Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM (DTE)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsAnalysenTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsoffizielle PublikationenBranchennachrichtenTweets

Deutsche Telekom : Start für Glasfaserausbau im Hamburger Hafen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.06.2018 | 18:58

Gigabit für das Tor zur Welt: Mehr als 1000 Unternehmen im Hamburger Hafen profitieren vom Glasfaserausbau - Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch, Telekom-Vorstand Dirk Wössner und Hafen-Chef Jens Meier greifen gemeinsam zum Spaten.

Dem visionären und umtriebigen Unternehmer Alfred Ballin hätte das gefallen: Aufbruchstimmung in der Ballinstadt. Hamburgs Auswanderermuseum bietet eine perfekte Kulisse für die Auftaktveranstaltung zum Glasfaserausbau im Hamburger Hafengebiet. Von der Veddel aus sind im 19. Und 20. Jahrhundert Millionen Menschen in ihre neue Zukunft aufgebrochen. Jetzt liegen die ehemaligen Baracken mitten drin im Glasfaserausbaugebiet der Deutschen Telekom. Über 1000 Unternehmen und Gewerbetreibende können ab dem 2. Quartal 2019 im Hamburger Hafengebiet Höchstgeschwindigkeiten bis zu 1 GBit/s nutzen. Dazu gehören viele kleine und mittlere Unternehmen wie Speditionen, Logistikunternehmen oder Dienstleister, die für die Hafenwirtschaft lebenswichtig sind. Rund 80 Kilometer Glasfaser wird die Telekom dafür zusätzlich in Hamburg verlegen und 28 Netzverteiler neu aufstellen.

'Jetzt wird gebaut', sagt Dirk Wössner zum Start des Glasfaserausbaus in Hamburger Gewerbegebieten. 'Wir treiben den Ausbau mit einer hochwertigen digitalen Infrastruktur, und die Unternehmen im Hamburger Hafen haben uns gezeigt, dass sie diese Infrastruktur wollen. Deshalb freuen wir uns, ihnen Glasfaseranschlüsse in bester Qualität anbieten zu können. Der Hamburger Hafen als Tor zur Welt ist dabei ein besonderer Ort mit großer Tradition und vielen erfolgreichen Unternehmern. Ihre Position wollen wir stärken, gerade im Hinblick auf die Herausforderungen der Zukunft!'

In den Hafengebieten Stenzelring I und II, auf der Peute und Kleiner Grasbrook war das Interesse an dem Angebot sehr hoch. Sie gehören damit zum ersten Bauabschnitt.

'Hamburg nimmt unter den Ländern schon jetzt eine führende Rolle bei der Versorgung mit digitalen Infrastrukturen ein. Glasfaser ist für unsere Stadt keine Vision mehr, sondern Realität. Der weitere Ausbau muss zügig voran gehen. Gewerbegebiete und der Hafen sind hierbei von besonderer Bedeutung, damit Hamburg ein hochmoderner und der Zukunft zugewandter Wirtschafts- und Industriestandort bleibt. Wir begrüßen, dass die Telekom den Glasfaserausbau in Hamburg voranbringt', sagt Frank Horch, Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation in der Freien und Hansestadt Hamburg.

'Die Digitalisierung ist für den Hamburger Hafen der wichtigste Megatrend für die Zukunft. Schnelle und sichere Datenleitungen bilden das Rückgrat, damit unsere Betriebe die sich bietenden Potenziale in vollem Umfang für sich nutzen können', sagt Jens Meier, CEO der Hamburg Port Authority. 'Ich freue mich, dass mit dem Ausbau des hochmodernen Glasfasernetzes jetzt beste Rahmenbedingungen für die Digitalisierung geschaffen werden. Davon profitiert der gesamte Hafen.'

Das Angebot auf Glasfaser reicht dabei vom 100 MBit/s-Geschäftskundenanschluss bis hin zum symmetrischen 1 GBit/s-Anschluss, alle Anschlüsse versprechen dabei höchste Qualität für die Geschäftskunden. Die Telekom wird die Unternehmensstandorte direkt an das Glasfaser-Netz anbinden. Die Unternehmen, die sich früh für einen Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom in den Hamburger Gewerbegebieten entschieden haben, werden ohne zusätzliche Kosten angeschlossen.

