Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

Realtime Kurse. Realtime  - 18.02. 22:38:20
1.07895 USD   -0.43%
21:13DEVISEN : Eurokurs fällt im US-Handel erneut unter 1,08 Dollar
DP
16:40DEVISEN : Eurokurs fällt unter 1,08 US-Dollar
DP
12:55DEVISEN : Eurokurs kaum verändert
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
News-ÜbersichtNewsMarketScreener Analysen

Devisen: Euro gerät erneut unter Druck

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
24.01.2020 | 16:58

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Freitag an seine Vortagesverluste angeknüpft. Am späten Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1031 US-Dollar gehandelt. Am Morgen hatte sie noch kurzzeitig bei 1,1062 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1035 (Donnerstag: 1,1091) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9062 (0,9016) Euro.

Eher schwache Konjunkturdaten aus der Eurozone belasteten den Kurs etwas. Der von Markit erhobene Einkaufsmanagerindex hatte im Januar lediglich stagniert. Volkswirte hatten einen Anstieg erwartet. Belastet wurde der Indikator durch eine Abschwächung im Dienstleistungssektor. Experten verwiesen auf die Streiks in Frankreich. Robuste deutsche Daten stützten den Euro nur vorübergehend.

Bereits am Vortag war der Euro durch neue Handelsdrohungen aus den USA belastet worden. US-Präsident Donald Trump und Wirtschaftsminister Wilbur Ross brachten erneut Autozölle ins Gespräch. "Die Drohungen dürften dazu beigetragen haben, dass der Markt auf Risk-Off schaltete", weshalb die sicheren Währungshäfen Yen und Franken und der Dollar gegenüber dem Euro zulegen konnten, heißt es in einem Kommentar der Commerzbank-Devisenexperten.

Deutlich unter Druck geriet das britische Pfund. Die Unternehmensstimmung in Großbritannien hattesich zu Beginn des Jahres überraschend deutlich aufgehellt. Das Pfund legte nach den Daten kurzzeitig deutlich zu und stieg zum Dollar auf einen Tageshöchstkurs von 1,3173 Dollar. Das Pfund gab seine Gewinne jedoch rasch und vollständig wieder ab und sank auf einen Tagestiefkurs von 1,3080 Dollar.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,84313 (0,84498) britische Pfund, 120,96 (121,50) japanische Yen und 1,0712 (1,0734) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold (31,1 Gramm) wurde am Nachmittag in London mit 1572 Dollar gehandelt. Das waren neun Dollar mehr als am Vortag./jsl/jkr/jha/he

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BRITISH POUND / AUSTRALIAN DOLLAR (GBP/AUD) 0.30%1.94433 verzögerte Kurse.2.66%
BRITISH POUND / CANADIAN DOLLAR (GBP/CAD) 0.17%1.7235 verzögerte Kurse.0.37%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) 0.01%142.83 verzögerte Kurse.-0.59%
BRITISH POUND / NEW ZEALAND DOLLAR (GBP/NZD) 0.79%2.0359 verzögerte Kurse.2.65%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) 0.24%1.2781 verzögerte Kurse.-0.19%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.03%1.30016 verzögerte Kurse.-1.58%
COMMERZBANK AG -0.41%6.722 verzögerte Kurse.22.35%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.37%0.83009 verzögerte Kurse.-1.45%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.42%1.0792 verzögerte Kurse.-3.36%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
21:13DEVISEN : Eurokurs fällt im US-Handel erneut unter 1,08 Dollar
DP
16:40DEVISEN : Eurokurs fällt unter 1,08 US-Dollar
DP
12:55DEVISEN : Eurokurs kaum verändert
DP
10:46DEVISEN : Eurokurs etwas gefallen
DP
07:37DEVISEN : Eurokurs stabil
DP
17.02.DEVISEN : Eurokurs stabilisiert sich auf niedrigem Niveau
DP
17.02.DEVISEN : Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,0816 US-Dollar
DP
17.02.DEVISEN : Euro erholt sich leicht - Dollar überbewertet?
AW
17.02.DEVISEN : Euro erholt sich etwas von Dreijahrestief - Dollar klar überbewertet?
AW
17.02.DEVISEN : Euro erholt sich leicht
DP
Mehr News
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
16:15TRACKINSIGHT : Stocks shrug off the Coronavirus Outbreak
TI
17.02.Euro struggles near three-year low as traders fret about economic slowdown
RE
17.02.Chinese support measures buoy world stocks
RE
17.02.Chinese support measures buoy world stocks
RE
17.02.Euro struggles near three-year low as traders fret about economic slowdown
RE
14.02.Global stocks edge up with positive chipmaker forecast, oil gains for the wee..
RE
14.02.Stocks dip as virus impact weighed, oil gains for the week
RE
14.02.Stocks edge up with positive chipmaker forecast, oil gains for the week
RE
13.02.Jump in coronavirus cases halts stock rally; dollar gains
RE
13.02.Jump in coronavirus cases halts stock rally; dollar gains
RE
Mehr News auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend