Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom AG    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Deutsche Telekom : Pokémon GO-Fest 2019 - Highspeed für Pickachu und Co.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
09.07.2019 | 11:28

Pokémon-Fans aus der ganzen Welt trafen sich am Wochenende beim Pokémon Go Fest im Dortmunder Westfalenpark um gemeinsam Pokémon zu jagen. Funkplaner Patrick zeigt, wie die Telekom den Park mit mobilen Standorten auf das Spektakel vorbereitet hat.

Menschenscharen die auf ihr Smartphone schauend durch einen Park ziehen. Viele sind verkleidet. Einige tragen Schilder bei sich, auf denen zum Beispiel 'Suche Incognito, biete Shiny Glurak' steht. Der Westfalenpark in Dortmund bot vergangene Woche ein ungewohntes Bild. Über 100.000 so genannte Pokémon-Trainer begrüßte Telekom-Partner Niantic in Dortmund zu einem von weltweit nur drei stattfindenden Pokémon Go Festen. Damit zählt Dortmund neben Chicago (USA) und Yokohama (Japan) zu den Epizentren der Pokémon-Go-Community.

An vier aufeinanderfolgenden Tagen verwandelten tausende Fans des Augmented-Reality-Spiels den Westfalenpark in eine riesengroßen Spielarena. Japan, Schweden, Tschechien, Frankreich, Amerika - die Fans reisten aus der ganzen Welt an, um gemeinsam auf die Jagd nach seltenen Pokémon zu gehen und sich in der Battle Arena mit ihren virtuellen Geschöpfen zu duellieren.

Um den bis zu 30.000 Spielern pro Tag, die gleichzeitig beim Fest auf Pokémonjagd gingen, ein gewohnt sehr gutes Telekom-Netz zu bieten, hat Patrick Braun mit seinen Kollegen im Westfalenpark das Netz für das Event aufgerüstet. Drei zusätzlich mobile Mobilfunkstandorte sorgten für schnelle Datenraten. 107 GByte rauschten in der Spitze innerhalb von gerade einmal einer halben Stunde durch unser Netz. Rund 2 Terabyte pro Tag verzockten die Spieler in Summe.

Im Interview erklärt Patrick wie die Funkplaner von der Anfrage zur Veranstaltungsplanung kommen, worin sich ein Online-Spiel-Festival und ein Musikfestival aus planerischer Sicht unterscheiden und wieso er davon ausgeht, dass das Pokémon-Go-Spiel selbst gar nicht die größte Datenlast im Netz verursacht.

Interview und Eindrücke vom Fest im Video:

Deutsche Telekom AG veröffentlichte diesen Inhalt am 09 Juli 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 09 Juli 2019 09:27:02 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM AG
22.08.WDH/TELEKOM : Schnelles Internet in über 30 Millionen Haushalte
DP
21.08.Google zielt mit Stadia auf Milliardenpublikum
DP
20.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 20.08.2019 - 15.15 Uhr
DP
20.08.Deutsche Telekom will zusammen mit Gemeinden Funklöcher beseitigen
DP
20.08.Reeder und Lotsen fordern besseren Mobilfunk an der Küste
DP
20.08.WDH : Bundesregierung sieht 5G durch staatlich unterstützte Hacker bedroht
DP
16.08.Altmaier will Soli-Ende bis 2026 - Protest von der SPD
DP
16.08.Koalition will Gesetz gegen Kostenfallen schnell auf den Weg bringen
DP
15.08.Vodafone aktiviert 5G-Masten in Berlin
DP
12.08.Telekom, Telefónica und Vodafone starten Login-Dienst Mobile Connect
AW
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
16.08.Freenet threatens to derail $6.4 billion Sunrise-UPC deal
RE
12.08.DEUTSCHE TELEKOM : Mobile Connect
PU
09.08.DEUTSCHE TELEKOM AG : Notification and public disclosure of transactions by pers..
EQ
09.08.DEUTSCHE TELEKOM : The magical world of penetration tests
PU
08.08.GLOBAL MARKETS LIVE : Uber, Broadcom, Carlsberg, Salesforce…
08.08.Deutsche Telekom confident U.S. merger will still deliver cost savings
RE
08.08.DEUTSCHE TELEKOM : U.S. DoJ backing for T-Mobile-Sprint deal a major milestone
RE
08.08.Deutsche Telekom 2Q Net Profit Up; Backs Outlook
DJ
07.08.EU charges Czech mobile operators with blocking rivals
RE
07.08.EU Says Czech Mobile Network-Sharing Agreement May Harm Competition
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 79 626 Mio
EBIT 2019 11 167 Mio
Nettoergebnis 2019 4 176 Mio
Schulden 2019 68 708 Mio
Div. Rendite 2019 5,08%
KGV 2019 16,8x
KGV 2020 13,9x
Marktkap. / Umsatz2019 1,75x
Marktkap. / Umsatz2020 1,68x
Marktkap. 70 312 Mio
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 16,60  €
Letzter Schlusskurs 14,79  €
Abstand / Höchstes Kursziel 31,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,2%
Abstand / Niedrigsten Ziel -18,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Michael Sommer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE TELEKOM AG0.04%78 304
VERIZON COMMUNICATIONS0.66%234 056
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORP12.41%87 685
SAUDI TELECOM COMPANY SJSC--.--%59 934
BCE INC.14.69%42 063
ORANGE-4.45%39 812