Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Commerzbank AG    CBK   DE000CBK1001

COMMERZBANK AG

(CBK)
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 15.07. 17:35:01
6.469 EUR   -0.92%
15.07.Ölpreise etwas gefallen
DP
15.07.Erstes Gericht lässt Anklage wegen Cum-Ex-Steuerdeals zu
DP
15.07.COMMERZBANK : Finanzministerium - Hunderte IT-Störungen deutscher Banken jährlich
RE
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Nach Betrugsfällen: Volksbank sperrt Zahlungen an N26 und Co.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
16.06.2019 | 14:41

FRANKFURT/FREIBURG (dpa-AFX) - Genossenschaftsbanken ergreifen Abwehrmaßnahmen gegen betrügerische Überweisungen auf Konten von Direktbanken wie N26 oder Fidor. "Die Volksbank Freiburg hat aufgrund einer Zunahme an Betrugsfällen im Online-Banking den Zahlungsverkehr mit den Direktbanken N26, Fidor, Revolut, bunq, Solarisbank temporär eingestellt", sagte ein Sprecher der Volksbank auf Anfrage.

"Hintergrund ist, dass aktuell gerade diese Banken von vermeintlichen Betrügern aufgrund von einfachen Identifikationsverfahren wie beispielsweise Foto-Identifikation - außerhalb von Deutschland - als Zielkonto für vermeintliche Straftaten genutzt werden", führte der Sprecher aus. Spätestens an diesem Dienstag will die Volksbank ihre Systeme technisch so angepasst haben, dass die Sperre wieder aufgehoben werden kann.

Aktuell gebe es "deutschlandweit eine erhöhte Anzahl an Betrugsfällen im Online-Banking", erklärte das genossenschaftliche Institut in einer Information an seine knapp 140 000 Privat- und Firmenkunden.

Auch bei der Volksbank Rottweil stehen N26 und Fidor nach Angaben von Institutschef Henry Rauner, der kürzlich bereits mit dem "Handelsblatt" sprach, "nach wie vor auf der schwarzen Liste" - Überweisungen mit diesen Zielen würden gesondert geprüft. Erst wenn der Kunde auf Nachfrage die Richtigkeit bestätige, werde das Geld freigegeben. Nach Rauners Angaben konnten Mitarbeiter seines Instituts mit 42 000 Kunden so schon in zwei bis drei Fällen betrügerische Transaktionen verhindern.

Ein Einfallstor für Angriffe auf Kundenkonten bei der Volksbank Freiburg war - wie bei früheren Fällen in anderen Instituten - das sogenannte mTAN- oder mobileTAN-Verfahren. Hierbei wird die für Überweisungen notwendige TAN per SMS auf eine zuvor hinterlegte Handynummer geschickt. Kriminelle greifen zunächst die Zugangsdaten für das Online-Banking ab - etwa über Phishing-Mails oder Schadprogramme, die auf den Computer des Kunden eingeschleust werden. An die TANs kommen sie dann über Ersatz-SIM-Karten, die sie mit falschen Angaben beim Mobilfunkanbieter erschleichen.

Vor allem die hohe Professionalität und die Geschwindigkeit, mit der Kriminelle sich Zugriff auf Kundengelder verschafften, überraschte die Volksbank Freiburg. "Sobald die Betrüger sich erfolgreich Zugang zum Online-Banking und einem TAN-Verfahren verschafft haben, finden die Verfügungen in wenigen Minuten statt", berichtete der Sprecher. Fällt der Betrug auf, ist das Geld meist schon weiter ins Ausland transferiert oder in digitale Währungen wie Bitcoin umgetauscht.

Eine Sprecherin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) betonte: "Sollte es zu einem Betrugsfall im Onlinebanking gekommen sein, entsteht Kunden kein Schaden, sie erhalten ihr Geld zurück." Voraussetzung sei, dass Kunden sorgfältig mit sensiblen Daten wie Geheimnummer (PIN) und TAN umgegangen seien.

N26 teilte auf Nachfrage mit, das Unternehmen setze wie alle anderen Banken auch "Maßnahmen zur Geldwäscheprävention" um. "Sobald wir davon erfahren, dass andere Banken einzelne Transaktionen an N26 anhalten, treten wir so schnell wie möglich mit der betreffenden Bank in Kontakt, um das Problem zu lösen. Wir wollen sicherstellen, dass unsere Kunden reibungslos am Zahlungsverkehr teilnehmen können."

