Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom AG    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Report  
Realtime Kurse. Realtime Tradegate - 20.09. 07:32:01
15.228 EUR   -0.13%
18.09.DEUTSCHE TELEKOM : Chef von T-Systems zurrt neue Strategie fest
RE
18.09.Automat tauscht alte Smartphones ein
DP
16.09.TELEKOM : iPhone-App für vertrauliche Gespräche freigegeben
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Feuchte Wände: Der digitale Retter naht

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
03.04.2019 | 11:14

Wasser in Haus oder Keller ist der Horror für jeden Betroffenen. Für Versicherungen zudem eine aufwändige Schadensabwicklung. Doch Hilfe naht mit vernetzten Geräten, die Räume entfeuchten. Und die automatisch die verbrauchten Stromwerte für eine schnelle Schadensregulierung auslesen.

Alptraum eines jeden Mieters oder Hausbesitzers: Wasserrohrbruch und der Keller oder einzelne Zimmer stehen unter Wasser. Oder nach einem Brand ist die Wohnung nass vom Löschwasser. Ich selbst erlebte es im Jahr 2018: Sturm Fabienne fegte einige Ziegel vom Dach und Wasser drang in die Wohnung ein. Das Trockenlegen des Wasserschadens mit einem Entfeuchtungsgerät dauerte 12 Tage und verursachte enorme Stromkosten. Der Kundendienst kam alle paar Tage vorbei, um die Luftfeuchte im Raum zu messen. Ich musste in dieser Zeit mehrmals das Wasserbecken des Trockners leeren. Und mein Stromzähler rannte Tag und Nacht.

Wasserschäden beheben ist auch für Sanierungsfirmen sehr aufwendig: Die Entfeuchtungsgeräte müssen dem richtigen Auftrag zugewiesen werden. Sind die Räume trocken, wird der verbrauchte Strom einzeln von den Geräten abgelesen und zur Abrechnung mit den Versicherungen ausgewertet und zusammengestellt.

Keine Frage, die verbrauchten Stromkosten wurden mir nach der Schadensbehebung wieder gutgeschrieben. Dennoch war meine Geduld hier gefragt. Der Retter naht mit der gemeinsamen Lösung von Polygonvatro, Experte für Schadensmanagement, und der Telekom. Eine smarte Box im Verlängerungskabel des Entfeuchtungsgerätes misst Energieverbrauch, Temperatur und Luftfeuchtigkeit und bringt die Daten in die Telekom-Cloud. Die Servicetechniker können die Box ganz einfach per App auf dem Handy identifizieren, mit dem entsprechenden Gerät verknüpfen, online den Kundenaufträgen zuordnen und die Daten aus der Cloud ausgelesen. Somit ist der komplette Prozess digitalisiert, von der Steckdose bis hin zur Abrechnung für Versicherungen. Und der Servicetechniker muss im besten Fall nur noch zum Auf- und Abbau des Entfeuchters bei mir vorbeikommen.

Wie wunderbar, mein Alptraum wandelt sich zum Schöntraum.

Deutsche Telekom AG veröffentlichte diesen Inhalt am 03 April 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 03 April 2019 09:13:05 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM AG
18.09.DEUTSCHE TELEKOM : Chef von T-Systems zurrt neue Strategie fest
RE
18.09.Automat tauscht alte Smartphones ein
DP
16.09.TELEKOM : iPhone-App für vertrauliche Gespräche freigegeben
DP
15.09.EIN JAHR FUNKLOCH-APP IN SACHSEN-ANH : Nutzer und Anbieter empfinden anders
DP
12.09.Exane BNP hält Sorgen vor viertem Mobilfunknetz für übertrieben
DP
10.09.Telefonica Deutschland prüft Verkauf von Mobilfunkmasten
AW
08.09.Scheuer legt Mobilfunkstrategie vor - Ausbau der Netze beschleunigen
DP
08.09.WDH : Scheuer legt Mobilfunkstrategie für weiteren Ausbau vor
DP
06.09.VERTRAG MIT DEM BUND : Mobilfunk-Firmen wollen Netz verbessern
DP
06.09.PWC : Virtual Reality auf dem Weg aus der Nische
DP
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
09.09.T-MOBILE US, INC. : Entry into a Material Definitive Agreement, Financial Statem..
AQ
09.09.CARCONNECT : ZTE and Deutsche Telekom make cars smarter and safer
AQ
06.09.Qualcomm-Samsung axis brings 5G to the masses as Huawei struggles
RE
06.09.Qualcomm-Samsung axis brings 5G to the masses as Huawei struggles
RE
05.09.Deutsche Telekom 5G network goes live in five German cities
RE
28.08.DEUTSCHE TELEKOM : Ericsson - Deutsche Telekom and Ericsson join forces on publi..
AQ
27.08.Ericsson, Deutsche Telekom team up for industrial 5G services in Germany
RE
27.08.DEUTSCHE TELEKOM : Faster surfing with the first small cell antennas for 5G
AQ
16.08.Freenet threatens to derail $6.4 billion Sunrise-UPC deal
RE
12.08.DEUTSCHE TELEKOM : Mobile Connect
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 79 691 Mio
EBIT 2019 11 371 Mio
Nettoergebnis 2019 4 045 Mio
Schulden 2019 74 216 Mio
Div. Rendite 2019 4,94%
KGV 2019 17,7x
KGV 2020 14,1x
Marktkap. / Umsatz2019 1,84x
Marktkap. / Umsatz2020 1,76x
Marktkap. 72 313 Mio
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 16,60  €
Letzter Schlusskurs 15,22  €
Abstand / Höchstes Kursziel 28,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,02%
Abstand / Niedrigsten Ziel -20,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Michael Sommer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE TELEKOM AG2.89%79 913
VERIZON COMMUNICATIONS6.60%247 870
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORP17.60%88 990
SAUDI TELECOM COMPANY SJSC--.--%54 387
BCE INC.17.86%43 406
ORANGE-0.85%40 976