Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Italian Stock Exchange  >  Atlantia SpA    ATL   IT0003506190

ATLANTIA SPA

(ATL)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Alitalia-Verwalter haben keine Präferenz für Lufthansa

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
06.11.2019 | 14:20
An Alitalia airplane is seen before take off from the Leonardo da Vinci-Fiumicino Airport in Rome

Zur Rettung der italienischen Fluggesellschaf Alitalia verhandelt die Eisenbahngesellschaft Ferrovie dello Stato (FS) weiter mit der Lufthansa und der US-Airline Delta.

FS führe mit beiden Gespräche, sagte der Verwalter der insolventen Alitalia, Stefano Paleari, am Mittwoch. Die Entscheidung sei der FS überlassen. Die staatliche Verwaltung der insolventen Airline habe keine Präferenz für Delta oder Lufthansa. Anfang der Woche hatte die italienische Zeitung "Corriere della Sera" berichtet, Delta erwäge einen Ausstieg aus dem Bieterkampf, weil sie sich nicht auf einen Preiskrieg mit der deutsche Airline einlassen wolle.

Die Lufthansa liebäugelt seit langem mit einem Einstieg bei Alitalia, um ihr Geschäft an dem wichtigen Markt ausbauen zu können. Der Dax-Konzern ist einem Insider zufolge bereit, bis zu 200 Millionen Euro in die angeschlagene Gesellschaft zu stecken, während Delta der Zeitung zufolge rund 100 Millionen angeboten hat. Nach Einschätzung von Branchenkennern haben Delta und Lufthansa kein Interesse daran, als Konkurrenten alle beide an Alitalia beteiligt zu sein. Die Lufthansa macht weiterhin zur Bedingung ihres Engagements, dass es eine Restrukturierung mit Personalabbau und einer Verkleinerung der Flotte geben muss.

Wie Verwalter Paleari erklärte, hat Alitalia im ersten Halbjahr wegen höherer Kerosinpreise einen operativen Verlust von 164 Millionen Euro verzeichnet. Vor Kurzem hatte der Staat einen weiteren Kredit von 400 Millionen Euro bereitgestellt, damit Alitalia weiter fliegen kann. Seit der Pleite Mitte 2017 konnte die Fluggesellschaft dank eines Staatskredits von 900 Millionen Euro weiterarbeiten. Mittlerweile wurden in die notorisch kriselnde staatliche Airline mehr als neun Milliarden Euro an Steuergeldern gepumpt.

Mitte Oktober hatten FS und der Infrastruktur-Investor Atlantia eine Beteiligung an Alitalia zugesagt. Sie forderten aber eine Fluggesellschaft als weiteren Partner. Das Industrieministerium hat die Bieterfrist bis zum 21. November verlängert, nachdem schon mehrere vorangegangene Termine ohne Einigung verstrichen waren.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ATLANTIA SPA 1.83%20.29 Schlusskurs.12.29%
DAX -0.16%13147.17 verzögerte Kurse.24.70%
LUFTHANSA GROUP AG -0.15%16.975 verzögerte Kurse.-13.60%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ATLANTIA SPA
06.12.Regierung setzt neuen Verwalter bei insolventer Alitalia ein
DP
03.12.Rom gewährt Alitalia weiteren Millionenkredit
DP
26.11.REGIERUNGSCHEF CONTE : Keine Marktlösung für Alitalia zur Hand
DP
21.11.Delta bekräftigt Interesse an Alitalia
AW
21.11.ATLANTIA : Neuer Rückschlag bei Alitalia-Rettung - Ferrovie gegen Konsortium
RE
20.11.Frist für Alitalia läuft ab - Minister verhalten optimistisch
DP
20.11.ATLANTIA : erteilt Konsortium für Alitalia-Rettung Absage
RE
07.11.Lufthansa-Chef hält Alitalia-Frist für unrealistisch
DP
06.11.Alitalia-Verwalter haben keine Präferenz für Lufthansa
RE
06.11.ATLANTIA : Alitalia-Verwalter - Gespräche laufen mit Lufthansa und Delta
RE
Mehr News
News auf Englisch zu ATLANTIA SPA
06.12.Italy's Atlantia interested in relaunch not rescue of Alitalia - paper
RE
05.12.ATLANTIA : Collapsed Italy bridge suffered falsified checks
AQ
04.12.ATLANTIA : Italian court blames penny pinching for falsified bridge checks at At..
RE
28.11.ATLANTIA : Italy can't give timing for decision on Atlantia's motorway concessio..
RE
26.11.Ferrovie-led rescue no longer an option for Alitalia - minister
RE
20.11.Atlantia under pressure from new worries over bridge collapse probes
RE
20.11.Atlantia Backs Away From Alitalia Consortium
DJ
19.11.Italian airline Alitalia's rescue in doubt as Atlantia backtracks
RE
07.11.Lufthansa only interested in 'restructured' Alitalia - CEO
RE
06.11.Alitalia administrators neutral on Delta, Lufthansa offers
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 11 626 Mio
EBIT 2019 4 483 Mio
Nettoergebnis 2019 1 468 Mio
Schulden 2019 36 348 Mio
Div. Rendite 2019 4,64%
KGV 2019 11,4x
KGV 2020 10,9x
Marktkap. / Umsatz2019 4,55x
Marktkap. / Umsatz2020 4,49x
Marktkap. 16 596 Mio
Chart ATLANTIA SPA
Dauer : Zeitraum :
Atlantia SpA : Chartanalyse Atlantia SpA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ATLANTIA SPA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 16
Mittleres Kursziel 24,98  €
Letzter Schlusskurs 20,29  €
Abstand / Höchstes Kursziel 62,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 23,1%
Abstand / Niedrigsten Ziel 3,99%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Fabio Cerchiai Chairman
Tiziano Ceccarani Chief Financial Officer
Carlo Bertazzo Non-Executive Director
Giuseppe Guizzi Independent Director
Gioia Ghezzi Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ATLANTIA SPA12.29%18 339
TRANSURBAN GROUP29.53%28 180
GETLINK30.01%9 035
GRUPO CCR51.25%8 230
JIANGSU EXPRESSWAY COMPANY LIMITED-4.76%7 541
CHINA MERHNTS EXPRSWYNTWK TECHHLDGCOLTD--.--%7 421