Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Euronext Amsterdam  >  ArcelorMittal    MT   LU1598757687

ARCELORMITTAL (MT)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE

Thyssen-Betriebsrat will Jobabbau im Stahl-Bündnis mit Tata drücken

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
05.07.2018 | 15:21
Germany's ThyssenKrupp CEO Hiesinger and Tata Sons Chairman Chandrasekaran pose at a joint news conference in Brussels

Duisburg (Reuters) - Der Betriebsrat der Stahlsparte von Thyssenkrupp will dem künftigen Gemeinschaftsunternehmen mit Tata Steel genau auf die Finger schauen und den angekündigten Abbau von bis zu 4000 Arbeitsplätzen deutlich drücken.

"Diese Abbauzahlen sind mit dem Betriebsrat zu verhandeln", sagte Stahlbetriebsratschef Tekin Nasikkol am Donnerstag vor Journalisten in Duisburg. Dies sei in dem mit der IG Metall vereinbarten Tarifvertrag festgehalten worden. "Ich habe noch keine Verhandlungen aufgenommen und ich sehe bei weitem nicht diese Ziele oder diese Abbauzahlen, die sich der Vorstand möglicherweise gerne wünscht", fügte Nasikkol hinzu, der auch im Aufsichtsrat des Konzerns sitzt.

Das Management hatte am Donnerstag die Stahlkocher in Duisburg erneut in einer Betriebsversammlung über die Pläne informiert. Vorstandschef Heinrich Hiesinger hatte vor wenigen Tagen mit Tata Steel die Gründung eines gemeinsamen Stahlkonzerns vereinbart. Bei dem Joint Venture sollen in den kommenden Jahren insgesamt von rund 48.000 Arbeitsplätzen auf beiden Seiten je bis zu 2000 Jobs gestrichen werden. Die Arbeitnehmervertreter hatten den Plänen zugestimmt, nachdem sie dem Management massive Zugeständnisse abgerungen hatten. So soll es bis Ende 2026 keine betriebsbedingten Kündigungen und keine Schließung von Standorten geben.

Das Management von Thyssen und Tata will mit dem Joint Venture jährlich 400 bis 500 Millionen Euro einsparen. "Der Vorstand darf nicht nur über Kosten und Synergien reden", machte Nasikkol deutlich. Der Vorstand müsse vielmehr erklären, wie er ein erfolgreiches Unternehmen führen wolle. Daran werde der Vorstand gemessen." Wenn ein Personalabbau tatsächlich vollzogen werden sollte, werden wir das über eine sehr, sehr lange Zeit machen." Nasikkol kündigte zudem an, dass nach dem Closing des Fusionsvorhabens die Stahlkocher von Thyssen und die von Tata in den Niederlanden und Großbritannien einen gemeinsamen europäischen Betriebsrat wählen werden.

Die Stahlkocher von Thyssenkrupp werden nach Nasikkols Worten selbstbewusst in das Joint Venture gehen. Thyssenkrupp Steel Europe werde im laufenden Geschäftsjahr (per Ende September) ein "sehr gutes Ergebnis" einfahren. Dies werde höher ausfallen als im Vorjahr. "Ich glaube, am Ende des Tages wird uns der Konzern mehr vermissen als wir den Konzern."

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ARCELORMITTAL 0.55%27.52 verzögerte Kurse.1.49%
TATA STEEL 0.03%622 Schlusskurs.-10.69%
THYSSENKRUPP 0.69%20.46 verzögerte Kurse.-15.51%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ARCELORMITTAL
21.09.G20-FORUM : Reduzierung von Stahl-Kapazitäten notwendig
DP
20.09.Thyssenkrupp-Chef Kerkhoff treibt Stahl-Bündnis mit Tata voran
RE
03.09.Stahlkonzern Posco will 35 Milliarden Euro investieren
RE
31.08.Krupp-Stiftung will kein Gralshüter sein
RE
23.08.ARCELORMITTAL : Italien bezweifelt Rechtmäßigkeit von Ilva-Verkauf an ArcelorMit..
RE
13.08.Thyssens Stahlpartner Tata verdient mehr
RE
01.08.Stahlriese ArcelorMittal macht Branche Hoffnung
RE
01.08.LAKSHMI MITTAL : ArcelorMittal verdient prächtig und sagt noch stärkere Nachfrag..
DP
01.08.Stahlhersteller ArcelorMittal verdient überraschend gut
AW
26.07.AKTIEN IM FOKUS : Stahlhersteller profitieren von Überraschung beim Zollstreit
DP
Mehr News
News auf Englisch zu ARCELORMITTAL
18.09.ARCELORMITTAL : U.S. Steelworkers authorize possible strike against ArcelorMitta..
AQ
18.09.Thyssenkrupp overhaul must protect worker interests - labour boss
RE
14.09.ARCELORMITTAL : Arcelor bid for Essar Steel not connected to Nashwauk
AQ
12.09.Steelworkers Seek Tariff-Gain Share -- WSJ
DJ
11.09.Steel Workers Demand Higher Pay Raises as Tariffs Lift Profits -- Update
DJ
11.09.Arcelormittal Submits Revised Proposal For The Acquisition Of Essar Steel
DJ
11.09.ArcelorMittal submits revised proposal for the acquisition of Essar Steel
GL
11.09.Steel Workers Demand Higher Pay Raises as Tariffs Lift Profits
DJ
11.09.European share bounce stalls in trade dispute void
RE
11.09.ARCELORMITTAL : Raises Essar Steel Bid to $5.8 Billion -Bloomberg
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ($)
Umsatz 2018 78 269 Mio
EBIT 2018 7 781 Mio
Nettoergebnis 2018 5 575 Mio
Schulden 2018 7 601 Mio
Div. Rendite 2018 0,95%
KGV 2018 6,04
KGV 2019 6,45
Marktkap. / Umsatz 2018 0,52x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,49x
Marktkap. 33 114 Mio
Chart ARCELORMITTAL
Laufzeit : Zeitraum :
ArcelorMittal : Chartanalyse ArcelorMittal | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ARCELORMITTAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 40,5 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Lakshmi Niwas Mittal Chairman & Chief Executive Officer
Aditya Mittal President & Chief Financial Officer
Brian E. Aranha CTO, Executive VP, Head-Research & Development
Michel Wurth Non-Independent Non-Executive Director
Vanisha Mittal Bhatia Non-Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ARCELORMITTAL1.49%33 114
POSCO--.--%23 840
NUCOR1.26%20 366
NIPPON STEEL & SUMITOMO METAL CORP-19.33%20 055
NOVOLIPETSK STEEL PAO--.--%15 802
FOSUN INTERNATIONAL LIMITED-18.30%15 104