Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
ÜbersichtKurseChartsNews 
News-ÜbersichtNewsTweetsMarketScreener Analysen

Devisen: Euro bewegt sich kaum - Yen und Franken gefragt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
06.12.2018 | 10:56

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Donnerstag bis zum Mittag kaum von der Stelle bewegt. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1340 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Starke Impulse blieben zunächst aus. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,1354 Dollar festgesetzt.

Unter den großen Währungen erhielt der japanische Yen deutlichen Zulauf, der Schweizer Franken legte leicht zu. Marktteilnehmer erklärten die Suche der Anleger nach sicheren Häfen mit der schlechten Stimmung an den Börsen. Diese wurde belastet durch die Verhaftung der Huawei-Finanzchefin in Kanada, die auf Geheiß der USA bereits am 1. Dezember erfolgte und erst jetzt bekannt wurde.

Der Vorfall birgt politischen Sprengstoff, weil der Telekom-Riese Huawei eines derjenigen chinesischen Unternehmen ist, die stellvertretend für den strategischen Wirtschaftskonflikt zwischen den USA und China angesehen werden.

Ein Vertreter des chinesischen Handelsministeriums gab sich am Donnerstag jedoch unbeeindruckt und verwies auf Fortschritte in den Handelsgesprächen der beiden größten Volkswirtschaften der Welt. Er lehnt es ab, die Verhaftung der Huawei-Managerin zu kommentieren.

Am Donnerstag dürften die Anleger am Devisenmarkt auch auf die zahlreichen amerikanischen Konjunkturdaten blicken. Aufgrund des Staatstrauertages wegen des Todes des ehemaligen US-Präsidenten George H. W. Bush werden sämtliche Wirtschaftszahlen, die eigentlich am Mittwoch veröffentlicht werden sollten, nachgereicht. Im Blickpunkt dürften Zahlen vom Arbeitsmarkt und zur Stimmung im großen Dienstleistungssektor stehen./bgf/tos/fba


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
21:32DEVISEN : Euro wird von Macrons finanziellen Versprechen an 'Gelbwesten' belaste..
DP
17:19DEVISEN : Eurokurs fällt deutlich
DP
16:18DEVISEN : Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1379 US-Dollar
DP
12:38DEVISEN : Euro steigt
DP
10:18DEVISEN : Euro erholt sich etwas von Vortagesverlusten
DP
07:37DEVISEN : Euro stabilisiert sich nach Vortagesverlusten
DP
10.12.DEVISEN : Verschobene Brexit-Abstimmung belastet Euro
DP
10.12.DEVISEN : Euro und britisches Pfund unter Druck - Verschobene Brexit-Abstimmung
DP
10.12.DEVISEN : Eurokurs steigt zum Pfund auf den höchsten Stand seit September
DP
10.12.DEVISEN : Eurokurs gibt Gewinne wieder ab
DP
Mehr News
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
30.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
30.11.FED MAY TWEAK EXCESS RESERVES RATE A : minutes
RE
29.11.LIVESTOCK HIGHLIGHTS : Top Stories of the Day
DJ
29.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
29.11.U.S. Government Bonds Gain as Fed Outlook Appears Less Certain
DJ
29.11.BOND REPORT : Treasurys Hold Ground After Hopes For U.S-China Trade Deal Offset ..
DJ
29.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Financial Services News of the Day
DJ
29.11.CURRENCIES : Dollar Stabilizes After Post-Powell Selloff
DJ
29.11.Fed Board Could Tweak a Key Interest Rate Before Next Meeting If Needed, Minu..
DJ
29.11.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
Mehr News auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Laufzeit : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend