Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom AG    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

FCC-Chef für T-Mobile/Sprint-Deal - Kreise: DOJ wohl dagegen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
20.05.2019 | 20:56

BELLEVUE/NEW YORK (dpa-AFX) - Im Ringen um die Übernahme des US-Telekom-Konzerns Sprint könnte die Telekom-Tochter T-Mobile US <US872590104> zwischen die Fronten mehrerer US-Genehmigungsbehörden geraten. Kreisen zufolge tendiert das Justizministerium (DOJ) in Washington dazu, den Kauf trotz Zugeständnissen der beiden Unternehmen abzulehnen. Die für die Kartellaufsicht zuständige Behörde halte die Angebote der Konzerne nicht für ausreichend, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf eine mit der Überprüfung vertraute Person.

An der Börse löste das einen kräftigen Schock aus, hatten doch Stunden zuvor noch Aussagen des FCC-Chefs für helle Freude bei Anlegern gesorgt. Der Leiter der US-Regulierungsbehörde, Ajit Pai, hatte mitgeteilt, er werde seiner Behörde empfehlen, den Zusammenschluss zu genehmigen. Die beiden Parteien hätten signifikante Zugeständnisse gemacht. So boten die Unternehmen den Angaben zufolge neben Verkäufen auch den Aufbau eines 5G-Netzes sowie 5G-Dienstleistungen auch in ländlichen Gebieten an. Er glaube, die Transaktion sei im öffentlichen Interesse, so Pai.

Daraufhin waren die Papiere von T-Mobile US um 5 Prozent und Sprint gar um 25 Prozent gestiegen. Zuletzt legte die Tochter des Bonner Telekomkonzerns nur noch um knapp 2 und die von Sprint um gut 12 Prozent zu.

Ein Zusammengehen von T-Mobile US und Sprint war in den vergangenen Jahren bereits mehrfach an Wettbewerbs-Bedenken gescheitert. Vor gut einem Jahr hatte sich die Telekom nach langem Ringen mit dem Sprint-Haupteigner Softbank auf die Modalitäten eines Zusammengehens geeinigt. Mit der Fusion wollen die beiden kleineren Anbieter früheren Angaben zufolge am US-Mobilfunkmarkt jährlich über 6 Milliarden Dollar an Kosten sparen. Mit dann rund 130 Millionen Mobilfunkkunden wollen sie sich zu einem mächtigen Gegenspieler für die beiden Platzhirsche Verizon und AT&T mausern./he/bek

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AT&T -2.07%32.115 verzögerte Kurse.14.89%
DEUTSCHE TELEKOM AG 0.11%14.7 verzögerte Kurse.-0.92%
SOFTBANK GROUP CORP 2.91%5091 Schlusskurs.-27.32%
T-MOBILE US 0.01%77.45 verzögerte Kurse.21.73%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM AG
19.07.MAGENTA VIRTUAL REALITY : Neue Videos
PU
18.07.MEDIEN : US-Regierung erhöht Druck bei Fusion von T-Mobile und Sprint
DP
18.07.GRÜNES LICHT FÜR VODAFONE : Brüssel erlaubt Unitymedia-Übernahme
DP
18.07.EU gibt Kabelnetz-Fusion in Deutschland frei
RE
18.07.DEUTSCHE TELEKOM : Die Auflagen reichen nicht aus
PU
18.07.DEUTSCHE TELEKOM : Über Wunsch und Wirklichkeit beim Breitbandausbau
PU
18.07.Brüssel erlaubt Unitymedia-Übernahme durch Vodafone unter Auflagen
DP
18.07.DEUTSCHE TELEKOM : Netzausbau 29/19
PU
17.07.AKTIEN IM FOKUS : Europas Telekomaktien bei Investoren nicht angesagt
DP
17.07.Chipausrüster ASML schneidet besser ab als erwartet - Aktie legt zu
AW
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
19.07.T MOBILE US : It started with free tacos now, t-mobile and taco bell open t-mobe..
AQ
18.07.DEUTSCHE TELEKOM : The remedies are not sufficient
PU
18.07.EU clears Vodafone's $22 billion Liberty deal
RE
18.07.EU clears Vodafone's $22 billion Liberty deal
RE
18.07.INMARSAT : European Aviation Network (EAN) inflight broadband now available to t..
AQ
18.07.DEUTSCHE TELEKOM : Between expectations and reality of broadband expansion
PU
16.07.Vodafone launches 5G in Germany, challenges D.Telekom on price
RE
15.07.T MOBILE US : Mobile is Abou o Make Happiness Begin for Jonas Brohers Fans! Un-c..
AQ
15.07.OVER 3.5 BILLION BLOCKED ... AND COU : T-Mobile Hosts Scam 'Block Party' to Rais..
AQ
12.07.T-Mobile, Sprint Spar Over Dish -- WSJ
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 80 785 Mio
EBIT 2019 5 330 Mio
Nettoergebnis 2019 4 285 Mio
Schulden 2019 71 487 Mio
Div. Rendite 2019 5,13%
KGV 2019 16,8x
KGV 2020 14,2x
Marktkap. / Umsatz2019 1,75x
Marktkap. / Umsatz2020 1,70x
Marktkap. 69 800 Mio
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 16,30  €
Letzter Schlusskurs 14,72  €
Abstand / Höchstes Kursziel 32,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,8%
Abstand / Niedrigsten Ziel -17,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Michael Sommer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE TELEKOM AG-0.92%78 321
VERIZON COMMUNICATIONS0.66%234 040
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORP13.61%88 902
SAUDI TELECOM COMPANY SJSC--.--%59 297
SINGAPORE TELECOMMUNICATIONS LIMITED21.65%42 477
TELEFONICA-1.29%41 671