Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  AT&T    T

AT&T

(T)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Nyse - 21.02. 22:05:16
38.55 USD   -0.16%
19.02.Deutsche Telekom legt Zahlen für 2019 vor
DP
13.02.VIRUS/Mobilfunk-Messe MWC wegen Sorgen um Coronavirus abgesagt
DP
12.02.VIRUS/Mobilfunk-Messe MWC abgesagt
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

AT&T treibt Schuldenabbau voran - Annäherung an Elliott

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
28.10.2019 | 16:46

DALLAS (dpa-AFX) - Der US-Telekomkonzern AT&T treibt seinen Schuldenabbau voran und folgt einigen Vorschlägen seines streitbaren Großaktionärs Elliott. Er erachte die Zusammenarbeit mit dem Hedgefonds Elliott als "konstruktiv und hilfreich", sagte Konzernchef und Verwaltungsratsvorsitzender Randall Stephenson, der nun noch mindestens bis Ende 2020 die Position des Konzernchefs innehaben soll.

Später will der Konzern die beiden Positionen getrennt besetzen. Zudem ist die Ernennung zweier neuer Verwaltungsratsmitglieder geplant, da zwei derzeitige Mitglieder in den nächsten 18 Monaten ausscheiden werden.

Auch will das Unternehmen rund 70 Prozent seiner im Zuge der Time-Warner-Übernahme ausgegebenen Aktien zurückkaufen. Einen solchen Schritt hatte das Unternehmen bereits Anfang Oktober angesichts guter Entwicklungen beim Schuldenabbau in Aussicht gestellt. AT&T hatte den Medienkonzern im vergangenen Jahr für 85 Milliarden Dollar (76,7 Milliarden Euro) geschluckt. Die Schulden will das Management komplett wettmachen. Dafür hatte das Unternehmen zuletzt etwa Teile in Puerto Rico und auf den Jungferninseln verkauft.

Zudem hatte das Management am Wochenende dem Verkauf der Central European Media Enterprise (CME) an eine Gesellschaft des tschechischen Finanzkonzerns PPF zugestimmt. Die AT&T eine Mehrheitsbeteiligung an dem Unternehmen im Zuge der Time-Warner-Übernahme erworben. Durch den Verkauf sollen dem Konzern aus Texas rund 1,1 Milliarden Dollar zufließen.

Für das Jahr 2020 erhofft sich das Unternehmen nun Einnahmen von weiteren 5 bis 10 Milliarden Dollar durch den Verkauf von Unternehmensteilen. AT&T will sein Portfolio weiterhin überprüfen und auf größere Übernahmen verzichten. Diese Forderungen hatte der Hedgefonds und Großaktionär Elliott erst vor sieben Wochen in einem Brief an die Unternehmensführung gestellt.

Der Finanzinvestor hatte in dem Zusammenhang eine Beteiligung im Wert von rund 3,2 Milliarden Dollar an dem US-Konzern offengelegt. In einem Vier-Punkte-Plan nannte Elliott zudem Geschäftsteile, die AT&T aus seiner Sicht besser abstoßen sollte. Dazu zählte Elliott etwa den Satellitenfernsehanbieter DirecTV, das mexikanische Mobilfunkgeschäft und Teile des Festnetzgeschäfts.

Zu den konkreten mittelfristigen Finanzzielen gehört eine jährliche Steigerung der Erlöse um 1 bis 2 Prozent. Bis zum Jahr 2022 soll die bereinigte operative Marge (Ebitda) zudem unter anderem durch Kosteneinsparungen bei 35 Prozent liegen und damit zwei Prozentpunkte über dem jüngsten Niveau. Dabei erwartet die AT&T-Spitze erst ab dem Jahr 2021 Steigerungen. Im Jahr 2020 soll sie zunächst noch unverändert bleiben.

