Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  DAX    DAX   DE0008469008

DAX

(DAX)
Nachbörslich
0.29%
12524.08 PTS
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 03.06. 17:45:00
12487.36 PTS   +3.88%
18:04Börsen eilen mit Sieben-Meilen-Stiefeln vorwärts
RE
17:47Aktien Frankfurt Schluss: Dax bügelt Corona-Crash immer mehr aus
DP
17:33Lufthansa will nach staatlicher Rettung strikt sparen
RE
ÜbersichtKurseChartsNewsHeatmapDerivateEinzelwerte 
News-ÜbersichtNewsNachrichten zu den IndexmitgliedernMarketScreener Analysen

Morning Briefing - International

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
09.04.2020 | 07:35

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - GEWINNE - Nach der Atempause zur Wochenmitte dürften die Kurse am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag wieder den Vorwärtsgang einlegen. Gespannt warten die Marktakteure auf die Fortsetzung der Verhandlungen der Eurogruppe über ein Hilfsspaket zur Bewältigung der Corona-Krise. "An den Börsen rechnen alle mit einer schnellen Einigung", sagte Analyst Thomas Altmann von QC Partners. Sollte diese allerdings ausbleiben, wäre das ein harter Schlag für die Aktienmärkte. Der Broker IG taxierte den Dax zwei Stunden vor dem Start rund ein Prozent höher auf 10 440 Punkte. Damit zeichnet sich für die durch den Karfreitag verkürzte Börsenwoche eine Erholung des deutschen Leitindex von fast zehn Prozent ab. Vom Crash-Tief Mitte März hätte sich der Dax um mehr als ein Viertel nach oben gearbeitet. Von grossem Interesse dürfte zudem die Videokonferenz der "Opec+"-Staaten zur angespannten Lage auf dem Ölmarkt sein. Im Raum stehen drastische Produktionskürzungen - sofern denn auch die USA mitziehen. Die Folgen der Corona-Krise und der Preiskampf zwischen Russland und Saudi-Arabien hat den Ölpreis in den vergangenen Wochen in den Keller rauschen lassen.

USA: - GEWINNE - Die Wall Street hat am Mittwoch wieder an ihren jüngsten Erholungskurs angeknüpft. Nachdem die wichtigsten Aktienindizes am Vortag noch zwischenzeitliche Gewinne komplett abgegeben hatten und leicht ins Minus gerutscht waren, ging es mit den Kursen zur Wochenmitte letztlich deutlich nach oben. Börsianer verwiesen als Antrieb auf erneut aufgekommene Spekulationen, wonach US-Präsident Donald Trump die von der Virus-Krise schwer gebeutelte Wirtschaft wieder zum Teil hochfahren möchte. Der Dow Jones Industrial gewann nach einem verhaltenen Start 3,44 Prozent auf 23 433,57 Punkte.

ASIEN: - DURCHWACHSEN - Die Börsen Asiens haben am Donnerstag keine gemeinsame Richtung gefunden. Während in Japan der Nikkei 225 zuletzt fast um rund 0,7 Prozent fiel, stieg in China der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen um 0,26 Prozent. Der Hang Seng in Hongkong legte um 0,70 Prozent zu.

DAX              10 332,89	    -0,23%
XDAX             10 413,23	     2,09%
EuroSTOXX 50       2851,27		-0,22%
Stoxx50        	   2767,14		-0,29%

DJIA             23 433,57	     3,44%
S&P 500        	   2749,98	 	 3,41%
NASDAQ 100  	   8229,54		 2,24%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future       170,37      +0,09%

DEVISEN:

Euro/USD     	   	1,0870		0,11%
USD/Yen      		108,95		0,11%
Euro/Yen      		118,43		0,21%

ROHÖL:

Brent    33,03   +0,19 USD
WTI      25,76   +0,67 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

- US-Präsident Trump erwägt Zölle auf Öl-Importe, um heimischen Unternehmen zu helfen, WSJ

- Civey-Umfrage: Mehrheit der Deutschen gegen Corona-Bonds, Augsburger Allgemeine

- Sicherheitsbehörden: Kriminelle Hacker nehmen während Coronakrise Krankenhäuser ins Visier, HB

- EU-Landwirtschaftskommissar Janusz Wojciechowski: Die Lebensmittelversorgung ist sicher, Interview, Welt

- EHI Retail Institute: Immer noch Hamsterkäufe bei Toilettenpapier, Welt

- "Die Armee der Guten muss wachsen", Gespräch mit T-Systems-Chef Dirk Backofen, BöZ

- Linke-Fraktion fordert Ausschluss von Klimasündern bei Corona-Hilfen, Spiegel

- Repräsentative Umfrage: Jeder zweite Deutsche hält schrittweise Aufhebung der Ausgangsbeschränkungen ab 20. April für zu früh, Business Insider

- Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) stellt Lockerung der Alltagsbeschränkungen in Aussicht

- Deutsche Bank weitet Kooperation mit Deposit Solutions aus, FAZ - GfK-Umfrage: Lieber eine grössere Gefriertruhe, FAZ

- "Wir sehen einen positiven Trend", Gespräch mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), HB

- Der Exit nach dem Shutdown wird ein langer Weg, Gastbeitrag von Ifo-Präsident Clemens Fuest, HB

- Der internationale Warenfluss muss schnell in Gang kommen, Gastbeitrag von IfW-Präsident Gabriel Felbermayr, HB

- Wir haben die Chance, Millionen von Arbeitsplätzen zu retten, wenn die Regierungen jetzt gemeinsam das Richtige tun, Gastbeitrag von Ilo-Generaldirektor Guy Ryder, HB

