Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Bayerische Motoren Werke AG    BMW   DE0005190003

BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG

(BMW)
  Report  
Realtime Kurse. Realtime Tradegate - 24.05. 14:00:39
63.775 EUR   +0.61%
23.05.Audi unter Strom - Sportwagen TT und R8 werden Auslaufmodelle
DP
23.05.Audi will mit Elektroautos die Konkurrenz abhängen
RE
23.05.VW-Tochter Audi schraubt Elektro-Ziele in die Höhe
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

DAX: Trump bringt Wende nicht nur für Autowerte, thyssenkrupp erneut schwächer

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
15.05.2019 | 18:12

Zur Wochenmitte sah es lange so aus, als wenn die Vortagesgewinne wieder egalisiert würden. Doch am Nachmittag sorgte Donald Trump für eine Erholung des deutschen Leitindex.

Das war heute los. Die Belastungsfaktoren der letzten Tage, US-Handelsstreit und Iran-Konflikt, drückten den DAX am heutigen Mittwoch deutlich nach unten. Zwischenzeitlich ging es mehr als ein Prozent abwärts. Am Nachmittag sorgten jedoch Medienberichte, wonach US-Präsident Donald Trump die US-Zölle auf europäische Automobilimporte um bis zu 180 Tage verschieben könnte, für gute Laune. Der DAX drehte ins Plus und überwand wieder die 12.000-Punkte-Marke.

Das waren die Tops & Flops. Größte Gewinner im DAX waren am Nachmittag die Autowerte. Die Nachrichten aus den USA sorgten bei der Aktie von Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) für Zugewinne von zeitweise fast 4 Prozent. Für BMW (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003) ging es kurzzeitig sogar um fast 5 Prozent nach oben und auch bei VW (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) waren Kursgewinne von 2 Prozent zu beobachten.

Mit RWE (WKN: 703712 / ISIN: DE0007037129) war der Vortagesspitzenreiter erneut im DAX ganz vorne zu finden. Kursgewinne von zwischenzeitlich knapp 4 Prozent resultierten aus überraschend guten Quartalsergebnissen. Zudem bestätigte der Konzern seinen Ausblick, wonach 2019 ein bereinigtes EBITDA zwischen 1,2 und 1,5 Mrd. Euro sowie ein bereinigter Nettogewinn von 300 bis 600 Mio. Euro erreicht werden sollen.

Größter Verlierer im DAX war abermals die Aktie von thyssenkrupp (WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001). Die gute Laune nach der abgesagten Konzernaufspaltung scheint gänzlich verflogen zu sein. In der Spitze verlor die Aktie des Stahl- und Technologiekonzerns fast 10 Prozent und nähert sich damit dem Kursniveau der letzten Woche an. Am Dienstag hatte der Essener Konzern zudem Verluste für das zweite Quartal ausgewiesen. Ebenfalls schwächer notierte die Aktie von E.ON (WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999). Nach der gestrigen Hauptversammlung notierte das Papier heute Ex-Dividende. Zwischenzeitlich ging es hier um über 6 Prozent nach unten.

Das steht morgen an. Am Donnerstag wird es konjunkturseitig erst am Nachmittag interessant. Dann stehen in den USA neben den wöchentlichen Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe der Philly-Fed-Index (Mai) sowie die April-Daten für Baubeginne und Baugenehmigungen zur Veröffentlichung an. Unternehmensseitig stehen am Donnerstag die Quartalszahlen von RTL und die Bilanzpressekonferenz von Südzucker auf der Agenda. Daneben dürften vor allem zahlreiche Hauptversammlungen im Fokus stehen. Von den DAX-Unternehmen sind das die Aktionärstreffen bei BMW, Fresenius Medical Care und Vonovia.

DAX Produkte für morgen.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DC1NM9 / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: XM3B76.

Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2019

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG 0.69%63.83 verzögerte Kurse.-10.34%
DAX 0.92%12061.9 verzögerte Kurse.13.20%

© Markteinblicke.de 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE A
23.05.Audi unter Strom - Sportwagen TT und R8 werden Auslaufmodelle
DP
23.05.Audi will mit Elektroautos die Konkurrenz abhängen
RE
23.05.VW-Tochter Audi schraubt Elektro-Ziele in die Höhe
DP
22.05.Zetsche geht, Ola kommt - Daimler im Umbruch
RE
22.05.Neue Corporate-Governance-Regeln treten später in Kraft
RE
22.05.Neuer Chef, neue Struktur - Daimler stellt Weichen für die Zukunft
AW
22.05.Zetsche gibt Daimler zum Abschied noch einmal klaren Sparkurs vor
DP
22.05.WDH : BMW lässt falschen Daimler-Chef im Konkurrenz-Auto davonfahren
DP
22.05.STEFAN SCHARFFETTER : „Das Damoklesschwert der Zölle schwebt weiterhin über den ..
MA
20.05.Bundesbank sieht schwieriges Umfeld für deutsche Autobauer
AW
Mehr News
News auf Englisch zu BAYERISCHE MOTOREN WERKE A
23.05.Germany's struggling car industry won't see significant rebound - Ifo
RE
20.05.BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESEL : Notification and public disclosure of tra..
EQ
17.05.U.S. auto tariffs of 25% could cost German economy 6 billion euros a year - D..
RE
16.05.BAYERISCHE MOTOREN WERKE : BMW assures Hungary factory project unaffected by sec..
RE
16.05.French ride-hailing app Kapten to launch in London, take on Uber
RE
15.05.EIB lends Northvolt 350 million euros for Europe's largest battery project
RE
15.05.Germany's Economy Rebounds Despite Darkening Trade Outlook--2nd Update
DJ
15.05.German Economy Rebounded in 1Q
DJ
14.05.ChargePoint sounds alarm on electric vehicle charging standards
RE
14.05.Despite Push, Cadillac Sales Stall at Home -- WSJ
DJ
Mehr News auf Englisch