Der bereinigte Gewinn je Aktie soll im gleichen Zeitraum einen Wert zwischen 4,50 und 4,80 Dollar (zwischen 4,00 und 4,33 Euro) erreichen. Im dritten Quartal lag er bei 0,94 Dollar. Der Aktienkurs des Konzerns legte nach Bekanntwerden der Pläne am Montag in New York um knapp 5 Prozent zu.

Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres ging der Umsatz von AT&T im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als zwei Prozent auf 44,6 Milliarden Dollar zurück. Der auf die Aktionäre entfallende Gewinn schrumpfte um mehr als ein Fünftel auf 3,7 Milliarden Dollar./kro/knd/stw


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu AT&T
19.02.Deutsche Telekom legt Zahlen für 2019 vor
DP
13.02.VIRUS/Mobilfunk-Messe MWC wegen Sorgen um Coronavirus abgesagt
DP
12.02.VIRUS/Mobilfunk-Messe MWC abgesagt
DP
12.02.Flut von Absagen stellt Mobilfunk-Messe in Frage
AW
12.02.VIRUS : Auch Nokia sagt Teilnahme an Mobilfunk-Messe MWC ab
DP
12.02.Veranstalter beraten laut Medienbericht über Absage der Mobilfunk-Messe
AW
11.02.VIRUS/Auch Intel sagt MWC-Messeauftritt ab
DP
11.02.US-Richter stimmt Fusion von Telekom-Tochter T-Mobile und Sprint zu
DP
29.01.AT&T setzt nach TV-Kundenschwund auf eigenen Streaming-Dienst
AW
29.01.US-Telekomriese AT&T setzt nach TV-Kundenschwund auf eigenen Streaming-Dienst
DP
Mehr News
News auf Englisch zu AT&T
08:48Fox, Comcast Pursue Video Services -- WSJ
DJ
00:11Fox, Comcast Pursue Takeovers of Ad-Supported Video Services
DJ
20.02.AT&T : Thinking about buying stock in E*TRADE Financial, Owens Corning, Plug Pow..
PR
20.02.AT&T : MANAGEMENT'S DISCUSSION AND ANALYSIS OF FINANCIAL CONDITION AND RESULTS O..
AQ
20.02.PRECEDENTIAL NO. 5 : Opposer Proves Standing Through Trade Name Use By Its Wholl..
AQ
19.02.Cord-Cutting Accelerates, Raising Pressure on Cable Providers
DJ
18.02.AT&T : SEC Filing - 8-A12B
PU
18.02.AT&T INC. : Material Modification to Rights of Security Holders, Amendments to A..
AQ
18.02.AT&T INC. : Announces Issuance of Series B and Series C Preferred Shares
BU
18.02.Three Cell Tower Companies Become the Hottest Play in Real Estate
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2020 182 Mrd.
EBIT 2020 31 874 Mio
Nettoergebnis 2020 19 375 Mio
Schulden 2020 148 Mrd.
Div. Rendite 2020 5,42%
KGV 2020 14,1x
KGV 2021 12,8x
Marktkap. / Umsatz2020 2,33x
Marktkap. / Umsatz2021 2,30x
Marktkap. 277 Mrd.
Chart AT&T
Dauer : Zeitraum :
AT&T : Chartanalyse AT&T | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AT&T
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 32
Mittleres Kursziel 40,07  $
Letzter Schlusskurs 38,55  $
Abstand / Höchstes Kursziel 24,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 3,95%
Abstand / Niedrigsten Ziel -48,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Randall L. Stephenson Chairman & Chief Executive Officer
F. Thaddeus Arroyo CEO-Business Solutions & International
Jennifer van Buskirk Regional President-Northeast
David Christopher President-AT&T Mobility & Entertainment
John T. Stankey President & Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
AT&T-1.36%276 515
CHINA MOBILE LIMITED-1.62%173 790
SOFTBANK GROUP CORP.1.23%105 037
NTT DOCOMO, INC.-0.47%91 648
T-MOBILE US25.70%84 468
KDDI CORPORATION0.00%70 523