Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse MKT  >  Cheniere Energy, Inc.    LNG

CHENIERE ENERGY, INC.

(LNG)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert Nyse MKT - 20.03. 01:00:00
68.85 USD   -1.22%
04.03.Trump und Xi wollen Kriegsbeil im Handel wohl bald begraben
RE
2018China-Zölle verhageln Stimmung bei US-Flüssiggas-Exporteuren
RE
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichten

Trump und Xi wollen Kriegsbeil im Handel wohl bald begraben

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
04.03.2019 | 10:45
FILE PHOTO: FILE PHOTO: FILE PHOTO: Pictures of the Year: U.S. Politics

Washington/Berlin (Reuters) - Die USA und China stehen allem Anschein nach kurz vor einem Ende ihres seit vielen Monaten schwelenden Handelsstreits.

Ein Abkommen sei in greifbarer Nähe, mit dem eine neue Runde höherer Zölle der USA auf chinesische Waren im Wert von 200 Milliarden Dollar abgewendet werden könne, teilte eine mit den Verhandlungen vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters mit. Dazu passt eine Meldung des "Wall Street Journals", wonach US-Präsident Donald Trump und Chinas Staatschef Xi Jinping die Einigung auf einem Gipfel um den 27. März herum besiegeln könnten. China werde womöglich die Zölle auf US-Importe wie landwirtschaftliche Produkte, Chemikalien und Autos senken, berichtete die US-Zeitung unter Berufung auf Insider beider Seiten. Im Gegenzug könnten die Vereinigten Staaten ihre Strafzölle auf Einfuhren aus dem Reich der Mitte abbauen.

Die Hoffnung auf eine baldige Lösung im Zollstreit sorgte am Rosenmontag für gute Laune an den Börsen, auf denen der Streit seit langem lastet. Der Dax stieg zur Eröffnung um 0,4 Prozent. Auch die asiatischen Handelsplätze spürten Auftrieb - verstärkt durch optimistische Töne der chinesischen Regierung. Der Sprecher des Parlaments der Volksrepublik, das am Dienstag zu seiner jährlichen Sitzung zusammenkommt, sprach von "substanziellen Fortschritten" bei den jüngsten Verhandlungen mit den USA. "Wir hoffen, dass die Beratungen weiter vorangetrieben werden können, um eine auf beiderseitigen Vorteil angelegte Vereinbarung zu erreichen, die nur Gewinner kennt."

STREIT MIT EU SCHWELT NOCH - VW-CHEF WARNT

Teil der Einigung könnte laut dem "Wall Street Journal" vom Sonntag auch eine 18 Milliarden Dollar schwere Vereinbarung zur Lieferung von US-Flüssiggas nach China sein. Trotz aller Fortschritte gebe es in den Verhandlungen aber noch Hindernisse. So gebe es sowohl in der US-Regierung als auch in der chinesischen Führung Kritik, dass die Bedingungen für die jeweils andere Seite zu günstig seien.

Zuletzt kamen vermehrt positive Signale von den Verhandlungen. Trump war deswegen von dem Ultimatum abgerückt, dass es eine Einigung bis Anfang März geben müsse. US-Finanzminister Steven Mnuchin hatte erklärt, dass man bereits an einem detaillierten Handelsabkommen arbeite und dies in den kommenden Wochen voranbringen wolle. Trump stört sich am hohen US-Defizit im Warenaustausch mit China und wirft der Volksrepublik unfaire Handelspraktiken und Diebstahl geistigen Eigentums vor.

Während die Zeichen im US-Zollstreit mit China nunmehr auf Einigung stehen, schwebt die amerikanische Drohung mit Strafzöllen auf europäische Autos weiter wie ein Damoklesschwert über den Beziehungen zwischen Washington und Brüssel. VW-Chef Herbert Diess warnte vor den Folgen von Sonderzöllen auf Autoimporte aus der EU. "Das wäre schwer zu verdauen. Es könnte uns zwei bis drei Milliarden Euro kosten – im schlimmsten Fall, bei 25 Prozent Zoll", sagte Diess dem RedaktionsNetzwerk Deutschland. Er sei aber zuversichtlich, dass es nicht so weit komme. "Wir haben Fortschritte erzielt, der Besuch mit den Kollegen anderer Hersteller bei Präsident Trump war gut", sagte Diess mit Verweis auf das Treffen in Washington im Dezember. Das US-Handelsministerium hatte Mitte Februar einen Prüfbericht über eine Bedrohung der nationalen Sicherheit durch Auto-Importe an Trump übergeben. Innerhalb von 90 Tagen muss er entscheiden, ob er auf dieser Grundlage Zölle von bis zu 25 Prozent auf Auto-Einfuhren verhängt oder nicht.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CHENIERE ENERGY, INC. -1.22%68.85 verzögerte Kurse.17.76%
DAX -1.05%11665.02 verzögerte Kurse.11.64%
VOLKSWAGEN -2.31%144.68 verzögerte Kurse.6.46%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu CHENIERE ENERGY, INC.
04.03.Trump und Xi wollen Kriegsbeil im Handel wohl bald begraben
RE
2018China-Zölle verhageln Stimmung bei US-Flüssiggas-Exporteuren
RE
Mehr News
News auf Englisch zu CHENIERE ENERGY, INC.
16.03.CHINA PETROLEUM & CHEMICAL : Making Sense Of Chenieres $18 Billion LNG Deal With..
AQ
12.03.Trade war cuts U.S. LNG exports to China
RE
08.03.Norway fund to sell exploration, production firms, keep integrated energy sto..
RE
05.03.Cheniere's Gas Deal Spotlights China -- WSJ
DJ
05.03.Correction to Cheniere Deal With China Signals Country's Key Role in LNG Expo..
DJ
05.03.Cheniere Deal With China Signals Country's Key Role in LNG Exports
DJ
04.03.Cheniere Deal With China Signals Country's Key Role in LNG Exports
DJ
04.03.CHENIERE ENERGY : and EIG Complete Financing and Issue Full Notice to Proceed on..
AQ
04.03.CHENIERE ENERGY : and Bechtel Announce Substantial Completion of Train 1 at the ..
BU
04.03.CHENIERE ENERGY : U.S. and China said to appear close to deal to roll back tarif..
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern ($)
Umsatz 2019 9 385 Mio
EBIT 2019 2 530 Mio
Nettoergebnis 2019 732 Mio
Schulden 2019 26 861 Mio
Div. Rendite 2019 0,24%
KGV 2019 31,34
KGV 2020 21,60
Marktkap. / Umsatz 2019 4,75x
Marktkap. / Umsatz 2020 3,97x
Marktkap. 17 723 Mio
Chart CHENIERE ENERGY, INC.
Laufzeit : Zeitraum :
Cheniere Energy, Inc. : Chartanalyse Cheniere Energy, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 18
Mittleres Kursziel 78,4 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jack A. Fusco President, Chief Executive Officer & Director
G. Andrea Botta Chairman
Doug Shanda Senior Vice President-Operations
Michael J. Wortley Chief Financial Officer & Executive Vice President
Scott K. Abshire Chief Information Officer & Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
CHENIERE ENERGY, INC.17.76%17 723
QATAR GAS TRANSPORT COMPANY LTD.12.79%3 073
GOLAR LNG LIMITED (USA)0.69%2 240
GASLOG LTD5.77%1 453
HESS MIDSTREAM PARTNERS LP34.04%1 245
TEEKAY LNG PARTNERS L.P.34.66%1 189