Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Apple    AAPL

APPLE

(AAPL)
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert Nasdaq - 16.07. 22:00:00
204.5 USD   -0.35%
07:51RBC belässt Dialog Semiconductor auf 'Sector Perform'
DP
07:34Morning Briefing - International
AW
06:39G7-Finanzminister reden über Konzernsteuern und Facebook-Währung
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Presse: Apple will deutsche Modem-Sparte von Intel kaufen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.06.2019 | 11:36

CUPERTINO/MÜNCHEN (awp international) - Apple steht laut einem Bericht des Technologie-Blogs "The Information" in Gesprächen mit Intel über einen Kauf der deutschen Modem-Sparte des Chip-Konzerns. Intel hatte vor Jahren das Geschäft des deutschen Prozessorherstellers Infineon und in dem Zuge auch über tausend Mitarbeiter im Grossraum München übernommen. Der Kauf könne auch Patente und Produkte umfassen, heisst es unter Berufung auf eine mit den Gesprächen vertraute Person. Demnach sei aber auch ein Scheitern der Verhandlungen noch möglich. Eine Bestätigung von Apple gab es nicht.

Intel hatte zuletzt angekündigt, sich aus dem Geschäft mit 5G-Modems für Smartphones zurückzuziehen. Die Ankündigung folgte nur Stunden nachdem Apple als grösster Kunde nach Jahren eine Einigung mit dem Intel-Konkurrenten Qualcomm bekannt gegeben und eine mehrjährige Kaufvereinbarung geschlossen hatte. Man habe externe Berater konsultiert, um die strategischen Optionen für das Geschäft mit drahtlosen 5G-Modems zu analysieren", teilte Intel auf Anfrage mit. Das Geschäft sei auf grosses Interesse gestossen.

Wiederholt hatte Apple die von Intel gelieferten Modem-Chips für das iPhone als nicht genügend leistungsfähig kritisiert und auch Ambitionen verfolgt, selbst in die Modem-Produktion einzusteigen. Laut "The Information" warb das Unternehmen erst kürzlich in San Diego, einem Hotspot für Fachleute in der Sparte, um Mitarbeiter. Rund 1200 Stellen sollen demnach in den nächsten drei Jahren besetzt werden. Dennoch sei ein Modem aus Apple-Herstellung nächstens ab 2025 zu erwarten, schätzt "The Information". Eine Übernahme von Intels Modem-Sparte in Deutschland könne allerdings helfen, die Entwicklung zu beschleunigen./gri/DP/mis

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
APPLE -0.35%204.5 verzögerte Kurse.29.64%
INFINEON TECHNOLOGIES AG -0.11%16.316 verzögerte Kurse.-6.04%
INTEL CORPORATION -1.90%49.17 verzögerte Kurse.6.80%
QUALCOMM 0.32%75.67 verzögerte Kurse.32.54%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu APPLE
07:51RBC belässt Dialog Semiconductor auf 'Sector Perform'
DP
07:34Morning Briefing - International
AW
06:39G7-Finanzminister reden über Konzernsteuern und Facebook-Währung
DP
06:38Dialog Semiconductor schneidet im zweiten Quartal überraschend gut ab
AW
05:51G7-Finanzminister beginnen Treffen in Frankreich
DP
15.07.DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 15.07.2019 - 17.00 Uhr
DP
15.07.Spannungen um Frankreichs Digitalsteuer beschäftigen Finanzminister
DP
15.07.Französische Digitalsteuer könnte G7-Treffen belasten
RE
12.07.VW und Ford beginnen Allianz bei Elektro- und Roboterautos
DP
11.07.Französischer Senat stimmt nationaler Digitalsteuer zu
DP
Mehr News
News auf Englisch zu APPLE
07:52Dialog Semiconductor raises second-quarter profit outlook
RE
05:23CHINA PORK PRICES LIKELY TO RISE MOR : Official
DJ
00:56U.S. lawmakers take jabs at Amazon, Big Tech in antitrust hearing
RE
16.07.Five things to look for in Netflix's second-quarter report
RE
16.07.Congress Puts Big Tech in Crosshairs
DJ
16.07.APPLE : offers a look at new emoji coming to iPhone this fall
PU
16.07.Congress Puts Big Tech in Crosshairs
DJ
16.07.Congress Puts Big Tech in Crosshairs
DJ
16.07.APPLE : Increases Investment in Podcasts, Sources Say -Bloomberg
DJ
16.07.Goldman Sachs profit beats estimates, boosted by strong equities trading
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 257 Mrd.
EBIT 2019 62 398 Mio
Nettoergebnis 2019 53 343 Mio
Liquide Mittel 2019 102 Mrd.
Div. Rendite 2019 1,46%
KGV 2019 17,9x
KGV 2020 16,2x
Marktkap. / Umsatz2019 3,26x
Marktkap. / Umsatz2020 3,18x
Marktkap. 941 Mrd.
Chart APPLE
Dauer : Zeitraum :
Apple : Chartanalyse Apple | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse APPLE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 44
Mittleres Kursziel 210,31  $
Letzter Schlusskurs 204,50  $
Abstand / Höchstes Kursziel 22,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,84%
Abstand / Niedrigsten Ziel -26,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timothy Donald Cook Chief Executive Officer & Director
Arthur D. Levinson Chairman
Jeffrey E. Williams Chief Operating Officer
Luca Maestri Chief Financial Officer & Senior Vice President
Kevin M. Lynch Vice President-Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
APPLE29.64%928 267
SAMSUNG ELECTRONICS CO LTD--.--%261 859
XIAOMI CORP--.--%29 044
WINGTECH TECHNOLOGY CO LTD72.83%3 265
FITBIT INC-10.46%1 117
MERRY ELECTRONICS CO LTD--.--%1 099