Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom AG    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Datenschutzbeauftragte setzt bei gängigen Videosystemen Ampel auf rot

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
03.07.2020 | 15:26

BERLIN (dpa-AFX) - Die führenden Videokonferenzsysteme wie Microsoft Teams,, Skype, Zoom; Google Meet, GoToMeeting, Blizz und Cisco WebEx

sind bei einem Kurztest der Berliner Datenschutzbeauftragten Maja Smoltczyk alle durchgefallen. "Leider erfüllen einige der Anbieter, die technisch ausgereifte Lösungen bereitstellen, die datenschutzrechtlichen Anforderungen bisher nicht", erklärte sie. In einem Bericht wurden diese Systeme alle mit einer "roten Ampel" versehen. "Bei rot markierten Anbietern liegen Mängel vor, die eine rechtskonforme Nutzung des Dienstes ausschließen und deren Beseitigung vermutlich wesentliche Anpassungen der Geschäftsabläufe und/oder der Technik erfordern", heißt es in einer am Freitag veröffentlichten Erklärung.

Mit einer "grünen Ampel" wurden in dem Kurztest kommerziell bereitgestellte Instanzen der Open-Source-Software Jitsi Meet bewertet, etwa der Service von Netways oder sichere-videokonferenz.de. Ein positives Urteil erhielten auch die Tixeo Cloud, BigBlueButton von Werk21 sowie Wire. Bei den Lösungen der führenden US-Anbieter machten Smoltczyk und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor allem Mängel in der Rechtskonformität der angebotenen Auftragsverarbeitungsverträge aus.

Mit einer "gelben Ampel" versah Smoltczyk unter anderem den Service Cisco WebEx, wie er über die Deutsche Telekom bereit gestellt wird. Hier habe man ebenfalls Mängel im Auftragsverarbeitungsvertrag, unzulässige Einschränkungen des Weisungsrechts sowie unklare Regelungen zu Datenexporten vorgefunden, die eine rechtskonforme Nutzung des Dienstes ausschließe. Im Gegensatz zur "roten Ampel" sei hier aber eine Beseitigung der Mängel "vermutlich ohne wesentliche Anpassungen der Geschäftsabläufe und der Technik möglich". Die Telekom hat bereits Änderungen im Kleingedruckten angekündigt.

Mit "gelb" wurden auch freie Instanzen von Jitsi bewertet, die unter anderem von Universitäten und dem Chaos Computer Club bereit gestellt werden. Hier fehle in der Regel ein Auftragsverarbeitungsvertrag.

Unter den Landesdatenschutzbeauftragten hat sich Smoltczyk einen Namen als Kritikerin von etablierten Videokonferenzsystemen gemacht und zunächst nur Negativ-Checklisten mit Kriterien veröffentlicht, die den Einsatz der Systeme ausschließen. Dagegen setzten sich Firmen wie Microsoft zur Wehr. Politiker wie der digitalpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Jens Zimmermann, forderte die Datenschutzbeauftragten auf, für jedes verbotene Tool ein Werkzeug vorzuschlagen, das bedenkenlos eingesetzt werden kann./chd/DP/zb

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. -0.44%1498.37 verzögerte Kurse.11.87%
CISCO SYSTEMS, INC. -0.71%47.43 verzögerte Kurse.-1.11%
DEUTSCHE TELEKOM AG 2.66%14.84 verzögerte Kurse.1.85%
MICROSOFT CORPORATION -1.79%212.48 verzögerte Kurse.34.74%
ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC. -3.55%258.73 verzögerte Kurse.280.26%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM AG
07.08.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 21. August 2020
DP
07.08.AKTIE IM FOKUS 2 : T-Mobile US dank Ausblick nach Sprint-Übernahme auf Rekordhoc..
DP
07.08.WOCHENAUSBLICK : Dax droht Ungemach in schwachem Börsenmonat August
DP
07.08.AKTIE IM FOKUS 2 : T-Mobile nach Sprint-Übernahme auf Rekordhoch
DP
07.08.Telekom-Tochter T-Mobile mit Umsatzsprung dank Übernahme - Dax-Spitze
AW
07.08.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax vor US-Arbeitsmarktdaten etwas leichter
DP
07.08.Goldman hebt Ziel für Deutsche Telekom auf 20 Euro - 'Buy'
DP
07.08.AKTIE IM FOKUS : Telekom steigt vorbörslich dank guter Zahlen von T-Mobile US
DP
07.08.Aktien Frankfurt Ausblick: Dax vor den US-Arbeitsmarktdaten solide
AW
07.08.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 20. August 2020
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
07.08.EUROPA : European stocks end week with gains on telecoms, tech boost
RE
07.08.DEUTSCHE TELEKOM AG : Goldman Sachs gives a Buy rating
MD
06.08.T MOBILE US : Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Re..
AQ
06.08.T-MOBILE : 2Q Earnings Snapshot
AQ
06.08.T-MOBILE US, INC. : Results of Operations and Financial Condition, Financial Sta..
AQ
05.08.DEUTSCHE TELEKOM AG : Preliminary announcement of the publication of financial r..
EQ
04.08.T-MOBILE US, INC. : Other Events, Financial Statements and Exhibits (form 8-K)
AQ
02.08.Wall St Week Ahead-RPT-After monster rally, investors cautious as U.S. recove..
RE
01.08.WALL STREET WEEK AHEAD : After monster rally, investors cautious as U.S. recover..
RE
01.08.Wall St Week Ahead-After monster rally, investors cautious as U.S. recovery w..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 94 201 Mio 111 Mrd. 101 Mrd.
Nettoergebnis 2020 4 283 Mio 5 047 Mio 4 605 Mio
Nettoverschuldung 2020 118 Mrd. 139 Mrd. 127 Mrd.
KGV 2020 15,8x
Dividendenrendite 2020 4,16%
Marktkapitalisierung 70 385 Mio 82 962 Mio 75 682 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,00x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,85x
Mitarbeiterzahl 206 443
Streubesitz 67,7%
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 17,59 €
Letzter Schlusskurs 14,84 €
Abstand / Höchstes Kursziel 40,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,5%
Abstand / Niedrigstes Ziel 1,08%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timotheus Höttges Chief Executive Officer
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Lothar Schröder Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
DEUTSCHE TELEKOM AG1.85%82 962
VERIZON COMMUNICATIONS-5.81%242 200
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION-9.07%88 014
SAUDI TELECOM COMPANY-4.72%51 733
EMIRATES TELECOMMUNICATIONS GROUP COMPANY PJSC1.96%39 492
BCE INC.-5.70%38 359