Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Bell Food Group AG    BELN   CH0315966322

BELL FOOD GROUP AG

(BELN)
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 22.07. 17:31:15
272.5 CHF   -1.09%
26.06.Erneut Chemieunfall bei Bell in Basel - vier Verletzte
AW
24.06.Bell trennt sich vom deutschen Wurstwarengeschäft
AW
20.06.Ammoniak-Austritt bei Bell in Basel - 12 Angestellte im Spital
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Bell rechnet wegen Schweinepreisen mit tieferem Betriebsgewinn im Halbjahr

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
19.06.2019 | 11:35

Zürich (awp) - Der Fleischverarbeiter Bell leidet unter den stark gestiegenen Preisen für Schweinefleisch. Im laufenden ersten Halbjahr rechnet das Unternehmen mit einem tieferen operativen Ergebnis als im Vorjahr. Die Aktien reagieren mit deutlichen Abgaben auf die Gewinnwarnung.

Der EBIT werde im laufenden Semester unter 50 Millionen Franken liegen nach 55,2 Millionen im Vorjahreszeitraum, teilte Bell am Mittwoch mit. Belastet werde das Ergebnis durch die Preise für Schweinefleisch, die seit Anfang des Jahres wegen des Ausbruch der afrikanischen Schweinepest in China um über 30 Prozent angestiegen seien.

Die Exporte aus der EU nach China sind deutlich angestiegen. Dies, sowie die ohnehin tiefere Produktion, habe das Angebot in Europa noch weiter verkleinert, was zu den höheren Preisen geführt hat. Die höheren Beschaffungskosten im EU-Raum habe man bisher noch nicht "im erforderlichen Umfang" auf die Verkaufspreise übertragen können, hiess es weiter.

Zusätzlich würden die wetterbedingt schwach gestartete Grillsaison sowie geplante Einmalkosten aufgrund der Werksumgestaltung in Bad Wünnenberg das Ergebnis belasten. Das Unternehmen betonte in der Mitteilung zudem, dass sich das Schweiz-Geschäft gut behaupte, und sich der Geschäftsbereich Convenience weiterhin "sehr positiv" entwickle.

Das Unternehmen will "grössere Massnahmen" ergreifen, um Gegensteuer zu geben. Zu den Details wollte ein Sprecher des Unternehmens gegenüber AWP keine Angaben machen. Man konzentriere sich auf die Preisverhandlungen mit den Lieferanten und Kunden und darauf, effizienter zu produzieren und die internen Geschäftsabläufe zu verbessern, hiess es lediglich. Wie sich der Preis für Schweinefleisch in den kommenden Monaten entwickeln wird, sei derzeit nur schwer abzusehen.

Weitere Details sollen im Rahmen der Kommunikation des Halbjahresergebnisses am 14. August bekanntgegeben werden. Mit Blick auf das Gesamtjahr hatte es von Bell zuletzt im Februar geheissen, dass der Reingewinn 2019 klar über 100 Millionen Franken erreichen soll. 2018 hatte Bell einen um 16 Prozent rückläufigen Gewinn von 89,3 Millionen ausgewiesen.

Die Analysten dürften aufgrund der Angaben ihre Gewinnschätzungen senken. Die Bell-Aktien reagieren am Mittwochvormittag mit deutlichen Abgaben und notieren 8,4 Prozent tiefer bei 273 Franken.

Wettbewerber Orior dürfte nach Einschätzung von Analysten weniger stark vom steigenden Schweinepreis betroffen sein. Deren Aktien verlieren 2,6 Prozent auf 75,90 Franken.

sig/yr/ys

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BELL FOOD GROUP AG -1.09%272.5 verzögerte Kurse.-9.67%
ORIOR AG 1.25%81.2 verzögerte Kurse.0.63%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BELL FOOD GROUP AG
26.06.Erneut Chemieunfall bei Bell in Basel - vier Verletzte
AW
24.06.Bell trennt sich vom deutschen Wurstwarengeschäft
AW
20.06.Ammoniak-Austritt bei Bell in Basel - 12 Angestellte im Spital
AW
19.06.Bell rechnet wegen Schweinepreisen mit tieferem Betriebsgewinn im Halbjahr
AW
19.06.Bell rechnet fürs Halbjahr mit tieferem EBIT wegen Schweinepreisen
AW
18.04.BELL FOOD GROUP AG : Ex-Dividende Tag
FA
10.04.Ammoniak-Austritt bei Bell in Basel ohne Folgen für das Personal
AW
21.02.Schweizer Esser mögen Poulet und kaufen weniger Schweinebraten
AW
21.02.Schweizerinnen und Schweizer essen weniger Fleisch
AW
13.02.Fleischverarbeiter Bell erleidet trotz Rekordumsatz Gewinnknick
AW
Mehr News
News auf Englisch zu BELL FOOD GROUP AG
10.07.The $280,000 lab-grown burger could be a more palatable $10 in two years
RE
18.04.BELL FOOD GROUP AG : Ex-Dividende Tag
FA
09.01.BELL FOOD : New competence center for fresh convenience products in Austria
AQ
2018BELL FOOD : posted growth in the first half of 2018 with a lower half-year profi..
PU
2018BELL FOOD : invests in cultured meat. The Bell Food Group's operating performanc..
PU
2018Startup Producing Cell-Grown Meat Raises New Funding
DJ
2018SUCCESSFUL RIGHTS ISSUE OF BELL FOOD : 99.15% of the subscription rights for new..
PU
2018BELL FOOD GROUP AG : RIGHTS ISSUE: 4 new shares @ 268 CHF for 7 existing shares
FA
2018BELL FOOD : announces final terms of the planned capital increase with subscript..
PU
2018BELL FOOD : veröffentlicht definitives Endergebnis zum öffentlichen Kaufangebot ..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2019 4 122 Mio
EBIT 2019 126 Mio
Nettoergebnis 2019 81,3 Mio
Schulden 2019 694 Mio
Div. Rendite 2019 2,04%
KGV 2019 26,6x
KGV 2020 16,6x
Marktkap. / Umsatz2019 0,52x
Marktkap. / Umsatz2020 0,52x
Marktkap. 1 458 Mio
Chart BELL FOOD GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Bell Food Group AG : Chartanalyse Bell Food Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BELL FOOD GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 6
Mittleres Kursziel 292,60  CHF
Letzter Schlusskurs 275,50  CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 27,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,21%
Abstand / Niedrigsten Ziel -11,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Lorenz Wyss Chairman-Executive Board & CEO
Hansueli Loosli Chairman
Marco Tschanz Chief Financial Officer
Irene Kaufmann-Brändli Vice Chairman
Werner Marti-Kamm Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BELL FOOD GROUP AG-9.67%1 485
TYSON FOODS51.31%29 477
HORMEL FOODS-3.33%22 026
JBS SA106.21%17 018
WH GROUP LTD29.32%14 759
HENAN SHUANGHUI INVESTMENT & DEVELOPMENT--.--%11 617