- Italiens Regierungschef Giuseppe Conte warnt vor dem Scheitern der EU wegen Finanzfragen in der Corona-Krise: "Jeder macht sein Ding", Interview, Bild

- Auswärtiges Amt untersagt Nutzung der Videokonferenz-App Zoom wegen Sicherheitsbedenken auf dienstlichen Geräten, HB

- Brief der Bundesregierung an EU-Kommissarin: "Fluggesellschaften stehen kurz vor der möglichen Insolvenz", Business Insider

- Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) entwirft Exit-Plan aus Corona-Shutdown/fordert: Deutschland muss Beitrag für EU-Haushalt erhöhen, HB

- Der Aussenminister der Vereinigten Staaten von Amerika, Mike Pompeo, lobt die die Zusammenarbeit mit der deutschen Regierung während der Corona-Krise, Interview, Bild

- Gewerkschaften: Unteren Einkommensgruppen in Kurzarbeit droht Hartz IV, Funke

- Angesichts des drohenden Konjunktureinbruchs fordert der Vorsitzende des Sachverständigenrats, Lars Feld, die Bundesregierung auf, den Solidaritätszuschlag so schnell wie möglich komplett abzuschaffen, Interview, Focus

- EU-Agrarkommissar Janusz Wojciechowski hat davor gewarnt, dass Einzelhändler die Corona-Krise nutzen könnten, um ihre Gewinnmargen zu steigern, Interview, Welt

- Unternehmer Reinhold Würth ist besorgt um die Zukunft Europas und spricht sich für Euro-Bonds in Höhe von fünf Billionen Euro aus, Interview HB

- Der Wirtschaftsflügel von CDU und CSU macht Druck, die drastischen Einschränkungen des Alltags in der Coronakrise in der Zeit nach Ostern schrittweise zu lockern, Interview mit Unionsfraktionsvize Carsten Linnemann, HB

- Mangel an Vlies gefährdet Maskenproduktion in Deutschland, Wiwo - LKQ-Europa-Chef Arnd Franz fordert: Auto-Werkstätten müssen offen bleiben, FAZ

- Autohersteller Daimler strafft seine Finanzorganisation, HB

- Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will, dass Staatsbeteiligungen und -übernahmen aufgrund der Coronakrise der Ausnahmefall bleiben, Interview, Wiwo

- Lufthansa-Tochter AUA verhandelt über 800 Millionen Euro Staatshilfe für dieses Jahr, ORF

- In der Corona-Krise hat einen Fahrplan für die Aufhebung von Freiheitsbeschränkungen gefordert, Gespräch mit Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, Funke

- Gut jeder dritte Handwerksbetrieb hat Kurzarbeit beantragt, HB

- SPD-Chefin Saskia Esken ist nach eigenen Worten "sehr froh", dass ihre SPD doch noch an der grossen Koalition beteiligt ist, Interview, Welt

- Fahrplan der EU-Kommission für Corona-Ausstieg sieht schrittweisen Ausstieg mit langen Zeitabständen vor, Welt

----------

/mis

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 3.88%12487.36 verzögerte Kurse.-9.27%
DJ INDUSTRIAL 1.72%26180.3 verzögerte Kurse.-10.73%
EURO STOXX 50 3.50%3269.59 verzögerte Kurse.-15.65%
HANG SENG 1.47%24299.89 Realtime Kurse.-15.05%
MDAX 2.29%26677.43 verzögerte Kurse.-7.88%
NASDAQ 100 0.46%9701.463916 verzögerte Kurse.10.58%
NASDAQ COMP. 0.79%9683.793855 verzögerte Kurse.7.09%
NIKKEI 225 1.29%22613.76 Realtime Kurse.-5.63%
S&P 500 1.24%3118.71 verzögerte Kurse.-4.64%
TECDAX 1.63%3263.47 verzögerte Kurse.6.51%
UBER TECHNOLOGIES, INC. 3.21%36.975 verzögerte Kurse.20.41%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu DAX
18:04Börsen eilen mit Sieben-Meilen-Stiefeln vorwärts
RE
17:47Aktien Frankfurt Schluss: Dax bügelt Corona-Crash immer mehr aus
DP
17:33Lufthansa will nach staatlicher Rettung strikt sparen
RE
16:59INDEX-FLASH : Konjunkturdaten treiben Dax und EuroStoxx 50 in die Höhe
DP
16:35Schrumpfkur bei Lufthansa - 'Werden jeden Stein umdrehen'
DP
15:46Börse Frankfurt-News: Marktstimmung: "Aktienrallye rekordverdächtig verhasst"
DP
15:21CARSTEN SPOHR : UNTERNEHMEN vom 03.06.2020 - 15.15 Uhr
DP
14:22Conti stellt Manager-Vergütung um und will Dividende weiter kürzen
DP
12:30Conti senkt Dividendenvorschlag - Neues Vergütungssystem
RE
12:03Aktien Frankfurt: Dax setzt Rally fort - Niveau von Ende Februar eingeholt
AW
Mehr News
News auf Englisch zu DAX
18:30EUROPA : European shares rally on improving data, insurers jump
RE
18:29EUROPA : European shares rally on improving data, insurers jump
RE
16:31Lufthansa vows extensive revamp as losses balloon
RE
16:31Lufthansa vows extensive revamp as losses balloon
RE
02.06.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Close Higher Despite Social Unrest
DJ
02.06.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Close Higher Despite Social Unrest
DJ
02.06.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Climb Amid Swirling Issues
DJ
02.06.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Climb Amid Swirling Issues
DJ
02.06.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Climb Amid Swirling Issues
DJ
02.06.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Climb Amid Swirling Issues
DJ
Mehr News auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Heatmap :