Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Covestro AG    1COV   DE0006062144

COVESTRO AG

(1COV)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Chemieverband senkt Prognose - Unsicherheit bleibt hoch

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
03.07.2019 | 15:13
Designated Henkel CEO Van Bylen poses during the annual financial results news conference in Duesseldorf

Frankfurt (Reuters) - Die Aussichten für die deutsche Chemiebranche trüben sich weiter ein.

Für 2019 rechnet der Branchenverband VCI nun mit einem Umsatzminus von drei Prozent und einem Rückgang der Produktion von vier Prozent. "Insgesamt fällt der Blick in die Zukunft zurzeit wenig optimistisch aus", sagte VCI-Präsident Hans Van Bylen am Mittwoch in Frankfurt. Im zweiten Halbjahr sei allenfalls eine moderate Erholung zu erwarten. Ursprünglich hatte der Verband für den weiteren Jahreverlauf mit einer stärkeren Belebung gerechnet und zuletzt für 2019 einen Umsatzrückgang von 2,5 Prozent und ein Produktionsminus von 3,5 Prozent prognostiziert. Die politischen Handelskonflikte sorgen allerdings für hohe Unsicherheit.

"Es drohen steigende Zölle zwischen den USA und China und die Gefahr militärischer Konflikte im Nahen Osten nimmt zu. Sollte es dazu kommen, würde dies den globalen Handel noch weiter bremsen und hätte deutliche Auswirkungen auf die deutsche Industrie", erklärte Van Bylen. Hinzu komme die anhaltende Hängepartie beim geplanten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Treiber für die erhoffte moderate Erholung im Jahresverlauf seien dagegen unter anderem die Geschäfte mit Kunden aus der Nahrungsmittel- und Elektrobranche.

Die Chemiebranche setzt aber auch auf eine Normalisierung in der Autoindustrie, eine ihrer wichtigsten Kundengruppen. Deren Schwäche hinterlässt bei ihr deutliche Spuren. Branchenprimus BASF, der noch von einer leichten Erholung in der Autobranche ausgeht, streicht deshalb im Bereich Coatings, der unter anderem Fahrzeug- und Autoreparaturlacke herstellt, 200 Stellen am Standort Münster. Insgesamt sollen bei dem Ludwigshafener Chemiekonzern im Rahmen eines schon Ende vergangenen Jahres angekündigten Sparprogramms 6000 Stellen wegfallen, wie BASF in der vergangenen Woche mitgeteilt hatte.

Die Chemiebranche gilt als wichtiger Konjunkturindikator, da ihre Produkte praktisch in allen großen Industriezweigen benötigt werden. Im ersten Halbjahr sank der Umsatz in der deutschen chemisch-pharmazeutischen Industrie um vier Prozent auf 95,9 Milliarden Euro. Die Produktion brach um 6,5 Prozent ein, was auch einem Sondereffekt im Pharmabereich geschuldet war. Dort war die Produktion im Vorjahreszeitraum durch die hohe Nachfrage eines Blockbuster-Medikaments eines einzelnen Pharmaunternehmens stark aufgebläht worden. Aber auch ohne Pharmazeutika stand in der Chemie immer noch ein Produktionsrückgang von 2,5 Prozent zu Buche. Die Preise erhöhten sich dank höherer Rohstoffkosten um 1,5 Prozent; im Gesamtjahr erwartet der VCI unverändert ein Plus um ein Prozent.

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BASF SE -2.21%64.21 verzögerte Kurse.8.73%
COVESTRO AG -2.29%43.97 verzögerte Kurse.4.26%
LANXESS -2.23%56.02 verzögerte Kurse.42.54%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu COVESTRO AG
16.09.COVESTRO : verkauft europäisches Polycarbonatplatten-Geschäft an Serafin
PU
16.09.COVESTRO : Sicherer Partner
PU
13.09.MARKTEINBLICKE UM 12 : DAX im Plus, Lufthansa mit erfreulichen Zahlen
MA
13.09.COVESTRO : Besser dämmen mit Polyurethan
PU
12.09.COVESTRO : Härtetest für innovative Lacke und Klebstoffe
PU
12.09.COVESTRO IN UERDINGEN : 50 Jahre MDA-Betrieb
PU
12.09.COVESTRO : baut Digitalisierungsprozesse weiter aus
PU
11.09.Aktien Frankfurt: Dax erreicht wieder sein Juli-Niveau
AW
11.09.AKTIEN IM FOKUS : Anleger greifen weiter zu konjunktursensiblen Papieren
DP
11.09.MARKTEINBLICKE UM 12 : DAX setzt Erholungsrallye fort, Apple hat es immer noch n..
MA
Mehr News
News auf Englisch zu COVESTRO AG
12.09.RWTH AACHEN UNIVERSITY : RWTH Researchers Among the Finalists for the Deutscher ..
AQ
10.09.COVESTRO AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German..
EQ
05.09.COVESTRO AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German..
EQ
07.08.Lanxess, Bayer sell chemical park operator to Macquarie for $3.9 billion
RE
06.08.COVESTRO AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German..
EQ
30.07.COVESTRO AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German..
EQ
25.07.BASF to stick to investment plans after profit warning
RE
24.07.Akzo Nobel's second quarter profit surges despite car industry weakness
RE
24.07.Covestro confirms 2019 outlook despite cooling economy
RE
10.07.ELECTRIC RACING CARS FOR THE FORMULA : Full throttle with flame-retardant polyca..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 12 840 Mio
EBIT 2019 909 Mio
Nettoergebnis 2019 598 Mio
Schulden 2019 1 116 Mio
Div. Rendite 2019 5,22%
KGV 2019 13,6x
KGV 2020 12,6x
Marktkap. / Umsatz2019 0,73x
Marktkap. / Umsatz2020 0,73x
Marktkap. 8 225 Mio
Chart COVESTRO AG
Dauer : Zeitraum :
Covestro AG : Chartanalyse Covestro AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse COVESTRO AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 47,84  €
Letzter Schlusskurs 45,19  €
Abstand / Höchstes Kursziel 32,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,87%
Abstand / Niedrigsten Ziel -20,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Markus Steilemann Chief Executive Officer
Richard Pott Chairman-Supervisory Board
Thomas Toepfer Chief Financial Officer
Klaus Schäfer Chief Technology Officer
Petra Kronen Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
COVESTRO AG4.26%9 046
FORMOSA PLASTICS CORPORATION--.--%20 169
LG CHEM LTD--.--%20 035
FORMOSA CHEMICALS & FIBRE CORPORATION--.--%17 258
LOTTE CHEMICAL CORP--.--%7 222
HENGYI PETROCHEMICAL CO LTD--.--%5 308