Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom AG    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

WDH: Grünes Licht für gemeinsamen Glasfaserausbau von EWE und Telekom

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
05.12.2019 | 15:01

(Wochentag im ersten Absatz berichtigt.)

BONN (dpa-AFX) - Die Deutsche Telekom und der Regionalanbieter EWE dürfen beim Glasfaserausbau gemeinsame Sache machen. Nachdem die Unternehmen umfassende Zusagen gemacht hatten und künftig zum Beispiel andere Firmen auf ihre Leitungen lassen müssen, gab das Bundeskartellamt am Donnerstag grünes Licht. Einen entsprechenden Beschluss, der für sechs Jahre gilt, veröffentlichte die Behörde in Bonn. Aus ihrer Sicht wird mit den verbindlichen Zusagen verhindert, dass der Wettbewerb zum Schaden der Verbraucher abgebremst und umfassender Ausbau verhindert wird.

In ländlichen Gebieten, wo der Glasfaserausbau vom Staat gefördert wird, sollen EWE und die Telekom dem Beschluss zufolge auch künftig gegeneinander antreten. Es ist die erste weitreichende Kooperation beim Glasfaserausbau von zwei großen Firmen. Der Ausbau betrifft Bremen sowie Teile Niedersachsens und einige nördliche Gebiete Nordrhein-Westfalens. Wettbewerber beäugen den Schulterschluss von EWE und Telekom seit langem kritisch.

Die Entscheidung könnte Modellcharakter haben, um den dringend benötigten Glasfaserausbau in Deutschland voranzutreiben. Es geht hierbei um ultraschnelle Leitungen bis in den Keller (Fiber-to-the-Building, FTTB) oder in die Wohnungen (Fiber-to-the-Home, FTTH)und nicht nur bis zum Verteilerkasten auf der Straße. Nur ein kleiner Teil der Haushalte ist bereits an dieses ultraschnelle Netz angeschlossen. Als Alternative hierzu gilt das ebenfalls schnelle Internet über TV-Kabel - diesen Zugang hat die Telekom aber nicht, ihn bietet hingegen vor allem Vodafone an.

Ganz in trockenen Tüchern ist die Kooperation aber noch nicht. Vor Gericht könnten Wettbewerber Beschwerde einreichen und das Vorhaben doch noch kippen./wdw/DP/men

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE TELEKOM AG 0.90%14.8 verzögerte Kurse.1.58%
VODAFONE GROUP PLC 1.49%156.5 verzögerte Kurse.6.64%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM AG
24.01.Gewinn bei Ericsson klettert wegen Flaute in den USA langsamer als erwartet
RE
23.01.Swisscom tritt Mobilfunkallianz Freemove bei
AW
23.01.EXABYTE-SCHWELLE GEKNACKT : Mobiles Datenvolumen wächst rasant
DP
23.01.EWE will mit Investor Ardian Schlagkraft erhöhen
RE
23.01.London entscheidet über Huawei/5G - EU-Staaten uneins
RE
23.01.EXABYTE-GRENZE GEKNACKT : So viel Datenvolumen brauchen die Deutschen
DP
22.01.WDH/Wie die Telekom nach ihrem TV-Coup die Fußball-EM 2024 plant
DP
22.01.Mehr Telefon- und Internetanschlüsse wegen Straftaten überwacht
DP
22.01.TELEKOM PLANT FUßBALL-EM 2024 :  Rechte-Verkauf, aber auch exklusiv
DP
21.01.Verwaltungsgericht legt Streit um 'StreamOn' der Telekom dem EuGH vor
DP
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
22.01.EXPLAINER : As Britain decides, Europe grapples with Huawei conundrum
RE
22.01.EU nations can restrict vendors under new 5G guidelines, Huawei at risk
RE
21.01.Merkel ally sees growing German support for tough Huawei stance
RE
20.01.Merkel seeks to delay German Huawei position until after March EU summit - so..
RE
15.01.EXCLUSIVE : India plans new law to protect foreign investment - sources
RE
15.01.India plans new law to protect foreign investment - sources
RE
15.01.Deutsche Telekom launches fibre-optic joint venture in northwest Germany
RE
13.01.Deals by major suppliers in the race for 5G
RE
10.01.Nokia Highlights Momentum with 63 Commercial 5G Deals
AQ
09.01.DEUTSCHE TELEKOM : Appoints New Chief Brand Officer
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 80 079 Mio
EBIT 2019 11 220 Mio
Nettoergebnis 2019 3 980 Mio
Schulden 2019 78 116 Mio
Div. Rendite 2019 4,05%
KGV 2019 17,4x
KGV 2020 13,9x
Marktkap. / Umsatz2019 1,85x
Marktkap. / Umsatz2020 1,76x
Marktkap. 70 188 Mio
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 16,86  €
Letzter Schlusskurs 14,80  €
Abstand / Höchstes Kursziel 31,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,9%
Abstand / Niedrigsten Ziel -18,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Michael Sommer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber