Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Daimler    DAI   DE0007100000

DAIMLER (DAI)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Mehr Kunden, mehr Mieten: car2go mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2018

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
10.01.2019 | 10:09
  • Anzahl der Nutzer steigt um 21 Prozent auf 3,6 Millionen
  • Über 25 Millionen Anmietungen weltweit
  • Zahl der Geschäftskunden erhöht sich um 37 Prozent

Stuttgart - Wachstum bei Nutzern, Mietzeit und Anmietungen, ein deutlicher Anstieg bei den Business-Kunden und zahlreiche neue Fahrzeugmodelle: car2go hat seinen Erfolgskurs auch 2018 fortgesetzt. Der Marktführer im free-floating Carsharing steigerte seine Kundenzahl im Vergleich zum Vorjahr 2017 um 21 Prozent auf 3,6 Millionen Nutzer. In Deutschland stieg die Kundenanzahl im gleichen Zeitraum um 24 Prozent auf 1 Million Nutzer.

Spitzenreiter unter den kundenreichsten car2go Städten bleiben Berlin (282.000 Kunden), Chongqing in China (273.000 Kunden) und Madrid (237.000 Kunden). Auch an den Elektrostandorten Amsterdam, Madrid und Stuttgart verzeichnet car2go ein starkes Wachstum und steigerte seine Kundenzahl um 18 Prozent auf 430.000.

'2018 war ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr für car2go. Wir haben unsere Kundenzahlen deutlich erhöht, die Zahl der Geschäftskunden ausgebaut und mit Chicago einen vielversprechenden neuen Standort eröffnet', sagt Olivier Reppert, CEO der car2go Group. 'Auch 2019 denken wir nicht an Stillstand. Im Gegenteil, mit Paris steht noch diesen Monat eine weitere, rein-elektrische car2go Stadt in den Startlöchern.'

25 Millionen Anmietungen mit längerer Mietzeit

Allein im vergangenen Jahr mieteten die Kunden mehr als 25 Millionen Mal eines der rund 14.000 car2go Fahrzeuge. Vor allem in den Städten Berlin (plus 401.000), Mailand (plus 303.000) und Turin (plus 174.000) stieg die Zahl der Mieten deutlich an. Mehr als zwölf Prozent aller Fahrten legten die Nutzer elektrisch und damit lokal emissionsfrei zurück. Auch die Mietzeit erhöhte sich: Die durchschnittliche Mietdauer stieg um mehr als zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Wachstum bei Geschäftskunden

Dass Carsharing nicht nur im privaten Bereich, sondern auch im geschäftlichen Umfeld an Bedeutung gewinnt, zeigt das hohe Wachstum bei den Business-Kunden. Um 37 Prozent nahm die Anzahl der Geschäftskunden bei car2go im Geschäftsjahr 2018 zu. Damit sind bereits mehr als 58.000 Unternehmen Kunde von car2go.

Attraktivere Flotte

Das Jahr 2018 brachte für car2go Kunden auch zahlreiche neue Fahrzeugmodelle. Neue, komfortablere smart-Modelle wurden vor allem in Italien, Madrid, Stuttgart und Wien in die car2go Flotte aufgenommen. In Rom konnten car2go Kunden die italienische Hauptstadt erstmals im smart fortwo cabrio erkunden. Die A-Klasse der neusten Generation lässt sich nun in München und Hamburg anmieten. In der Hansestadt machte car2go zudem den ersten Schritt hin zur schrittweisen Elektrifizierung der smart-Flotte.

Daimler AG veröffentlichte diesen Inhalt am 10 Januar 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 10 Januar 2019 09:08:04 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DAIMLER
18.01.Mercedes-Benz Cars plant Pkw-Montage in Ägypten
AW
18.01.Volkswagen will bundesweite Wechselprämie für ältere Diesel anbieten
AW
18.01.CUSTOMER RACING : Intercontinental GT Challenge Powered by Pirelli: Mercedes-AMG..
PU
18.01.MINISTERIUM : Ideen zu Klimamaßnahmen im Verkehr nicht abgestimmt
DP
18.01.MERCEDES-BENZ VANS : Vito Tourer und V-Klasse ab Werk ab sofort als Sondermodell..
PU
18.01.WDH/Regierungskommission spricht über Tempolimit - keine Festlegung
DP
18.01.ALLER GUTEN DINGE SIND DREI : Mercedes-Benz Vans erneut zu Gast auf der boot in ..
PU
18.01.WDH/EXPERTE : Abbiege-Assistent könnte viele Menschenleben retten
DP
17.01.WDH/Bundestags-Opposition kritisiert geplante Regelungen zum Diesel-Fahrverbo..
DP
17.01.Daimler-Chef zweifelt an Erreichbarkeit der CO2-Ziele bis 2030
RE
Mehr News
News auf Englisch zu DAIMLER
18.01.DAIMLER : Mercedes Benz Plans Assembly Plant in Egypt
DJ
18.01.Tesla cuts jobs as it looks to make Model 3 more affordable
RE
18.01.DAIMLER : Mercedes-Benz Plans Assembly Plant in Egypt
DJ
18.01.DAIMLER : Mercedes-Benz to roll out 14 new models in Korea in 2019
AQ
17.01.DAIMLER AG : Release of a capital market information
EQ
17.01.DAIMLER : Mercedes-Benz to add EV, hybrid models to S. Korea lineup
AQ
16.01.German carmakers warn hard Brexit would be 'fatal'
RE
16.01.IN CONVERSATION : Olympic champion Jan Frodeno and Head of Aerodynamics Dr Teddy..
PU
16.01.European car sales drop 8.7 percent in December - ACEA
RE
15.01.MERCEDES-BENZ'S COMMITMENT TO FASHIO : Ten years of encouraging up-and-coming in..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 166 Mrd.
EBIT 2018 11 801 Mio
Nettoergebnis 2018 8 069 Mio
Liquide Mittel 2018 16 087 Mio
Div. Rendite 2018 7,07%
KGV 2018 6,42
KGV 2019 5,87
Marktkap. / Umsatz 2018 0,22x
Marktkap. / Umsatz 2019 0,21x
Marktkap. 52 352 Mio
Chart DAIMLER
Laufzeit : Zeitraum :
Daimler : Chartanalyse Daimler | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAIMLER
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 29
Mittleres Kursziel 61,4 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Dieter Zetsche Chairman-Management Board
Manfred Bischoff Chairman-Supervisory Board
Bodo Knut Uebber Chief Financial Officer
Frank Lindenberg Head-Finance & Controlling
Clemens A. H. Boersig Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DAIMLER10.85%59 640
TOYOTA MOTOR CORP10.00%202 481
VOLKSWAGEN4.85%82 447
GENERAL MOTORS CORPORATION15.43%54 000
HONDA MOTOR CO LTD14.82%53 074
BAYERISCHE MOTOREN WERKE3.73%52 807