Ein Sprecher der Fidor Bank betonte: "Jeder, der ein Konto bei der Fidor Bank eröffnet, durchläuft das fälschungssichere Video-Ident-Verfahren. Auch wer aus dem Ausland ein Konto eröffnen will, muss dieses Verfahren durchlaufen. Es ist deshalb wenig wahrscheinlich, dass Betrüger Inhaber solcher Konten sind und gestohlenes Geld dorthin überweisen lassen, wo man sie leicht identifizieren könnte."

Volksbank-Chef Rauner jedoch wird den Eindruck nicht los, dass Finanz-Start-ups ("Fintechs") Betrügern das Geschäft erleichtern. "Die Identitätspflichten werden vielleicht nicht so streng gehandhabt und auch im Geldwäschebereich sind vielleicht die Systeme nicht auf dem Stand, den auch die Aufsicht sich wünscht", meint Rauner.

Im Mai hatte die Finanzaufsicht Bafin N26 verpflichtet, Mängel bei Maßnahmen gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung zu beheben. Die App-Bank wurde beispielsweise angehalten, einige Bestandskunden neu zu identifizieren und Rückstände bei der Kontrolle verdächtiger Transaktionen aufzuarbeiten./ben/DP/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMMERZBANK AG -0.92%6.469 verzögerte Kurse.11.86%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu COMMERZBANK AG
15.07.Ölpreise etwas gefallen
DP
15.07.Erstes Gericht lässt Anklage wegen Cum-Ex-Steuerdeals zu
DP
15.07.COMMERZBANK : Finanzministerium - Hunderte IT-Störungen deutscher Banken jährlic..
RE
14.07.WENIGER DATENKLAU AN GELDAUTOMATEN : 'Skimming'-Schaden auf Rekordtief
DP
12.07.SEWING : Substanzieller Jobabbau bei Deutscher Bank auch im Inland
DP
12.07.SEWING : Deutsche Bank baut auch im Inland substanziell Stellen ab
DP
11.07.COMMERZBANK : Deutsche Bank streicht auch in Deutschland "substanziell" Stellen
RE
11.07.DEUTSCHE-BANK-CHEF : Substanzieller Stellenabbau auch in Deutschland
DP
11.07.COMMERZBANK : Veränderungen im Vorstand der Commerzbank AG
PU
11.07.Commerzbank holt neuen Firmenkunden-Vorstand von ING
RE
Mehr News
News auf Englisch zu COMMERZBANK AG
11.07.COMMERZBANK : Remuneration Report 2018
PU
11.07.COMMERZBANK : Changes in the Board of Managing Directors of Commerzbank AG
PU
11.07.COMMERZBANK : Changes in the Board of Managing Directors of Commerzbank AG more
PU
11.07.ING GROEP : Commerzbank hires ING's Roland Boekhout as new head of corporate cli..
RE
10.07.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Rise to Records Following Powell's Comments
DJ
10.07.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Rise to Records Following Powell's Comments
DJ
10.07.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks to Open Lower Ahead of Fed Testimony
DJ
10.07.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks to Open Lower Ahead of Fed Testimony
DJ
09.07.COMMERZBANK : Deutsche Bank staff react to 18,000 global job cuts
RE
08.07.U.S. Banks Rush in as European Banks Stumble
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 8 680 Mio
EBIT 2019 1 920 Mio
Nettoergebnis 2019 900 Mio
Schulden 2019 -
Div. Rendite 2019 3,53%
KGV 2019 8,84x
KGV 2020 6,89x
Wert / Umsatz2019 0,93x
Wert / Umsatz2020 0,90x
Marktkap. 8 061 Mio
Chart COMMERZBANK AG
Dauer : Zeitraum :
Commerzbank AG : Chartanalyse Commerzbank AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse COMMERZBANK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 8,35  €
Letzter Schlusskurs 6,44  €
Abstand / Höchstes Kursziel 70,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 29,8%
Abstand / Niedrigsten Ziel 4,09%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Martin Zielke Chairman-Management Board
Stefan Schmittmann Chairman-Supervisory Board
Frank Annuscheit Chief Operating Officer
Stephan Engels Chief Financial Officer
Uwe Tschäge Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
COMMERZBANK AG11.86%9 196
JP MORGAN CHASE & COMPANY18.11%370 083
INDUSTRIAL AND COMMERCIAL BANK OF CHINA6.24%279 743
BANK OF AMERICA19.52%279 161
WELLS FARGO & COMPANY2.78%211 863
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION12.56%200 723