Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  E.ON SE    EOAN   DE000ENAG999

E.ON SE

(EOAN)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Pilotprojekt: E.ON und real setzen auf energieeffizientes Gebäudemanagement

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
02.07.2019 | 11:48

Smart Home für das SB-Warenhaus - E.ON hat für den Handel ein System entwickelt, das den Energieverbrauch speziell von Einkaufsmärkten um bis zu 35 Prozent senken kann. Die Partner E.ON und real setzen das Konzept jetzt erstmals in Deutschland am real-Markt in Krefeld um.

Der Pilotstore im Krefelder Stadtteil Kempener Feld soll bis Ende Oktober umgerüstet sein. Ein intelligentes Gebäudemanagement übernimmt dann die Steuerung von Heizung, Lüftung, Klima, Beleuchtung und Kühlung. Von diesem Zeitpunkt an erlernt ein selbstlernendes Mess- und Regelsystem, wie sich die Stromverbräuche der einzelnen Komponenten im Tagesverlauf verhalten, um in der Folge durch intelligente Steuerungstechnik den Gesamtstromverbrauch zu optimieren.

Einbezogen werden dabei zusätzliche Parameter wie die Außentemperatur, die Leistung der auf dem Dach installierten Photovoltaikanlage oder die Veränderung der Innenraumtemperatur, die über den Tag verteilt variiert. Gesteuert und überwacht wird das System vom E.ON Energy Management Center.

SB-Warenhäuser haben allgemein eine hohe Energieintensität. Mit dem E.ON-System wird der real-Markt Krefeld seine CO2- Bilanz deutlich verbessern und durch den geringeren Verbrauch auch die Betriebskosten deutlich senken. real hat hierzu einen Energieeffizienz-Vertrag abgeschlossen, mit dem E.ON die Energieeinsparungen garantiert. Noch effizienter kann eingespart werden, wenn die Messwerte von zwei oder mehr Supermärkten miteinander verglichen werden können. Daher ist das System besonders für große Filialnetze geeignet. Ziel ist es, nach einer Testphase weitere Märkte umzurüsten.

'Durch die Installation der neuen Heiz- und Lüftungsanlagen, der neuen Kühltechnik sowie der Gewerbekälteanlage, der Photovoltaikanlage und dem neuen Leuchtsystem werden unsere Betriebskosten in Zukunft sinken. Zudem ist der Markt klimafreundlicher und mit den neuesten energetischen Anlagen ausgestattet', sagt Ralf Griesser, Geschäftsbereichsleiter Strategie und Immobilien bei real.

Anthony Ainsworth, Geschäftsführer E.ON Business Solutions: 'Der Handel ist von hohem Wettbewerbsdruck geprägt. Deshalb wollen wir unseren Kunden helfen, ihren Energieverbrauch und somit auch ihre Betriebskosten signifikant zu senken und gleichzeitig CO2 einzusparen - niedrigere Kosten gepaart mit weniger CO2 sind ein echter Gewinn für den Einzelhandel. Gemeinsam mit unseren Handels-Kunden entwickeln wir individuelle Lösungen zur Optimierung ihres Energieverbrauchs damit sie Endverbrauchern ein zeitgemäßes, nachhaltiges Einkauferlebnis bieten können.'

E.ON SE veröffentlichte diesen Inhalt am 02 Juli 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 02 Juli 2019 09:47:09 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu E.ON SE
24.08.Ministerpräsidenten pochen auf Staatsvertrag für Kohle-Hilfen
DP
23.08.KRETSCHMER : Keine Kompromisse beim Kohleausstieg mit den Grünen
DP
22.08.RISIKO ATOMKRAFT : Bund kauft knapp 190 Millionen Jodtabletten
DP
22.08.DGB : Versprechen an Beschäftigte in Kohleregionen einlösen
DP
22.08.Mehrheit der Privathaushalte will mehr erneuerbare Energien nutzen
DP
21.08.E ON : gibt Grüne Unternehmensanleihen in Höhe von 1,5 Milliarden Euro aus
PU
21.08.Innogy senkt nach Verkauf von slowakischer Beteiligung an RWE Prognose
DP
21.08.Uniper-Betriebsrat legt im Streit mit Fortum nach
RE
19.08.Berenberg senkt Ziel für Eon auf 8,50 Euro - 'Hold'
DP
19.08.Jefferies hebt Eon auf 'Hold' - Senkt Ziel auf 7,80 Euro
DP
Mehr News
News auf Englisch zu E.ON SE
22.08.SSE to cut energy prices by 6% from October 1, in line with UK price cap
RE
21.08.RWE Acquires 49% Stake in Slovakian Electricity Company in Innogy Deal
DJ
21.08.E ON : celebrates as two million of its customers meters are now Smart
AQ
15.08.E ON : trifft Investitionsentscheidung für Windpark mit 440 Megawatt-Leistung in..
PU
15.08.E.ON Invests More Than $500 Million in 440 Megawatt Texas Wind Farm
DJ
15.08.E.ON Invests More Than $500 Million in 440 Megawatt Texas Wind Farm
DJ
15.08.E ON : to build $500 million wind farm in Texas
RE
14.08.Germany's RWE first half core profit surges on energy trading boost
RE
12.08.E.ON Invests in Construction-Technology Startup
DJ
09.08.Britain remains headache for Innogy as customers keep leaving
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 30 522 Mio
EBIT 2019 2 987 Mio
Nettoergebnis 2019 1 406 Mio
Schulden 2019 3 954 Mio
Div. Rendite 2019 5,87%
KGV 2019 12,6x
KGV 2020 12,3x
Marktkap. / Umsatz2019 0,71x
Marktkap. / Umsatz2020 0,42x
Marktkap. 17 636 Mio
Chart E.ON SE
Dauer : Zeitraum :
E.ON SE : Chartanalyse E.ON SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse E.ON SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 9,63  €
Letzter Schlusskurs 8,14  €
Abstand / Höchstes Kursziel 59,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 18,3%
Abstand / Niedrigsten Ziel -4,77%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Johannes Teyssen Chairman-Management Board & CEO
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Karsten Wildberger Chief Operating Officer-Commercial
Marc Spieker Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
E.ON SE-5.87%19 646
ORSTED AS47.62%41 007
SEMPRA ENERGY29.52%38 165
NATIONAL GRID PLC11.62%36 433
ENGIE7.15%36 049
ELECTRICITÉ DE FRANCE-24.53%35 354