Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Bank AG    DBK   DE0005140008

DEUTSCHE BANK AG

(DBK)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Deutsche Bank: Ein böses Omen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.08.2019 | 12:23

Die Deutsche Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008) erlebte an der Börse in den vergangenen Jahren eine massive Talfahrt. Seit den Hochs aus 2007 bei 118 Euro ging es bis jetzt um rund 95 Prozent nach unten.

Shortseller bringen sich in Stellung
Dass es bei der Aktie endlich die lang erhoffte Trendwende nach oben gibt, bezweifeln aber nicht nur Branchenexperten. Auch immer mehr Shortseller, also insbesondere Hedgefonds, die auf fallende Kurse setzen, spekulieren auf einen weiteren Preisverfall bei der Deutschen Bank.

Massiver Leerverkauf
Laut dem Bundesanzeiger sind aktuell rund 5 Prozent aller Deutsche-Bank-Aktien leerverkauft. Zu den Hedgefonds, von denen die Aktie leerverkauft wird, gehören demnach AQR Capital Management (2,28 Prozent), Capital Fund Management (0,57 Prozent), Marshall Wace (0,91 Prozent), Caxton Associates (0,59 Prozent) und WorldQuant (0,59 Prozent).

Bemerkenswert ist dabei, dass einige Leerverkäufer ihre Positionen erst in den zurückliegenden Wochen vergrößert haben. Sie setzen also trotz des geplanten Konzernumbaus der Deutschen Bank verstärkt auf fallende Aktienkurse.

Viele Analysten pessimistisch
Das deckt sich mit der Einschätzung von Analysten. Laut Bloomberg raten 15 von 31 Experten, die die Entwicklung Deutschlands größter Privatbank verfolgen, zum Verkauf und 14 zum Halten der Aktie. Nur 2 Branchenexperten sprechen Kaufempfehlungen aus.

Aktie im Abwärtstrend
Auch charttechnisch sieht es bei der Deutschen Bank weiter düster aus. Die Aktie notiert im Abstand von 13 Prozent unter der 200-Tage-Linie (7,44 Euro) und damit in einem deutlichen Abwärtstrend.

Hier liegen die nächsten Korrekturziele
Ein Test des Allzeittiefs vom Juni bei 5,96 Euro dürfte bald folgen. Im Fall eines Durchbruchs nach unten würde dies ein neues, massives Verkaufssignal bedeuten. Nächstes Korrekturziel ist im Anschluss die runde 5-Euro-Marke.

Anleger, die auf einen Abwärtstrend der Deutsche-Bank-Aktie setzten und sogar überproportional von fallenden Kursen des DAX-Wertes profitieren möchten, schauen sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: HZ1CMQ / ISIN: DE000HZ1CMQ6)  auf der Short-Seite an. Wer von steigenden Notierungen bei der Deutschen Bank profitieren möchte, hat mit den passenden Long-Produkten (WKN: HZ0GCK / ISIN: DE000HZ0GCK3) die Gelegenheit.

Bildquelle: Pixabay / csalow


© Markteinblicke.de 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE BANK AG
13.09.MYTHEN DER VERKEHRSWENDE : Wenn das Saubere vom Himmel versprochen wird
PU
13.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 13.09.2019 - 15.15 Uhr
DP
13.09.COMMERZBANK : Deutsche Banken müssen 500 Mio Euro weniger Strafzinsen zahlen
RE
13.09.AKTIEN IM FOKUS 2 : Anleger greifen nach der EZB bei Banken weiter munter zu
DP
13.09.Deutsche Bank befreit sich von Altlasten in den USA
RE
13.09.Metzler erwartet bei Deutscher Bank keine rasche Rückkehr zu Wachstum
DP
13.09.AKTIE IM FOKUS : Deutsche Bank schwächeln auf Tradegate nach Metzler-Studie
DP
13.09.EX-COMMERZBANK-CHEF MÜLLER : Deutschland hat zu viele Banken
DP
13.09.BANKKUNDEN MÜSSEN SICH UMSTELLEN : Neue Regeln für Online-Zahlungen
DP
13.09.Deutsche Bank akzeptiert Millionen-Vergleich in Anleihen-Rechtsstreit
DP
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE BANK AG
13.09.EUROPA : European stocks head for fourth week of gains post - ECB
RE
13.09.NEWS HIGHLIGHTS : Top Financial Services News of the Day
DJ
13.09.NEWS HIGHLIGHTS : Top Financial Services News of the Day
DJ
13.09.COMMERZBANK : ECB's new rules for parking cash provides some relief - German ban..
RE
13.09.DEUTSCHE BANK : wins RMB House of the Year and Deal of the Year at Asia Risk Awa..
PU
13.09.NEWS HIGHLIGHTS : Top Financial Services News of the Day
DJ
12.09.Deutsche Bank is first to settle bond-rigging lawsuit, amid federal probe
RE
12.09.NEWS HIGHLIGHTS : Top Financial Services News of the Day
DJ
12.09.ECB Move Highlights Differences Between Eurozone, U.S. Economies
DJ
12.09.DEUTSCHE BANK : Settles Claims in Freddie, Fannie Bond Suit -Reuters
DJ
Mehr News auf Englisch