Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom AG    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Prima fürs Klima: Mit IoT den Energiebedarf von Gebäuden senken

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
03.04.2019 | 10:39
  • Dänischer Gebäude-Dienstleister setzt auf IoT-Plattform von T-Systems
  • Permanente Analyse von Verbrauchswerten und Kostentreibern

Mit IoT (Internet of Things) nur noch so viel Energie verbrauchen, wie wirklich nötig: Der dänische Gebäude-Dienstleister ISS Facility Services nutzt dafür den 'Connected Things Hub' von T-Systems. Die IoT-Plattform der Telekom-Tochter wird so zum zentralen Steuerelement für Gebäude weltweit. Hier fließen die Daten von 20.000 Sensoren ein. Diese erfassen Messdaten wie Raumtemperatur und CO2-Werte. Spezial-Software analysiert und visualisiert diese Daten nahezu in Echtzeit. Beim Überschreiten von Grenzwerten kann ISS sofort steuernd eingreifen. Die Lösung verarbeitet verschiedenste Sensordaten. So schafft sie beispielsweise Transparenz zu Über- und Unterbelegung von Räumen. Damit bietet die Plattform eine fundierte Datenbasis für die effiziente Aufteilung und Vermietung von Flächen.

'Wir freuen uns über die globale Partnerschaft mit ISS. Unser 'Connected Things Hub' trägt dazu bei, den Betrieb von Gebäuden zu digitalisieren. Das hilft, Betreiberkosten deutlich zu senken', sagt Rami Avidan, verantwortlich für das IoT-Geschäft bei der Deutschen Telekom.

'IoT-Lösungen werden immer wichtiger. Mit ihrer Hilfe können wir unsere Gebäude weltweit steuern und effizienter betreiben', so Sam Lavers, Global Head of Digital Excellence & IoT bei ISS. 'Die Partnerschaft mit T-Systems steigert die Qualität unserer Dienstleistungen. Davon profitieren auch unsere Kunden.'

Der 'Connected Things Hub' bietet offene, standardisierte Schnittstellen. Gleichzeitig ist er hoch skalierbar. Der Hub lässt sich unkompliziert in bestehende IT -Systeme einbinden.

Die Telekom präsentiert gemeinsam mit ihrem Partner ISS Facility Services das 'Digital Facility Management' am 3. April um 11:45h und 16:30h auf dem Telekom Stand in der Halle 5, Stand E04, vor.

Weitere HANNOVER MESSE News und Fotos finden Sie hier.

Erleben Sie unsere Produkte und Dienstleistungen während der HANNOVER MESSE in Hannover vom 1. bis 5. April 2019 live auf dem Stand der Deutschen Telekom in Halle 5, Stand E04.

Deutsche Telekom AG veröffentlichte diesen Inhalt am 03 April 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 03 April 2019 08:38:03 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM AG
14:33EIN JAHR FUNKLOCH-APP IN SACHSEN-ANH : Nutzer und Anbieter empfinden anders
DP
12.09.Exane BNP hält Sorgen vor viertem Mobilfunknetz für übertrieben
DP
10.09.Telefonica Deutschland prüft Verkauf von Mobilfunkmasten
AW
08.09.Scheuer legt Mobilfunkstrategie vor - Ausbau der Netze beschleunigen
DP
08.09.WDH : Scheuer legt Mobilfunkstrategie für weiteren Ausbau vor
DP
06.09.VERTRAG MIT DEM BUND : Mobilfunk-Firmen wollen Netz verbessern
DP
06.09.PWC : Virtual Reality auf dem Weg aus der Nische
DP
06.09.KORREKTUR/KREISE/MOBILFUNK-AUSBAU : Bund und Konzerne schließen Vertrag
DP
06.09.KREISE/AUSBAU DES MOBILFUNKNETZES : Bund und Konzerne schließen Vertrag
DP
05.09.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 05.09.2019 - 15.15 Uhr
DP
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
09.09.T-MOBILE US, INC. : Entry into a Material Definitive Agreement, Financial Statem..
AQ
09.09.CARCONNECT : ZTE and Deutsche Telekom make cars smarter and safer
AQ
06.09.Qualcomm-Samsung axis brings 5G to the masses as Huawei struggles
RE
06.09.Qualcomm-Samsung axis brings 5G to the masses as Huawei struggles
RE
05.09.Deutsche Telekom 5G network goes live in five German cities
RE
28.08.DEUTSCHE TELEKOM : Ericsson - Deutsche Telekom and Ericsson join forces on publi..
AQ
27.08.Ericsson, Deutsche Telekom team up for industrial 5G services in Germany
RE
27.08.DEUTSCHE TELEKOM : Faster surfing with the first small cell antennas for 5G
AQ
16.08.Freenet threatens to derail $6.4 billion Sunrise-UPC deal
RE
12.08.DEUTSCHE TELEKOM : Mobile Connect
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 79 691 Mio
EBIT 2019 11 262 Mio
Nettoergebnis 2019 4 045 Mio
Schulden 2019 72 469 Mio
Div. Rendite 2019 4,98%
KGV 2019 17,6x
KGV 2020 14,3x
Marktkap. / Umsatz2019 1,81x
Marktkap. / Umsatz2020 1,75x
Marktkap. 71 782 Mio
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 16,60  €
Letzter Schlusskurs 15,08  €
Abstand / Höchstes Kursziel 29,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 10,1%
Abstand / Niedrigsten Ziel -19,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Michael Sommer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE TELEKOM AG2.13%79 493
VERIZON COMMUNICATIONS7.49%247 995
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORP17.09%88 252
SAUDI TELECOM COMPANY SJSC--.--%53 210
BCE INC.19.28%43 189
ORANGE-2.01%40 752