Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Euronext Amsterdam  >  ASML Holding N.V.    ASML   NL0010273215

ASML HOLDING N.V.

(ASML)
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert Euronext Amsterdam - 23.08. 17:37:12
190.16 EUR   -1.82%
23.08.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 6. September 2019
DP
17.07.AKTIEN IM FOKUS 2 : Dialog Semiconductor und ASML machen Anlegern Hoffnung
DP
17.07.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 17.07.2019 - 15.15 Uhr
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Chipausrüster ASML schneidet besser ab als erwartet - Aktie legt zu

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.07.2019 | 10:38

VELDHOVEN (awp international) - Der Chipindustrieausrüster ASML hat seinen Jahresausblick trotz einer anhaltenden Schwäche bei der Produktion von Speicherchips bestätigt. Durch das Wachstum in der Logiksparte dürfte die Schwäche mehr als ausgeglichen werden, teilte der zu den wertvollsten Unternehmen der Eurozone gehörende Konzern am Mittwoch im niederländischen Veldhoven mit. Demnach soll der Umsatz trotz der jüngsten Probleme in der Branche steigen.

ASML-Chef Peter Wennink setzt dabei auf bessere Geschäfte in der zweiten Jahreshälfte und vor allem auf ein sehr starkes viertes Quartal. Für das dritte Quartal stellte er einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro in Aussicht. Das ist etwas weniger als die von Bloomberg befragte Experten bisher erwartet hatten - aber immerhin etwas mehr als vor einem Jahr. In den ersten sechs Monaten blieb der Konzern unter anderem wegen der Probleme in der Branche leicht unter dem Niveau des Vorjahres. ASML stellt Litografiesysteme her, die zur Herstellung von Halbleitern gebraucht werden.

"Unser Gesamtumsatz-Ausblick für 2019 bleibt unverändert und wir gehen weiter davon aus, dass 2019 ein Wachstumsjahr wird", bekräftigte Wennink, dessen Unternehmen sich ehrgeizige Ziele gesetzt hat. Bis zum Jahr 2020 peilt ASML einen jährlichen Umsatz von 13 Milliarden Euro an. Das hatte der Konzernchef Ende vergangenen Jahres auf einem Investorentag als Ziel ausgegeben. Er sieht perspektivisch weiteres Wachstumspotenzial zwischen 15 und 24 Milliarden Euro bis zum Jahr 2025.

Im zweiten Quartal setzte ASML knapp 2,6 Milliarden Euro um und damit etwas weniger als vor einem Jahr, aber deutlich mehr als zum schwachen Jahresauftakt. Der Gewinn stieg im Vergleich zum Vorquartal um rund ein Drittel auf 476 Millionen Euro. Die Bruttomarge habe 43 Prozent nach 41,6 Prozent in den ersten drei Monaten des Jahres betragen. Bei der von Analysten viel beachteten Grösse rechnet ASML im dritten Quartal mit einem Wert zwischen 43 und 44 Prozent.

Einbussen sind für den Konzern in der Vergangenheit selten gewesen, die Nachfrage war konstant hoch. Zum Start ins laufende Jahr 2019 sah das dann aber anders aus: Umsatz, Bruttomarge und Nettogewinn waren im Vergleich zum Vorjahreszeitraum teils deutlich gefallen.

Hintergrund war neben der Abkühlung der Branche und einer damit einhergehenden sinkenden Nachfrage auch ein Feuer bei einem Zulieferer für elektronische Komponenten. Hinzu kamen von Kunden verschobene Aufträge, die laut Unternehmensangaben nun erst in der zweiten Jahreshälfte ausgeführt werden sollen.

An der Börse kamen die nun vorgelegten Zahlen für das zweite Quartal kurz nach Handelsbeginn gut an. Die ASML-Aktie stieg zuletzt um rund 3,5 Prozent auf 190,94 Euro. Zwischenzeitlich liessen die auch im EuroStoxx 50 enthaltenen Papiere das bisherige Rekordhoch vom Monatsanfang bei 191 Euro hinter sich.

Aus Sicht von Analyst Sandeep Deshpande von der US-Bank JP Morgan habe der Chipindustrieausrüster im zweiten Quartal besser als erwartet abgeschnitten. Zwar sei der Ausblick auf das dritte Quartal schwach, die Jahresziele hätten jedoch Bestand, befand Deshpande. Hinzu komme, dass die Auftragslage für EUV-Lithografiesysteme für das Jahr 2020 beruhige.