Auch außerhalb des Hafengebietes ist die Vermarktung von Glasfaser-Anschlüssen in drei Hamburger Gewerbegebieten bereits erfolgreich abgeschlossen. In den Gewerbegebieten Großmoorring, Am Neumarkt und Heegbarg wird die Telekom ebenfalls Glasfaser verlegen.

Der Ausbau im Hamburger Hafen ist Teil eines Programms der Telekom, das im Jahr 2017 gestartet wurde Bis 2022 wird Europas größtes Telekommunikationsunternehmen bundesweit mehr als zwei Milliarden Euro in den Glasfaserausbau von Gewerbegebieten investieren. Danach werden 3000 Gewerbegebiete mit insgesamt 400.000 Unternehmen und Betrieben vollständig mit Glas angeschlossen sein.

Alle Informationen hierüber unter www.telekom.de/vollglas-hamburg.

Deutsche Telekom AG veröffentlichte diesen Inhalt am 14 Juni 2018 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 14 Juni 2018 16:57:03 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM
17.08.VORWÜRFE ZU TOLL COLLECT : Ministerium geht in die Offensive
DP
17.08.DEUTSCHE TELEKOM : Sieben erstaunliche Zahlen zur Mobilfunkversorgung des Oktobe..
PU
17.08.TELEKOM UND PARTNER STÄRKEN DIE CYBE : DZ Bank erster Kunde
PU
16.08.GESCHÄFTE IM IRAN : Bahn und Telekom lassen Projekte auslaufen
DP
16.08.DEUTSCHE TELEKOM : Johannes Pruchnow wechselt nach München
PU
16.08.DEUTSCHE TELEKOM : Schulabschluss in Sicht – und dann?
PU
16.08.DEUTSCHE TELEKOM : 4x4 MIMO - was die vierfache Mehrantennetechnik bringt
PU
16.08.DEUTSCHE TELEKOM : Netzausbau 33/18
PU
14.08.WDH/Telekom und United Internet koopieren beim Glasfaserausbau
DP
14.08.Telekom und United Internet wollen beim Glasfaserausbau kooperieren
DP
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM
18.08.DEUTSCHE TELEKOM : ceases Iran operations ahead of T-Mobile/Sprint merger
AQ
16.08.T MOBILE US : Mobile o Play he Cusomer Care Card Wih Layer3 V
AQ
16.08.German rail operator, Deutsche Telekom end Iran projects
RE
15.08.DEUTSCHE TELEKOM : Telekom, United Internet consider fibre network cooperation
AQ
14.08.T MOBILE US : Consumers weigh in on proposed Sprint, T-Mobile US merger
AQ
14.08.DEUTSCHE TELEKOM : Telekom enables 100Mbps broadband for 226,400 more homes
AQ
14.08.DEUTSCHE TELEKOM : Telekom to focus on monetising TV in CEE as subscriber growth..
AQ
14.08.Alaska Regulatory Commission Issues Order Involving T-Mobile
AQ
10.08.DEUTSCHE TELEKOM : Nordic Nations, North Americans and Antipodeans Rank Top in N..
AQ
09.08.DEUTSCHE TELEKOM : Research shows GDP and gender inequality within a nation is p..
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2018 74 988 Mio
EBIT 2018 10 135 Mio
Nettoergebnis 2018 4 101 Mio
Schulden 2018 52 911 Mio
Div. Rendite 2018 5,01%
KGV 2018 16,93
KGV 2019 14,55
Marktkap. / Umsatz 2018 1,59x
Marktkap. / Umsatz 2019 1,53x
Marktkap. 66 399 Mio
Chart DEUTSCHE TELEKOM
Laufzeit : Zeitraum :
Deutsche Telekom : Chartanalyse Deutsche Telekom | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Mittleres Kursziel 16,5 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände
NameTitel
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Thomas Dannenfeldt Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Michael Sommer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE TELEKOM-5.75%75 940
VERIZON COMMUNICATIONS3.51%226 389
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORP-3.38%98 802
TELEFONICA-9.99%43 426
ORANGE-2.28%43 033
SAUDI TELECOM COMPANY SJSC--.--%41 811