Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  E.ON SE    EOAN   DE000ENAG999

E.ON SE

(EOAN)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Risiko Atomkraft: Bund kauft knapp 190 Millionen Jodtabletten

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
22.08.2019 | 17:13

SALZGITTER (dpa-AFX) - Für den Fall eines schweren Atomunfalles hat Deutschland 189,5 Millionen Jodtabletten beschafft. Wie eine Sprecherin des Bundesamtes für Strahlenschutz in Salzgitter am Donnerstag erläuterte, wurden bisher Jodtabletten für die Bevölkerung vorgehalten, die weniger als 20 Kilometer von einem Kernkraftwerk entfernt lebt. Im Umkreis von 100 Kilometern sollten zusätzlich Kinder und Jugendliche sowie Schwangere versorgt werden.

Mit der Neuanschaffung der Tabletten folgt die Behörde einer Empfehlung der Strahlenschutzkommission. Hintergrund war eine Überprüfung des Notfallschutzes nach den Erfahrungen der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima.

Künftig soll nun die gesamte Bevölkerung im Umkreis von 100 Kilometern Jodtabletten erhalten; Schwangere, Kinder und Jugendliche sogar im ganzen Bundesgebiet. Die hoch dosierten Jodtabletten sollen verhindern, dass die Schilddrüse nach einem Reaktorunfall radioaktives Jod aufnimmt.

Im Fall eines schweren Unfalles sollen 13- bis 45-Jährige zwei Jodtabletten einnehmen, jüngere Kinder weniger. Grundsätzlich genüge eine einmalige Einnahme der Dosis, mehr sei nur nötig, wenn es in Abhängigkeit von der radiologischen Lage empfohlen werde. "Erwachsene älter als 45 Jahre sollten keine Jodtabletten einnehmen - mit steigendem Alter treten häufiger Stoffwechselstörungen der Schilddrüse auf", hieß es vom Bundesamt für Strahlenschutz.

Die Kosten für die Tabletten von 8,4 Millionen Euro werden vom Bund getragen, Verteilung und Lagerung liegt in der Verantwortung der Länder liegen, teilte das Bundesamt zu Recherchen des WDR mit./cst/DP/zb

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
E.ON SE 0.10%8.92 verzögerte Kurse.3.34%
RWE AG 0.89%26.13 verzögerte Kurse.36.57%
SALZGITTER AG -3.39%18 verzögerte Kurse.-27.34%

© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu E.ON SE
14:36Goldman belässt Eon auf 'Sell' - Ziel 8,95 Euro
DP
13:58Brüssel erlaubt RWE-Eon-Deal - Kritik von Verbraucherschützern
AW
13:53MIERSCH : Ökostrom-Ausbau schwierigster Punkt im Klimakabinett
DP
13:10EON-CHEF : Zugeständnisse für Innogy-Übernahme 'sehr verkraftbar'
AW
12:08Kritik an Innogy-Entscheidung der EU-Kommission
DP
11:54E.ON und RWE können Innogy zerschlagen
RE
10:12Brüssel erlaubt Deal zwischen RWE und Eon unter Auflagen
DP
10:09EU-KOMMISSION GIBT ÜBERNAHME FREI : E.ON will innogy zum Nutzen der Kunden zügig..
PU
15.09.ÖSTERREICHS MINISTER : Zeit für neue Energiesteuer-Regeln ist reif
DP
15.09.Union und SPD starten in Endspurt für Milliarden-Klimapaket
DP
Mehr News
News auf Englisch zu E.ON SE
14:40EU clears E.ON takeover of Innogy in German power sector overhaul
RE
13:18EU Clears E.ON's Acquisition of Innogy -- 2nd Update
DJ
11:34EU Clears E.ON's Acquisition of Innogy -- Update
DJ
10:39EU Clears E.ON's Acquisition of Innogy
DJ
13.09.OVO Energy to break into Britain's Big Six suppliers with SSE deal
RE
12.09.RWE Could Consider Selling Stake In E.ON After Asset Swap -Reuters
DJ
11.09.RWE raises possibility of selling 4 billion euro E.ON stake after asset swap
RE
11.09.Eramet, BASF, Suez to Develop Closed-Loop Recycling Process for EV Batteries
DJ
11.09.ASIA MARKETS: Asian Markets Gain Ahead Of ECB Meeting
DJ
10.09.MAX Grounding Puts Boeing on Track for Lowest Deliveries in Eight Years -- 2n..
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 30 522 Mio
EBIT 2019 2 988 Mio
Nettoergebnis 2019 1 405 Mio
Schulden 2019 3 954 Mio
Div. Rendite 2019 5,35%
KGV 2019 13,8x
KGV 2020 13,6x
Marktkap. / Umsatz2019 0,76x
Marktkap. / Umsatz2020 0,45x
Marktkap. 19 320 Mio
Chart E.ON SE
Dauer : Zeitraum :
E.ON SE : Chartanalyse E.ON SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse E.ON SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 9,57  €
Letzter Schlusskurs 8,93  €
Abstand / Höchstes Kursziel 45,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,15%
Abstand / Niedrigsten Ziel -13,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Johannes Teyssen Chairman-Management Board & CEO
Karl-Ludwig Kley Chairman-Supervisory Board
Karsten Wildberger Chief Operating Officer-Commercial
Marc Spieker Chief Financial Officer
Ulrich Lehner Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
E.ON SE3.34%21 247
ORSTED AS47.67%39 796
SEMPRA ENERGY31.02%38 918
ENGIE8.70%36 106
NATIONAL GRID PLC8.99%35 997
ELECTRICITÉ DE FRANCE-24.24%35 037