Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Continental AG    CON   DE0005439004

CONTINENTAL AG

(CON)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

Continental : Markttransformation erfordert Maßnahmen bei Continental in Babenhausen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
25.09.2019 | 15:23
  • Reaktion auf rapide Digitalisierung und Absatzrückgang am Standort Babenhausen
  • Schrittweiser Rückzug des Geschäftsbereichs Instrumentation & Driver HMI aus der Serienproduktion am Standort bis 2025 und Verlagerung von bestimmten Entwicklungstätigkeiten geplant
  • Babenhausen bleibt als Leitungs- und Entwicklungsstandort des ansässigen Geschäftsbereichs Instrumentation & Driver HMI bestehen

Babenhausen, 25. September 2019. Continental plant am Standort Babenhausen Maßnahmen zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit und zum Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit des Geschäftsbereichs Instrumentation & Driver HMI. Bedingt durch die rapide Digitalisierung, den investitionsintensiven Entwicklungstreibern und den Absatzrückgang in der Automobilindustrie sieht sich der auf Anzeige- und Bedienelemente spezialisierte Continental-Geschäftsbereich einem massiv gestiegenen Kostendruck und einem aggressiveren Wettbewerb gegenüber. Um angesichts der Herausforderungen die Kostenstruktur zu verbessern, plant der Geschäftsbereich den schrittweisen Rückzug aus der Produktion in Babenhausen bis Ende 2025 sowie eine Verlagerung von etwa der Hälfte der Entwicklungsarbeit an andere Standorte. In der Sitzung des Aufsichtsrats der Continental AG am 25. September 2019 hat der Vorstand dessen Mitglieder über die geplanten Maßnahmen am Standort Babenhausen informiert. Sie sind Teil des Continental-Strukturprogramms Transformation 2019 -2029. Das weltweite Programm zielt auf die Steigerung von Effizienz und Produktivität mittels Organisations- und Portfolioanpassungen sowie eine verstärkte Konzentration auf die entscheidenden Wachstumsfelder der Zukunft.

Abbau so sozialverträglich wie möglich

Laut erster Planung wären am Standort insgesamt über 2200 Arbeitsplätze betroffen. Für die etwa 450 betroffenen Mitarbeiter in der Entwicklung geht das Unternehmen davon aus, interne Lösungen und Transfermöglichkeiten zu finden. Durch den schrittweisen Rückzug aus der Produktion bis Ende 2025 sowie mit einem umfassenden Paket an Hilfestellungen und Angeboten für die betroffenen Mitarbeiter plant Continental, den Abbau der etwa 1800 Continental-Arbeitsplätze in der Produktion so sozialverträglich wie möglich zu gestalten.

Der Standort Babenhausen bliebe auch nach Abschluss der Maßnahmen Ende 2025 als Leitungs- und Entwicklungsstandort des ansässigen Geschäftsbereichs erhalten. Zudem würden am Standort weiterhin Vorentwicklungstätigkeiten, Entwicklungsdienstleistungen und Kleinserienproduktion angesiedelt bleiben.

Unternehmensleitung und Arbeitnehmervertreter haben in der Aufsichtsratssitzung vereinbart, ihre Gespräche zu den Maßnahmen im Rahmen des Strukturprogramms Transformation 2019-2029 in den kommenden Wochen auf vertraulicher Basis weiterzuführen. Über die Ergebnisse werden Unternehmensleitung und Arbeitnehmervertreter gesondert zu einem späteren Zeitpunkt 2019 berichten.

Der Continental-Standort in Babenhausen
Neue Wettbewerbssituation und Kostendruck erfordern zukunftsgerichtete Maßnahmen

Auf dem Markt für Fahrzeuginstrumentierung und Lösungen für die Mensch-Maschine Interaktion, auf dem sich der Geschäftsbereich bewegt, hat sich die digitale Transformation schneller eingestellt, als es in der gesamten Automobilindustrie erwartet werden konnte. So haben beispielsweise Kunden von Continental elektromechanische Produkte (wie Kombiinstrumente) in laufenden Projekten auf volldigitale Lösungen (wie Displays) umgestellt und damit andere Automobilhersteller veranlasst, gleichermaßen zu handeln und so die Transformationsgeschwindigkeit zu potenzieren. Der Geschäftsbereich überzeugt auch auf dem digitalen Markt mit hochinnovativen Lösungen. Er muss sich in der digitalen Produktwelt allerdings auch wirtschaftlich gegenüber einem Wettbewerb behaupten, der zum allergrößten Teil in Niedriglohnländern kosteneffizient entwickeln und produzieren lässt. Laut Continental verstärkt sich dieser Druck zusätzlich dadurch, dass Automobilhersteller angesichts des Absatzrückgangs in der Automobilindustrie und der investitionsintensiven Entwicklungstreiber Elektrifizierung, Automatisiertes Fahren und Vernetzung einen ungewohnt starken Preisdruck ausüben. Um vor diesem Hintergrund seine Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten, muss der Geschäftsbereich seine Kostenstruktur verbessern und kann den Standort Babenhausen nicht mehr in vollem Umfang beibehalten.

