Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Bank    DBK   DE0005140008

DEUTSCHE BANK (DBK)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets
OFFRE

US-Großbanken JPMorgan und Citigroup machen Milliarden-Gewinne

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.10.2017 | 16:57

NEW YORK (dpa-AFX) - Dank eines stärkeren Kreditgeschäfts haben die großen US-Banken JPMorgan <US46625H1005> Chase und Citigroup <US1729674242> im dritten Quartal überraschend gut verdient. Obwohl es in den Handelssparten schlechter lief, kletterten die Gewinne insgesamt deutlich, wie die am Donnerstag in New York veröffentlichten Zwischenberichte zeigen.

Bei der größten US-Bank JPMorgan stieg der Überschuss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um sieben Prozent auf 6,7 Milliarden US-Dollar (5,7 Mrd Euro). Die Erträge - also die gesamten Einnahmen - kletterten um drei Prozent auf 26,2 Milliarden Dollar.

Vorstandschef Jamie Dimon sprach von einem weiteren Quartal mit "soliden Ergebnissen" und hob das starke Wachstum im Kredit- und Einlagengeschäft hervor. Auch der Ausblick sei positiv: "Der Weltwirtschaft geht es gut, der US-Verbraucher bleibt gesund und verzeichnet solide Einkommenszuwächse."

JPMorgan musste jedoch wie schon im vorangegangenen Quartal ein maues Kapitalmarktgeschäft verkraften. Nachdem der Brexit und die US-Wahlen den Handel mit Wertpapieren, Rohstoffen und Währungen im Vorjahreszeitraum kräftig belebt hatten, blieb es im letzten Quartal eher ruhig. Besonders stark wirkte sich die Zurückhaltung der Anleger im Anleihenhandel aus, hier schrumpften die Einnahmen um 27 Prozent.

Als breit aufgestellte Universalbank kann JPMorgan die Schwäche aber vergleichsweise gut abfedern. Vor allem bei Verbraucherkrediten lief es - auch dank höherer Zinsen - rund, hier stieg der Gewinn um 16 Prozent auf 2,6 Milliarden Dollar. Obwohl die Zahlen insgesamt die Wall-Street-Prognosen übertrafen, reagierten Anleger verhalten. Die Aktie verzeichnete im frühen US-Handel leichte Kursverluste.

Die Citigroup schlug sich im dritten Quartal ebenfalls besser als erwartet. Durch stärkere Kreditvergabe, Sondererlöse, Fortschritte im Investmentbanking und geringere Kosten konnte ein schwächeres Kapitalmarktgeschäft gut verkraftet werden. Der Überschuss kletterte verglichen mit dem Vorjahreswert um acht Prozent auf 4,1 Milliarden US-Dollar (3,5 Mrd Euro).

"Wir haben ein sehr starkes Quartal abgeliefert", sagte Citi-Chef Michael Corbat. Er betonte die Kostendisziplin und das Kreditwachstum sowohl im Geschäft mit Verbrauchern als auch mit Unternehmen. Die Erträge wuchsen um zwei Prozent auf 18,2 Milliarden Dollar. Die Erwartungen der Analysten übertraf die Bank zwar, doch an der Börse machte die Aktie keine großen Sprünge.

Nachdem JPMorgan und Citigroup den vierteljährlichen Bilanzreigen eröffnet haben, wollen am Freitag die Rivalen Bank of America <US0605051046> und Wells Fargo <US9497461015> ihre Quartalszahlen vorlegen. In der kommenden Woche folgen Goldman Sachs <US38141G1040> und Morgan Stanley <US6174464486>. Die europäische Konkurrenz ist erst später an der Reihe. Für die Deutsche Bank <DE0005140008> etwa sind die starken Einbußen im Handelsgeschäft aber kein gutes Vorzeichen - in diesem Bereich ist das Frankfurter Geldhaus selbst stark vertreten./hbr/DP/nas

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BANK OF AMERICA 0.61%31.19 verzögerte Kurse.2.34%
CITIGROUP 1.45%74.79 verzögerte Kurse.-0.93%
DEUTSCHE BANK 1.47%10.37 verzögerte Kurse.-35.62%
JP MORGAN CHASE & COMPANY 0.86%118.63 verzögerte Kurse.9.99%
MORGAN STANLEY 1.59%49.88 verzögerte Kurse.-8.81%

© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE BANK
20:04TECHNOLOGIEZENTRUM BUKAREST : vom Fleck weg ein Erfolg
PU
12:19MARKTEINBLICKE UM 12 : DAX steigt weiter – Continental und Commerzbank haussiere..
MA
11:59DEUTSCHE BANK : und MIT verstärken ihre Zusammenarbeit
PU
10:49COMMERZBANK : Und ewig lockt die Deutsche Bank
MA
19.09.TRIATHLON-WELTMEISTERSCHAFT : Risikomanager Rahul Batra lässt sich von Krebs und..
PU
19.09.DEUTSCHE BANK : kommt bei Studierenden immer besser an
PU
19.09.DEUTSCHE BANK : Digital Business Models in Banking - Reloaded
PU
19.09.MARKTEINBLICKE UM 12 : DAX behauptet sich – Linde und Commerzbank im Fusionsfieb..
MA
19.09.MARKTEINBLICKE UM 12 : DAX behauptet sich – Linde und Commerzbank im Fusionsfieb..
MA
19.09.Kleine Presseschau vom 19. September 2018
MA
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE BANK
20:04FROM SEED TO SPEED : the rapid rise of the Bucharest Technology Centre
PU
17:33DEUTSCHE BANK : and MIT extend their research alliance
PU
08:48DEUTSCHE BANK : Breakup Pushed
DJ
19.09.DEUTSCHE BANK : The history (and future) of inflation ...
PU
19.09.AGAINST ALL ODDS : Risk Manager Rahul Batra completes World Triathlon Final
PU
19.09.DEUTSCHE BANK : More and more students are choosing to work for Deutsche Bank
PU
19.09.DEUTSCHE BANK : Senior Banker Advised Bosses to Consider Breakup
DJ
19.09.DEUTSCHE BANK : appoints Riyadh GM
AQ
19.09.10 YEARS AFTER LEHMAN : the way we talk to talent has changed completely
PU
19.09.CO2 EMISSION LIMIT VALUES FOR PASSEN : EU proposals overshoot the mark
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 25 863 Mio
EBIT 2018 2 085 Mio
Nettoergebnis 2018 607 Mio
Schulden 2018 -
Div. Rendite 2018 1,43%
KGV 2018 37,80
KGV 2019 12,16
Wert / Umsatz 2018 0,82x
Wert / Umsatz 2019 0,81x
Marktkap. 21 122 Mio
Chart DEUTSCHE BANK
Laufzeit : Zeitraum :
Deutsche Bank : Chartanalyse Deutsche Bank | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE BANK
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 28
Mittleres Kursziel 10,2 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -0,27%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Christian Sewing Chief Executive Officer
Karl von Rohr Co-President & Chief Administrative Officer
Garth Ritchie Co-President & Co-Head-Corporate & Investment Bank
Paul Achleitner Chairman-Supervisory Board
Frank Kuhnke Chief Operations Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE BANK-35.62%24 675
JP MORGAN CHASE & COMPANY9.99%395 307
BANK OF AMERICA2.34%309 636
INDUSTRIAL AND COMMERCIAL BANK OF CHINA-12.26%275 515
WELLS FARGO-8.98%265 947
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION-11.72%228 757