Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung zur Verfügung stellen. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sagte, der Einsatz Künstlicher Intelligenz biete enorme Chancen für die Wirtschaft: "Aber natürlich muss es uns gelingen, dass wir bei diesen Zukunftstechnologien vorn mit dabei sind und dass wir diese am Standort Deutschland und Europa entwickeln."

Gerade im Zeitalter der Digitalisierung sei ein konstruktiver Dialog zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften nötig, um die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Deutschlands gemeinsam gestalten zu können, so Altmaier. Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer warb dafür, bei KI zunächst die Chancen zu sehen. Es müsse aber darum gehen, die europäischen Kompetenzen zu bündeln./hoe/DP/jsl

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMAZON.COM -0.44%1757.3784 verzögerte Kurse.17.56%
APPLE INC. 0.96%242.2739 verzögerte Kurse.52.47%
DGB GROUP N.V. -0.26%0.766 verzögerte Kurse.-8.35%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu APPLE INC.
15:05Morgan Stanley hebt Ziel für Apple auf 289 Dollar - 'Overweight'
DP
14:55Aktien Frankfurt: Brexit-Volten beeindrucken Dax kaum - Nur 'kleiner Rücksetz..
AW
12:05Aktien Frankfurt: Enttäuschung über weitere Brexit-Verzögerung schwindet
AW
10:49APPLE IM FOKUS : Ein Goliath gibt den David - Dienstleistungen statt Hardware
DP
09:47Facebook will Wohnungskrise mit einer Milliarde Dollar bekämpfen
DP
08:55AKTIEN IM FOKUS : Texas Instruments belastet Halbleiterhersteller vorbörslich
DP
22.10.Apple kann es immer noch, Aktie mit neuem Kaufsignal
MA
21.10.Aktien New York Schluss: Gewinne - JPMorgan und Apple mit Rekordhochs
AW
21.10.Aktien New York: Freundlich - Apple auf Rekordhoch, Boeing weiter sehr schwac..
AW
21.10.AUSBLICK AMS : Q3-Umsatz von 597 Millionen US-Dollar erwartet
AW
Mehr News
News auf Englisch zu APPLE INC.
20:35American drivers warming to self-driving cars - survey
RE
20:12American drivers warming to self-driving cars - survey
RE
19:08Apple, Boeing keep Wall Street afloat, weak earnings stoke growth fears
RE
17:28Sterling steadies as EU considers Brexit request; stocks inch up
RE
17:27Sterling steadies as EU considers Brexit request; stocks inch up
RE
17:25Sterling steadies as EU considers Brexit request; stocks inch up
RE
16:46Streaming Services Compete for Tech Workers -- Journal Report
DJ
15:25APPLE : Entrepreneur Camp offers invaluable experiences to 100 innovators
PU
12:09JAPAN DISPLAY : Apple offers Japan Display more support with shorter payment per..
RE
09:09LG DISPLAY : swings to loss as panel prices sink deeper
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 259 Mrd.
EBIT 2019 63 380 Mio
Nettoergebnis 2019 54 363 Mio
Liquide Mittel 2019 102 Mrd.
Div. Rendite 2019 1,25%
KGV 2019 20,5x
KGV 2020 18,9x
Marktkap. / Umsatz2019 3,79x
Marktkap. / Umsatz2020 3,67x
Marktkap. 1 084 Mrd.
Chart APPLE INC.
Dauer : Zeitraum :
Apple Inc. : Chartanalyse Apple Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse APPLE INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 45
Mittleres Kursziel 230,73  $
Letzter Schlusskurs 239,96  $
Abstand / Höchstes Kursziel 20,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -3,85%
Abstand / Niedrigsten Ziel -37,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timothy Donald Cook Chief Executive Officer & Director
Arthur D. Levinson Chairman
Jeffrey E. Williams Chief Operating Officer
Luca Maestri Chief Financial Officer & Senior Vice President
Kevin M. Lynch Vice President-Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
APPLE INC.52.47%1 084 422
SAMSUNG ELECTRONICS CO LTD--.--%289 914
XIAOMI CORP--.--%27 002
WINGTECH TECHNOLOGY CO.,LTD238.71%6 445
FITBIT, INC.-11.87%1 132
MERRY ELECTRONICS CO LTD--.--%1 050