Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Lufthansa AG    LHA   DE0008232125

DEUTSCHE LUFTHANSA AG

(LHA)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 12.08. 08:42:03
8.938 EUR   -1.00%
11.08.Schleppende Ticket-Erstattung bislang folgenlos für Airlines
DP
10.08.Wachsender Druck auf Fluggesellschaften für rasche Rückzahlungen
DP
10.08.Morning Briefing International
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Fliegen in Corona-Zeiten - Das Handy als Fernbedienung im Flughafen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
01.08.2020 | 11:36

GENF (dpa-AFX) - Passagiere sollen mit dem Smartphone am Flughafen künftig sämtliche Formalitäten erledigen und ihre Reise damit in Corona-Zeiten sicherer machen. Die Technologie stammt vom IT-Dienstleister SITA, der mit nahezu allen Flughäfen und Airlines zusammenarbeitet. "Das Handy wird zur Fernbedienung der Passagiere", sagte SITA-Präsident Sergio Colella der Deutschen Presse-Agentur.

Passagiere, die nicht schon zu Hause online eingecheckt haben, könnten mit der Handykamera einen Barcode an einem Kiosk-Terminal einscannen und dann über das Display ihres eigenes Handys Daten eingeben. So könnten sie Bordkarten oder Gepäckanhänger ausdrucken, ohne den Bildschirm des Flughafengeräts zu berühren.

Weitere Berührungen könnten mit einem persönlichen "digitalen Token" vermieden werden. Dafür werden Pass und Bordkarte am Flughafen etwa mit einem Gesichtsscan verküpft. Dann können Reisende sich an Kameraschranken der Sicherheits- oder Passkontrolle oder beim Einsteigen allein mit ihrem Gesicht ausweisen, ohne Papiere vorlegen zu müssen. "Wir arbeiten an Anwendungen, die Gesichter auch mit Maske erkennen können", sagt er.

"Am Flughafen von Los Angeles ist das Gesicht bereits die Bordkarte", so Colella. Pilotversuche liefen auch in anderen US-Städten sowie Athen. Lufthansa nutze die Technologie bereits auf Flügen aus Miami. In Deutschland fehle wegen der Diskussionen über Biometrie und Datenschutz noch die gesetzliche Grundlage dafür.

Flughäfen seien auch weiterhin für Passagiere ohne Smartphone nutzbar, versicherte Colella. Gerade dadurch, dass immer mehr Passagiere elektronische Anwendungen nutzten, hätten Airlines genügend Personal, sich um diese Passagiere zu kümmern.

SITA arbeitet an weiteren Neuerungen: Die Fluggastzahl könne etwa an Pass- und Sicherheitskontrolle registriert werden, um Passagiere auf ihrem Handy eine genaue Zeiten für das Erscheinen vorzuschlagen, damit sie Schlangestehen vermeiden können. Auch die Ankunft des eigenen Koffers auf dem Gepäckband könne auf dem Handy signalisiert werden - kein Gedränge mehr am Gepäckband.

Möglich seien auch elektronische Gesundheitszeugnisse - analog zu elektronischen Visa, die in den Computern der Grenzwächter mit der Passnummer des Reisenden verbunden sind. Darin könnten Impfungen vermerkt sein oder aktuelle Gesundheitstests. "Um Reisefreiheit wie vorher genießen zu können, müssen wir bereit sein, mehr Informationen zu unserer Gesundheit preiszugeben", sagte Colella.

Die Coronavirus-Pandemie werde den Flugverkehr so nachhaltig umwälzen wie einst die Terroranschläge 2001 in New York und Washington, meint er. Damals ging es um die Sicherheit, nachdem Terroristen ohne heute übliche strenge Ausweis- und Sicherheitskontrollen Teppichmesser an Bord von vier Flugzeugen schmuggeln und diese zum Absturz bringen konnten. Heute gehe es darum, das Risiko von Ansteckungen im Massenbetrieb eines Flughafens auf ein Minimum zu beschränken.

SITA ist ein Gemeinschaftsunternehmen von rund 400 Firmen der Luftfahrtbranche. Es hatte im vergangenen Jahr einen konsolidierten Umsatz von 1,8 Milliarden Dollar (etwa 1,5 Mrd Euro)./oe/DP/zb


© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
11.08.Schleppende Ticket-Erstattung bislang folgenlos für Airlines
DP
10.08.Wachsender Druck auf Fluggesellschaften für rasche Rückzahlungen
DP
10.08.Morning Briefing International
AW
10.08.PRESSESTIMME : 'Südwest Presse' zu Kundengelder/Lufthansa
DP
10.08.Verbraucherschützer fordern mehr Druck der Regierung auf Lufthansa
DP
09.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
09.08.Beschwerdeflut bei Flugtickets - Kritik aus Ministerium an Lufthansa
DP
08.08.VERZÖGERTE TICKETERSTATTUNGEN : Kritik aus Ministerium an Lufthansa
DP
07.08.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Post-Aktie schließt nach Zahlen tiefer
DP
07.08.UBS belässt Lufthansa auf 'Sell' - Ziel 5,85 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE LUFTHANSA AG
11.08.Germany mulling requests from at least 14 firms for state aid
RE
07.08.Thousands of BA staff to lose jobs as airline pushes ahead with cuts
RE
07.08.Thousands of British Airways staff to lose jobs as airline pushes ahead with ..
RE
07.08.TODAY'S LOGISTICS REPORT : Beirut's Shock Waves; Vaccine's Painful Priorities; A..
DJ
07.08.European Companies Continue Reinstating Guidance Amid Coronavirus Uncertainty..
DJ
07.08.LUFTHANSA AG : UBS gives a Sell rating
MD
07.08.LUFTHANSA AG : Berenberg gives a Sell rating
MD
07.08.LUFTHANSA AG : Barclays reiterates its Sell rating
MD
07.08.MONEY FOR (ALMOST) NOTHING FOR TOP F : Mike Dolan
RE
06.08.AIRBUS : adds more deliveries, breaks three-month order drought
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 17 595 Mio 20 625 Mio 18 976 Mio
Nettoergebnis 2020 -4 844 Mio -5 679 Mio -5 225 Mio
Nettoverschuldung 2020 12 578 Mio 14 744 Mio 13 565 Mio
KGV 2020 -1,02x
Dividendenrendite 2020 0,14%
Marktkapitalisierung 5 396 Mio 6 352 Mio 5 820 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,02x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,62x
Mitarbeiterzahl 129 356
Streubesitz 82,1%
Chart DEUTSCHE LUFTHANSA AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Lufthansa AG : Chartanalyse Deutsche Lufthansa AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE LUFTHANSA AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung VERKAUFEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 5,57 €
Letzter Schlusskurs 9,03 €
Abstand / Höchstes Kursziel 56,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -38,3%
Abstand / Niedrigstes Ziel -94,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Carsten Spohr Chairman-Executive Board & CEO
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Roland Schütze Chief Information Officer
Martin Koehler Member-Supervisory Board
Christine Behle Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE LUFTHANSA AG-44.98%6 352
DELTA AIR LINES, INC.-49.32%18 639
RYANAIR HOLDINGS PLC-18.97%15 201
AIR CHINA LIMITED-35.52%12 965
UNITED CONTINENTAL HOLDINGS, INC.-58.19%10 924
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED-28.24%10 692