Weitgehend gleich sieht das Alexander Duval. Der Analyst von der US-Investmentbank Goldman Sachs verweist darauf, dass ASML in Sachen Profitabilität die Erwartungen für das zweite Quartal getoppt habe.

Die ASML-Aktie gehörte in den vergangenen Jahren zu den Gewinnern unter den europäischen Standardwerten. Seit Jahresbeginn haben die im Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gelisteten Papiere rund 37 Prozent zugelegt. In den zurückliegenden zwölf Monaten steht ein Plus von knapp zehn Prozent zu Buche.

Das niederländische Unternehmen ist an der Börse derzeit etwas mehr als 81 Milliarden Euro wert und kommt damit auf eine höhere Marktkapitalisierung als etwa Volkswagen oder die Deutsche Telekom ./eas/nas/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASML HOLDING N.V. -1.82%190.16 verzögerte Kurse.38.64%
DEUTSCHE TELEKOM AG -0.35%14.774 verzögerte Kurse.-0.31%
EURO STOXX 50 -1.17%3334.25 verzögerte Kurse.12.40%
GOLDMAN SACHS GROUP INC -3.07%196.2 verzögerte Kurse.17.45%
PORSCHE HOLDING -1.10%55.66 verzögerte Kurse.7.78%
VOLKSWAGEN AG -1.33%141.16 verzögerte Kurse.1.61%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ASML HOLDING N.V.
23.08.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 6. September 2019
DP
17.07.AKTIEN IM FOKUS 2 : Dialog Semiconductor und ASML machen Anlegern Hoffnung
DP
17.07.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 17.07.2019 - 15.15 Uhr
DP
17.07.Aktien Frankfurt: Moderate Verluste - Anlegern fehlt weiter der Mut zum Kauf
AW
17.07.Aktien Frankfurt: Dax klebt fest
AW
17.07.AKTIEN EUROPA : Anleger warten ab - ASLM stark und Ericsson schwach
AW
17.07.AKTIEN IM FOKUS : Dialog Semiconductor und ASML machen Chip-Anlegern Hoffnung
DP
17.07.UBS belässt ASML auf 'Buy' - Ziel 205 Euro
DP
17.07.Chipausrüster ASML schneidet besser ab als erwartet - Aktie legt zu
AW
17.07.AKTIE IM FOKUS : ASML steigen nach vollem Auftragsbuch auf Rekordhoch
DP
Mehr News
News auf Englisch zu ASML HOLDING N.V.
19.08.ASML reports transactions under its current share buyback program
GL
12.08.ASML reports transactions under its current share buyback program
GL
05.08.ASML reports transactions under its current share buyback program
GL
02.08.EUROPA : Trump's China tariff drives European stocks to worst day in seven month..
RE
01.08.ASML N : Test Artikel Gerrit Share Buyback
PU
29.07.ASML reports transactions under its current share buyback program
GL
22.07.ASML reports transactions under its current share buyback program
GL
18.07.TSMC expects 5G earnings boost, flags S.Korea-Japan spat as risk
RE
17.07.EUROPA : Downbeat Swedish earnings, oil slide hurt European shares
RE
17.07.GLOBAL MARKETS LIVE : BHP Group, Netflix, Amazon, LVMH…
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 11 725 Mio
EBIT 2019 2 797 Mio
Nettoergebnis 2019 2 529 Mio
Liquide Mittel 2019 1 103 Mio
Div. Rendite 2019 1,13%
KGV 2019 31,6x
KGV 2020 22,6x
Marktkap. / Umsatz2019 6,73x
Marktkap. / Umsatz2020 5,99x
Marktkap. 80 051 Mio
Chart ASML HOLDING N.V.
Dauer : Zeitraum :
ASML Holding N.V. : Chartanalyse ASML Holding N.V. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ASML HOLDING N.V.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 37
Mittleres Kursziel 203,99  €
Letzter Schlusskurs 190,16  €
Abstand / Höchstes Kursziel 26,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,27%
Abstand / Niedrigsten Ziel -40,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Peter T. F. M. Wennink Co-President & Chief Executive Officer
Martin A. van den Brink Co-President & Chief Technology Officer
Gerard Johannes Kleisterlee Chairman-Supervisory Board
Frédéric J. M. Schneider-Maunoury Chief Operations Officer & Executive VP
Roger J.M. Dassen Chief Financial Officer & Executive Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ASML HOLDING N.V.38.64%89 174
TOKYO ELECTRON LTD62.19%29 382
LAM RESEARCH CORPORATION47.16%28 963
ASE TECHNOLOGY HOLDING CO LTD--.--%9 570
QORVO15.82%8 285
ENTEGRIS INC54.72%5 608