Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  BMW AG    BMW   DE0005190003

BMW AG

(BMW)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

IAA: Europäische Autobauer pochen auf mehr Förderung für Alternativantriebe

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.09.2019 | 11:49

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die europäischen Autohersteller fordern von der Politik deutlich mehr Anstrengungen zum Ausbau der Infrastruktur für alternative Antriebe. "Von unserer Seite bieten wir eine immer weiter wachsende Auswahl an alternativ angetriebenen Autos für die Kunden", sagte Carlos Tavares, Verbandspräsident des europäischen Herstellerverbandes Acea und Vorstandschef der französischen Opel-Mutter PSA, am Mittwoch auf der Automesse IAA in Frankfurt. "Gleichzeitig müssen sich die Regierungen in der EU dieser Geschwindigkeit anpassen, mit der wir diese Fahrzeuge auf den Markt bringen, indem sie ihre Investitionen in Infrastruktur dramatisch aufstocken", forderte Tavares. "Mehr noch: Sie müssen auch nachhaltige Kaufanreize setzen, die konsistent in der gesamten EU sind."

Einer Studie des Verbands zufolge gab es 2018 in der gesamten Europäischen Union weniger als 145 000 Ladepunkte für Elektroautos. Das seien zwar dreimal so viele wie vor fünf Jahren. 2030 würden aber mindestens 2,8 Millionen Ladepunkte benötigt - eine Verzwanzigfachung vom derzeitigen Stand. Zudem sei die Verfügbarkeit der Infrastruktur in der EU sehr ungleich verteilt, mit dem Schwerpunkt auf den Niederlanden, Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Es gebe einen klaren Zusammenhang zwischen der Kundenakzeptanz von Elektroautos und der Anzahl von Ladepunkten.

Der europäische Lobbyverband der Hersteller sieht sich mit den verschärften Abgasregeln der EU für den CO2-Ausstoß 2021 und danach bis 2030 konfrontiert. Spätestens 2021 soll der Kohlendioxid-Ausstoß der neu verkauften Autos in der EU im Schnitt auf 95 Gramm je gefahrenem Kilometer zurückgehen. In der Zeit danach bis 2030 soll er um zusätzlich 37,5 Prozent sinken. Dazu muss der Absatz von emissionsärmeren Antrieben deutlich zulegen./men/knd/jha/

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BMW AG 0.03%64.55 verzögerte Kurse.-8.73%
DAIMLER AG 0.30%47.36 verzögerte Kurse.2.85%
PEUGEOT 0.47%23.68 Realtime Kurse.26.41%
RENAULT -0.74%56.44 Realtime Kurse.4.23%
VOLKSWAGEN AG 0.06%155.94 verzögerte Kurse.12.18%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BMW AG
15:49Exodus im BMW-Vorstand - Auch Personalchefin geht
RE
15:48NÄCHSTER EINSATZ MUGELLO : Alessandro Zanardi startet in der Italian GT Champion..
PU
15:46BMW-Personalchefin hört 2020 auf
AW
14:28BMW : Milagros Caiña-Andree steht nicht für eine weitere Amtszeit als Mitglied d..
PU
12:54Studie - CO2-Steuer wird DAX-Konzerne mit Milliarden belasten
RE
08:06Europäischer Automarkt bricht im August ein - Sonderboom wiederholt sich nich..
DP
05:45US-MEDIEN : Trump-Regierung eskaliert Abgas-Streit mit Kalifornien
DP
17.09.BMW : Modellpflege-Maßnahmen zum Herbst 2019.
PU
16.09.Erwartungen im Kfz-Gewerbe eingetrübt
DP
16.09.BMW : Podestplatz für das BMW Team RLL und den BMW M8 GTE in Laguna Seca.
PU
Mehr News
News auf Englisch zu BMW AG
15:17NEXT ASSIGNMENT MUGELLO : Alessandro Zanardi to compete in the Italian GT Champi..
PU
15:17BMW : Milagros Caiña-Andree will not seek a further term of office as Member of ..
PU
14:35German carbon pricing plan may cost DAX companies billions - report
RE
08:09European passenger car registrations slump 8.6% in August - ACEA
RE
17.09.BMW : model update measures for autumn 2019.
PU
16.09.BMW : Podium for BMW Team RLL and the BMW M8 GTE at Laguna Seca.
PU
16.09.BMW MOTORRAD MOTORSPORT NEWS : Champion Mathieu Gines dominates the FSBK season ..
PU
15.09.BMW : Motorsport News - Issue 33/2019.
PU
14.09.BMW engine development expert Duesmann set to become Audi chief in April
RE
14.09.STRONG TEAM PERFORMANCE AT THE NÜRBU : Spengler and Wittmann on the podium for B..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 98 684 Mio
EBIT 2019 7 337 Mio
Nettoergebnis 2019 5 191 Mio
Liquide Mittel 2019 15 716 Mio
Div. Rendite 2019 4,72%
KGV 2019 8,20x
KGV 2020 6,81x
Marktkap. / Umsatz2019 0,26x
Marktkap. / Umsatz2020 0,28x
Marktkap. 41 754 Mio
Chart BMW AG
Dauer : Zeitraum :
BMW AG : Chartanalyse BMW AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BMW AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 31
Mittleres Kursziel 72,56  €
Letzter Schlusskurs 64,62  €
Abstand / Höchstes Kursziel 82,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,3%
Abstand / Niedrigsten Ziel -25,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Harald Krüger Chairman-Management Board
Norbert Reithofer Chairman-Supervisory Board
Nicolas Peter Chief Financial Officer
Susanne Klatten Independent Member-Supervisory Board
Manfred Schoch Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BMW AG-8.73%46 163
TOYOTA MOTOR CORP20.47%192 455
VOLKSWAGEN AG12.18%87 630
DAIMLER AG2.85%55 852
GENERAL MOTORS COMPANY14.47%54 668
HONDA MOTOR CO LTD4.57%47 656