Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM (DTE)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Deutsche Telekom : Digital-Gipfel bringt KI nach Nürnberg

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
03.12.2018 | 11:55

Der Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier ruft zur Zeit zur regen Teilnahme an der Diskussion über Künstliche Intelligenz auf.

Schon an der Eingangsfrage dürfte so mancher scheitern: Könntest du einem Freund oder einer Freundin in wenigen Sätzen erklären, was künstliche Intelligenz bedeutet? Beim diesjährige Digitalgipfel der Bundesregierung in Nürnberg wollen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft Antworten auf Fragen wie diese zum Megatrend Künstliche Intelligenz (KI) geben.

Als im Oktober 2015 - also vor etwas mehr als drei Jahren - der Rechner AlphaGo den Europameister im höchst komplexen japanischen Brettspiel Go schlug, galt dies vielen als Durchbruch der Künstlichen Intelligenz.

Drei Jahre sind im Zeitalter die Digitalisierung Lichtjahre. Inzwischen wird KI mit fast allen Lebensbereichen in Verbindung gebracht.

Eingängige Erklärung, wie menschenähnliche Entscheidungsstrukturen in Computerprogrammen oder Algorithmen nachzubilden sind, beschäftigen Unternehmen, IT -Spezialisten, Ethiker, Juristen und nicht zuletzt auch die Politik. Zu besichtigen jetzt beim Digital-Gipfel der Bundesregierung in Nürnberg. Für das federführende Wirtschaftsministerium ist 'künstliche Intelligenz auf dem Weg zu einer neuen Basistechnologie der Digitalisierung für die Gesamtwirtschaft'.

KI ist im Alltag angekommen

Die Telekom nutzt bereits jetzt Künstliche Intelligenz in vielen Unternehmensbereichen, etwa im Glasfaserausbau für die Planung von Breitbandanschlüssen oder bei der Verteidigung unserer Netze gegen immer intelligentere Hackerangriffe. Dabei ist das Ziel nicht nur die reine Abwehr, sondern wir wollen Angriffe erkennen bevor sie stattfinden. Telekom-Vorstand Thomas Kremer wird dies beim Digital-Gipfel darstellen und das 'Fraud and Security Analytics System' vorstellen.

Auch im Endkundenbereich nutzt die Telekom Künstliche Intelligenz, etwa mit dem Magenta Speaker. Mittlerweile gibt es mehr als 50 Projekte unter dem Dach der Telekom.

Gleichzeitig hat sich die Telekom früh mit den ethischen Implikationen von KI auseinandergesetzt und selbstbindende Leitlinien entworfen.

Dienstleister für digitale Verwaltung

Künstliche Intelligenz und Digitalisierung aber sind für die Telekom untrennbar verbunden mit modernster Internetinfrastruktur. Jedes Jahr investiert das Unternehmen mehr als fünf Milliarden Euro allein in Deutschland: in LTE, Mobile Edge Computing, in modernste Rechenzentren für Cloud Computing und Big Data, wie beispielsweise in Biere.

Die Telekom versteht sich dabei als Partner der Industrie, aber auch der Kommunen. Dazu zählen digitale Bürgerportale oder smarte Verkehrslösungen, wie das smarte Handyparken. So erfährt das Park & Joy-Angebot der Telekom bundesweit schon viel Zuspruch.

Auch der neue Kommunikationsstandard 5G wird diesem Trend weiter Schub verleihen. Im Frühjahr 2019 steht die Auktion der 5G-Frequenzen an. Allerdings bleibt die Kritik an den Auflagen und unklaren Bestimmungen des Auktionsdesigns erhalten. Claudia Nemat, im Vorstand der Telekom zuständig für Technologie und Innovation, warnt beim Digtal-Gipfel vor übertriebenen Erwartungen an 5G, und widmet sich den Legenden und Mythen rund um Künstliche Intelligenz.

Die Bundesregierung ist sich ebenfalls der Tragweite der Diskussion um Künstliche Intelligenz bewusst. So betont sie in ihrer Mitte November vorgestellten KI-Strategie, dass es unklare Vorstellungen und Definitionen davon gebe, was sie kann und nicht kann. Der 13. Digitalgipfel hat die Chance, hier für mehr Klarheit zu sorgen.

Übrigens: Du möchtest mit uns über Sinn und Nutzen der Künstlichen Intelligenz diskutieren? Dann sei dabei am 5. Dezember 2018 in Bonn.

Deutsche Telekom AG veröffentlichte diesen Inhalt am 03 Dezember 2018 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 03 Dezember 2018 10:54:02 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM
17.01.DIGITALE KUNST : Von Teilhabe, glücklichen Malern und Künstlicher Intelligenz
PU
17.01.DEUTSCHE TELEKOM : Netzausbau 3/19
PU
17.01.DEUTSCHE TELEKOM : Zeitung - Ermittlungen gegen Huawei in den USA
RE
16.01.DEUTSCHE TELEKOM : OTE vereinbart Verkauf von Telekom Albania für 50 Millionen E..
PU
15.01.DEUTSCHE TELEKOM : Dual studieren mit E-Learning? So funktioniert es.
PU
15.01.ANALYSE/HAUCK & AUFHÄUSER : Nervosität im deutschen Telekomsektor vor 5G-Auktion
DP
15.01.DEUTSCHE TELEKOM : Smarte Schnelllauftore von Hörmann
PU
14.01.CONNECTED THINGS HUB : Alle Sensordaten auf einen Blick
PU
11.01.DEUTSCHE TELEKOM : und Ericsson erzielen glasfaserähnliche Ergebnisse mit Drahtl..
PU
11.01.DEUTSCHE TELEKOM : Goingsoft wird Teil der Telekom-Familie
PU
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM
17.01.Germany considers barring Huawei from 5G networks
RE
17.01.In 5G play, Vodafone and IBM link up cloud systems for business
RE
17.01.Germany considering ways to exclude Huawei from 5G auction - report
RE
17.01.HUAWEI UNDER U.S. PROBE FOR ALLEGEDL : report
AQ
16.01.DEUTSCHE TELEKOM : OTE agrees to sell Telekom Albania
PU
15.01.DEUTSCHE TELEKOM : Dual studies with eLearning? How it works.
PU
15.01.Germany to permanently nationalise truck toll company
RE
15.01.INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES : IBM, T-Systems to jointly offer mainframe serv..
RE
14.01.EUROPEAN PRESS ROUNDUP : HMV Bid Deadline Looms; T-Systems Pairs Up With IBM
DJ
14.01.TELEFONAKTIEBOLAGET LM ERICSSON : Ericsson and Deutsche Telekom have developed a..
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 75 227 Mio
EBIT 2018 9 847 Mio
Nettoergebnis 2018 3 945 Mio
Schulden 2018 53 925 Mio
Div. Rendite 2018 4,80%
KGV 2018 17,82
KGV 2019 14,39
Marktkap. / Umsatz 2018 1,65x
Marktkap. / Umsatz 2019 1,57x
Marktkap. 69 874 Mio
Chart DEUTSCHE TELEKOM
Laufzeit : Zeitraum :
Deutsche Telekom : Chartanalyse Deutsche Telekom | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 16,8 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Thomas Dannenfeldt Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Michael Sommer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE TELEKOM-0.98%79 573
VERIZON COMMUNICATIONS3.34%235 855
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORP1.56%82 343
SAUDI TELECOM COMPANY SJSC--.--%52 365
TELEFONICA3.80%45 044
ORANGE-5.33%40 532