Der Standort Babenhausen wurde 1961 gegründet und hat sich seither auf die Entwicklung und Produktion von Lösungen für Fahrzeuginstrumentierung und die Mensch-Maschine Interaktion spezialisiert. Heute ist Babenhausen Leitungs- und Entwicklungsstandort des Continental Geschäftsbereichs Instrumentation & Driver HMI. Am Standort finden auch zentrale Innovations- und Vorentwicklungstätigkeiten aus der Continental Division Interior sowie verschiedene Entwicklungsdienstleistungen und Kleinserienproduktion statt. Bei Continental in Babenhausen waren Ende 2018 insgesamt etwa 3600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Continental AG veröffentlichte diesen Inhalt am 25 September 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 25 September 2019 13:22:01 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu CONTINENTAL AG
05.06.CONTINENTAL AKTIENGESELLSCHAFT : Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversamm..
EQ
05.06.Independent hebt Ziel für Continental auf 97 Euro - 'Halten'
DP
04.06.AKTIEN IM FOKUS 2 : Konjunkturpaket enttäuscht Autoanleger
DP
04.06.CONTINENTAL : Vitesco Technologies und ROHM kooperieren bei Siliziumkarbid...
PU
03.06.Conti stellt Manager-Vergütung um und will Dividende weiter kürzen
DP
03.06.Conti senkt Dividendenvorschlag - Neues Vergütungssystem
RE
03.06.Continental will Dividende wegen Covid-19 noch weiter kürzen
DP
03.06.CONTINENTAL : passt Dividendenvorschlag an und verankert Nachhaltigke...
PU
03.06.CONTINENTAL AG : Die Continental AG hat beschlossen, den Gewinnverwendungsvorsch..
EQ
03.06.CONTINENTAL AG : Die Continental AG hat beschlossen, den Gewinnverwendungsvorsch..
DP
Mehr News
News auf Englisch zu CONTINENTAL AG
05.06.CONTINENTAL AKTIENGESELLSCHAFT : Announcement of the Convening of the General M..
EQ
05.06.CONTINENTAL AG : Independant Research reaffirms its Neutral rating
MD
04.06.EUROPA : European stocks pause after rally, ECB stimulus boosts banks
RE
04.06.EUROPA : European stocks pause after rally, ECB stimulus boosts banks
RE
03.06.ANDREAS WOLF : Continental Cuts Proposed Dividend for 2019 -- Update
DJ
03.06.CONTINENTAL : Cuts Proposed Dividend for Fiscal 2019
DJ
03.06.CONTINENTAL AG : Continental AG Has Decided to Adjust Proposed Dividend to Annua..
EQ
02.06.CONTINENTAL AG : Goldman Sachs remains Neutral
MD
29.05.CONTINENTAL AG : Morgan Stanley lowers his opinion and switches to Neutral
MD
27.05.CONTINENTAL AG : DZ Bank gives a Buy rating
MD
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 38 322 Mio 43 269 Mio 41 633 Mio
Nettoergebnis 2020 108 Mio 122 Mio 118 Mio
Nettoverschuldung 2020 4 172 Mio 4 711 Mio 4 533 Mio
KGV 2020 182x
Dividendenrendite 2020 1,86%
Marktkapitalisierung 19 729 Mio 22 328 Mio 21 433 Mio
Marktkap. / Umsatz 2019
Marktkap. / Umsatz 2020 0,62x
Mitarbeiterzahl 239 649
Streubesitz 54,0%
Chart CONTINENTAL AG
Dauer : Zeitraum :
Continental AG : Chartanalyse Continental AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse CONTINENTAL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 80,50 €
Letzter Schlusskurs 98,64 €
Abstand / Höchstes Kursziel 63,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -18,4%
Abstand / Niedrigsten Ziel -67,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Elmar Degenhart Chairman-Executive Board
Wolfgang W. Reitzle Chairman-Supervisory Board
Wolfgang Schäfer Head-Finance, Controlling, Compliance & Law
Michael Iglhaut Member-Supervisory Board
Dirk Nordmann Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
CONTINENTAL AG-14.42%22 328
DENSO CORPORATION-12.53%30 677
APTIV PLC-9.60%21 881
HYUNDAI MOBIS CO.,LTD-14.45%17 221
WEICHAI POWER CO., LTD.-12.41%15 223
MAGNA INTERNATIONAL INC.-14.55%14 013