Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  E.ON SE    EOAN   DE000ENAG999

E.ON SE

(EOAN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

E ON : Deutschland vereinbart Stromnetz-Kooperation mit den Niederlanden

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
19.05.2020 | 14:36
Reuters interview with German Finance Minister Olaf Scholz in Berlin

Deutschland und die Niederlande streben für ihre Stromnetze eine stärkere Zusammenarbeit an.

Dazu unterzeichneten beide Länder am Dienstag eine Absichtserklärung. Eine Schlüsselposition nimmt nun das Unternehmen Tennet ein. "Tennet, derzeit im Eigentum des niederländischen Staates, ist sowohl in den Niederlanden als auch in Deutschland tätig und spielt als wichtiger Übertragungsnetzbetreiber bei der Erreichung der Ziele im Rahmen der Energiewendekonzepte der beiden Länder eine wesentliche Rolle", hieß es einer Mitteilung des Bundeswirtschaftsministeriums.

Darin wird es zugleich als wahrscheinlich bezeichnet, dass für die geplanten Investitionen von Tennet in das deutsch-niederländische Netz erhebliche zusätzliche Mittel bis 2029 erforderlich seien. In der gemeinsamen Erklärung werde die Absicht zum Ausdruck gebracht, die Optionen bezüglich Investitionen und Beteiligungen seitens Deutschlands und der Niederlande bei Tennet zu prüfen und ein gemeinsames Vorgehen zur Stärkung der Kapitalbasis zu entwickeln.

Der Ausbau der Netze von Tennet in Deutschland spielt ein wichtige Rolle bei der Energiewende. Die Zusammenarbeit mit den Niederlanden sollte hier einen positiven Impuls bringen, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz.

Eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums sagte, die Absichtserklärung sei der Anfang eines Prozesses. "Im laufenden Prozess sollen die verschiedenen Optionen bezüglich Investitionen und Beteiligung erörtert werden. Eine abschließende Entscheidung ist mit der Absichtserklärung noch nicht getroffen."

Tennet hatte vor zehn Jahren das deutsche Übertragungsnetz von E.ON übernommen - das größte hierzulande. Für die Energiewende mit deutlich mehr Ökostrom müssen die Trassen modernisiert und ausgebaut werden. Allein in Deutschland geht Tennet für die nächsten zehn Jahre von Investitionen von insgesamt 23 Milliarden Euro aus, in den Niederlanden von zwölf Milliarden.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu E.ON SE
05.06.Goldman belässt Eon auf 'Sell' - Ziel 9,30 Euro
DP
05.06.US-Senatoren wollen Nord-Stream-2-Sanktionen ausweiten
DP
03.06.Ungarische MVM legt E.ON Gebot für Innogys Vertriebsgeschäft in Tschechien vo..
RE
02.06.RWE-Chef erwartet weitere Umbrüche in der Energiebranche
RE
02.06.Energieverbrauch deutlich gesunken - großes Minus bei der Kohle
DP
02.06.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 02.06.2020 - 15.15 Uhr
DP
02.06.Barclays belässt RWE auf 'Overweight' - Ziel 33 Euro
DP
02.06.Barclays belässt Eon auf 'Overweight' - Ziel 11,50 Euro
DP
02.06.Eon schluckt Innogy - Milliardendeal in Strombranche abgeschlossen
DP
02.06.Eon bei Innogy am Ziel - Verschmelzung eingetragen
AW
Mehr News
News auf Englisch zu E.ON SE
05.06.EON AG : Gets a Sell rating from Goldman Sachs
MD
03.06.E ON : innogy incorporated into E.ON Group, Merger squeeze-out completed
AQ
02.06.Innogy shares to be delisted as E.ON completes takeover
RE
02.06.EON AG : Barclays remains its Buy rating
MD
02.06.E ON : innogy incorporated into E.ON Group – Merger squeeze-out completed
PU
02.06.EON AG : Credit Suisse gives a Buy rating
MD
29.05.E.ON SE : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
28.05.E.ON sees no pickup in power demand after 'dramatic' decline - CEO
RE
28.05.E.ON expects Innogy squeeze-out to be completed soon
RE
28.05.E ON : shows strength and reliability in crisis
PU
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 60 274 Mio 68 055 Mio 65 482 Mio
Nettoergebnis 2020 1 350 Mio 1 525 Mio 1 467 Mio
Nettoverschuldung 2020 34 130 Mio 38 537 Mio 37 079 Mio
KGV 2020 17,4x
Dividendenrendite 2020 4,71%
Marktkapitalisierung 26 204 Mio 29 656 Mio 28 468 Mio
Marktkap. / Umsatz 2019
Marktkap. / Umsatz 2020 1,00x
Mitarbeiterzahl 77 489
Streubesitz 83,7%
Chart E.ON SE
Dauer : Zeitraum :
E.ON SE : Chartanalyse E.ON SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse E.ON SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 10,47 €
Letzter Schlusskurs 10,05 €
Abstand / Höchstes Kursziel 18,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,18%
Abstand / Niedrigsten Ziel -20,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Johannes Teyssen Chairman-Management Board
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Karsten Wildberger Chief Operating Officer-Commercial
Marc Spieker Chief Financial Officer
Teresa Marie Jäschke Head-Digitization, IT, HR & Diversity
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
E.ON SE5.52%29 656
ORSTED A/S12.86%49 532
NATIONAL GRID PLC-2.72%41 009
SEMPRA ENERGY-14.98%39 138
ENGIE-18.82%31 926
ELECTRICITÉ DE FRANCE-13.38%30 160