Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Boeing Company (The)    BA

BOEING COMPANY (THE)

(BA)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

US-Airline zieht zwei Boeing-Jets wegen Rissen aus dem Verkehr

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
10.10.2019 | 06:12

DALLAS (dpa-AFX) - Die US-Fluggesellschaft Southwest Airlines hat wegen Rissen an wichtigen Bauteilen zwei Jets vom Typ Boeing 737 NG aus dem Verkehr gezogen. Die Probleme seien bei einer von der US-Luftfahrtaufsicht FAA angeordneten Inspektion entdeckt worden, teilte die Airline am Mittwoch mit. Der weit überwiegende Teil der untersuchten Flotte sei jedoch in Ordnung. Die beiden Maschinen würden erst wieder benutzt, wenn die Probleme vollständig behoben seien. "Sicherheit und Qualität sind unsere oberste Priorität", betonte das Unternehmen.

Die FAA hatte einige Betreiber von Boeings 737 NG am vergangenen Mittwoch angewiesen, die Maschinen innerhalb von sieben Tagen auf Risse zu überprüfen. Der Hersteller habe das Problem selbst entdeckt und die Behörde darüber informiert. Das Risiko von Rissen besteht bei sogenannten Pickle Forks, das sind wichtige Bauteile zur Befestigung der Tragflächen am Flugzeugrumpf. Unter hoher Belastung können diese sich offenbar schneller als angenommen abnutzen.

Boeing bekräftigte in einer Stellungnahme, seine Kunden aktiv bei den Untersuchungen der 737 NG zu unterstützen. Allen betroffenen Betreibern seien detaillierte Anweisungen gegeben worden, auch bei erforderlichen Reparaturen beteilige Boeing sich.

Die 737 NG ist der Vorgänger des Unglücksfliegers 737 Max, der Mitte März nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten fast weltweit mit Startverboten belegt wurde.

Southwest Airlines ist nicht die einzige Fluggesellschaft, die Boeings 737 NG auf Anweisung der FAA auf Risse prüfen musste. Einem Bericht von Bloomberg zufolge wurden noch deutlich mehr Probleme festgestellt. Auf Basis vorläufiger Erkenntnisse von Boeing seien bei fünf Prozent der insgesamt 493 älteren 737-NG-Maschinen, die untersucht wurden, Risse festgestellt worden. Diese Jets dürften nun vorübergehend nicht mehr abheben. Der Finanznachrichtendienst beruft sich auf eine anonyme Quelle, die die Informationen aus einer Konferenzschalte zwischen Vertretern von Boeing und Airlines habe.

Der Flugzeugbauer richte eine Reparaturstation im kalifornischen Victorville ein, hieß es in dem Bericht weiter. Boeing gehe davon aus, etwa zwei bis drei Wochen pro Flugzeug zu benötigen, um die Probleme zu beheben. Der US-Konzern äußerte sich dazu zunächst nicht. Fest steht: Boeing hat mit den Krisenfliegern der 737-Max-Serie momentan eigentlich schon genug Stress. Die große US-Fluggesellschaft American Airlines rechnet nach Angaben vom Mittwoch in diesem Jahr nicht mehr mit einer Wiederinbetriebnahme der Unglücks-Jets.

Das Unternehmen teilte mit, die Maschinen bis zum 16. Januar aus dem Flugplan zu nehmen. Boeings Bestseller fällt somit in der von starkem Reiseaufkommen geprägten Weihnachtszeit aus. Zuvor hatte American 737-Max-Flüge bis zum 3. Dezember gestrichen. Angesichts der andauernden Schwierigkeiten, die es bei der angestrebten Wiederzulassung der Maschinen gibt, kommt der Schritt wenig überraschend. Boeing steht unter Druck, Software-Probleme zu beheben, die als eine entscheidende Ursache der zwei Abstürze gelten./hbr/DP/jha

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMERICAN AIRLINES GROUP INC. -4.88%27.375 verzögerte Kurse.0.42%
BOEING COMPANY (THE) 0.48%319.12 verzögerte Kurse.-2.45%
SOUTHWEST AIRLINES 0.11%55.47 verzögerte Kurse.2.63%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu BOEING COMPANY (THE)
16:10WOCHENAUSBLICK : Dax-Rekordrally wohl abhängig vom Coronavirus und US-Börsen
DP
14:47Polnische Fluglinie LOT rettet Ferienflieger Condor
RE
13:30LOT-Chef will Condor-Langstreckenflotte erneuern und ausbauen
AW
11:47Ryanair dementiert Bericht über mögliche Airbus-Bestellungen
DP
08:45BOEING COMPANY (THE) : Veröffentlichung des Jahresergebnisses
08:15Aktien Frankfurt Ausblick: Dax erholt sich deutlich dank guter US-Vorgaben
AW
07:45WDH/'WIWO' : Ryanair will Bestellung von bis zu 100 Airbus-Flugzeugen aufgeben
DP
23.01.737-MAX-DEBAKEL : Boeing-Krise belastet Southwest Airlines
DP
23.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.01.2020 - 15.15 Uhr
DP
23.01.Boeing-Flugverbot belastet Billigflieger Southwest - Mehr Ausgleich gefordert
AW
Mehr News
News auf Englisch zu BOEING COMPANY (THE)
15:54Polish carrier LOT acquires German airline Condor
RE
15:15BOEING COMPANY (THE) : annual earnings release
14:38BOEING : Emirates marks 20 years of operations to Bahrain
AQ
14:21Lion Air to test investor appetite for stock market listing
RE
08:48Airlines With MAX Face Slow Growth -- WSJ
DJ
07:21BOEING : Southwest flies in with $500m in spite of continued Boeing drama
AQ
01:33DirecTV Satellite Operated by Intelsat Had 'Major Anomaly' -- CNBC
DJ
00:39Boeing reschedules 777X plane's first test flight for Friday
RE
00:37Boeing reschedules 777X plane's first test flight for Friday
RE
23.01.UTOPIA : Reading takes off in Mexico with library on a plane
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 80 380 Mio
EBIT 2019 1 872 Mio
Nettoergebnis 2019 -149 Mio
Schulden 2019 19 548 Mio
Div. Rendite 2019 2,53%
KGV 2019 113x
KGV 2020 21,2x
Marktkap. / Umsatz2019 2,47x
Marktkap. / Umsatz2020 1,89x
Marktkap. 179 Mrd.
Chart BOEING COMPANY (THE)
Dauer : Zeitraum :
Boeing Company (The) : Chartanalyse Boeing Company (The) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BOEING COMPANY (THE)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 346,48  $
Letzter Schlusskurs 317,79  $
Abstand / Höchstes Kursziel 38,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,03%
Abstand / Niedrigsten Ziel -18,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
David L. Calhoun President, Chief Executive Officer & Director
Lawrence W. Kellner Non-Executive Chairman
Jenette E. Ramos Senior Vice President-Supply Chain & Operations
Gregory D. Smith CFO, EVP-Corporate Development & Strategy
Theodore Colbert Executive Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
BOEING COMPANY (THE)-2.45%178 849
AIRBUS SE4.08%117 341
DASSAULT AVIATION-3.76%10 334
TEXTRON1.12%10 295
AVICOPTER PLC-6.87%3 776
AVIC ELECTROMECHANICAL SYSTEMS CO LTD--.--%3 544