Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Deutsche Telekom AG    DTE   DE0005557508

DEUTSCHE TELEKOM AG

(DTE)
  Report  
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 16.08. 17:35:24
14.882 EUR   +1.60%
16.08.Altmaier will Soli-Ende bis 2026 - Protest von der SPD
DP
16.08.Koalition will Gesetz gegen Kostenfallen schnell auf den Weg bringen
DP
15.08.Vodafone aktiviert 5G-Masten in Berlin
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Weitere US-Staaten klagen gegen Fusion von T-Mobile und Sprint

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
21.06.2019 | 18:32

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Hürden für die Fusion der Telekom-Tochter T-Mobile mit dem US-Rivalen Sprint werden höher. Vier weitere US-Bundesstaaten schließen sich einer Klage gegen den geplanten Zusammenschluss an, wie die New Yorker Generalstaatsanwältin Letitia James am Freitag mitteilte. Damit steht der milliardenschwere Mega-Deal, dem auch die Kartellwächter des Justizministeriums noch zustimmen müssen, jetzt unter noch ungewisseren Vorzeichen.

Am 11. Juni hatten bereits die Generalstaatsanwaltschaften der Bundesstaaten New York, Kalifornien, Colorado, Maryland, Michigan, Mississippi, Nevada, Virginia und Wisconsin sowie des Regierungsbezirks Washington DC wegen wettbewerbsrechtlicher Bedenken Klage gegen die Fusion der beiden Mobilfunker eingereicht. Nun beteiligen sich auch Hawaii, Massachusetts, Minnesota und Nevada, so dass insgesamt schon 13 Bundesstaaten und Washington DC klagen.

Bei einer Gerichtsanhörung in New York schlugen die Streitparteien den 7. Oktober als Starttermin für einen zwei- bis dreiwöchigen Prozess vor. Richter Victor Marrero muss dem allerdings noch zustimmen. T-Mobile und Sprint wollen die Fusion eigentlich bis Juli abschließen. Entscheidend dürfte nun zunächst vor allem sein, wie sich das Justizministerium in der Auseinandersetzung positioniert.

Kritiker der zuvor schon wiederholt gescheiterten Fusion der dritt- und viertgrößten US-Mobilfunker befürchten, dass der Zusammenschluss zu Preiserhöungen und negativen Folgen für Mitarbeiter führen würde. "Dies ist genau die Art von konsumentenfeindlicher, arbeitsplatzvernichtender Mega-Fusion, die zu verhindern unsere Wettbewerbsgesetze gemacht sind", hatte New Yorks Generalstaatsanwältin James die Klage vergangene Woche begründet./hbr/DP/zb

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE TELEKOM AG 1.60%14.882 verzögerte Kurse.0.42%
T-MOBILE US 0.62%77.75 verzögerte Kurse.22.23%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu DEUTSCHE TELEKOM AG
16.08.Altmaier will Soli-Ende bis 2026 - Protest von der SPD
DP
16.08.Koalition will Gesetz gegen Kostenfallen schnell auf den Weg bringen
DP
15.08.Vodafone aktiviert 5G-Masten in Berlin
DP
12.08.Telekom, Telefónica und Vodafone starten Login-Dienst Mobile Connect
AW
11.08.Scheuer will Mobilfunk auf dem Land verbessern
DP
11.08.Scheuer plant 'Gesamtstrategie' für weiteren Mobilfunkausbau
DP
09.08.DEUTSCHE TELEKOM AG : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Pers..
EQ
09.08.Deutsche Telekom AG
DP
09.08.DEUTSCHE TELEKOM : Magenta eTrophy auf der gamescom 2019
PU
09.08.TAXIKLINGEL : Taxi rufen per Knopfdruck
PU
Mehr News
News auf Englisch zu DEUTSCHE TELEKOM AG
16.08.Freenet threatens to derail $6.4 billion Sunrise-UPC deal
RE
12.08.DEUTSCHE TELEKOM : Mobile Connect
PU
09.08.DEUTSCHE TELEKOM AG : Notification and public disclosure of transactions by pers..
EQ
09.08.DEUTSCHE TELEKOM : The magical world of penetration tests
PU
08.08.GLOBAL MARKETS LIVE : Uber, Broadcom, Carlsberg, Salesforce…
08.08.Deutsche Telekom confident U.S. merger will still deliver cost savings
RE
08.08.DEUTSCHE TELEKOM : U.S. DoJ backing for T-Mobile-Sprint deal a major milestone
RE
08.08.Deutsche Telekom 2Q Net Profit Up; Backs Outlook
DJ
07.08.EU charges Czech mobile operators with blocking rivals
RE
07.08.EU Says Czech Mobile Network-Sharing Agreement May Harm Competition
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 79 626 Mio
EBIT 2019 11 167 Mio
Nettoergebnis 2019 4 176 Mio
Schulden 2019 68 708 Mio
Div. Rendite 2019 5,03%
KGV 2019 17,0x
KGV 2020 14,0x
Marktkap. / Umsatz2019 1,75x
Marktkap. / Umsatz2020 1,69x
Marktkap. 70 577 Mio
Chart DEUTSCHE TELEKOM AG
Dauer : Zeitraum :
Deutsche Telekom AG : Chartanalyse Deutsche Telekom AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse DEUTSCHE TELEKOM AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 16,60  €
Letzter Schlusskurs 14,94  €
Abstand / Höchstes Kursziel 30,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,1%
Abstand / Niedrigsten Ziel -19,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timotheus Höttges Chairman-Management Board & CEO
Ulrich Lehner Chairman-Supervisory Board
Christian P. Illek Chief Financial Officer
Claudia Nemat Head-Technology & Innovation
Michael Sommer Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
DEUTSCHE TELEKOM AG0.42%77 135
VERIZON COMMUNICATIONS0.76%232 857
NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORP11.78%86 652
SAUDI TELECOM COMPANY SJSC--.--%58 659
BCE INC.14.98%41 742
ORANGE-4.91%39 087