Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
News-ÜbersichtNewsMarketScreener Analysen

Devisen: Euro stoppt Talfahrt - zeitweise tiefster Stand seit November

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.02.2019 | 16:48

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Dienstag seine Talfahrt der vergangenen Handelstage vorerst gestoppt. Nachdem der Kurs am Vormittag bis auf 1,1258 US-Dollar gefallen war und damit auf den tiefsten Stand seit November setzte im Nachmittagshandel eine leichte Erholung ein. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung knapp unter 1,13 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1296 (Montag: 1,1309) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8853 (0,8843) Euro.

Marktteilnehmer sprachen von einer ausgeprägten Dollar-Stärke, die den Handel am Devisenmarkt dominierte. Die starke US-Währung ist eine Folge zahlreicher politischer und wirtschaftlicher Risiken in der Welt. Der Dollar zählt zu den wichtigen Weltreservewährungen und wird von Investoren in unsicheren Zeiten als sicherer Anlagehafen geschätzt.

Zuletzt hatte aber Hinweise auf ein Ende des Haushaltsstreits in den USA die Anleger wieder ein Stück weit optimistischer gestimmt. Wenige Tage vor einem drohenden neuen "Shutdown" der US-Regierung ist eine Einigung nähergerückt. Die Unterhändler von Republikanern und Demokraten im Kongress verkündeten eine grundsätzliche Einigung - ohne aber Einzelheiten zu nennen. Unklar ist allerdings, ob US-Präsident Donald Trump einer solchen Vereinbarung zustimmen wird.

Devisenexperte Manuel Andersch von der BayernLB verwies als Erklärung für die jüngste Euroschwäche auch auf Meldungen aus Italien. Die populistische Regierung in Rom hatte die Notenbank des Landes kritisiert und will einen Austausch der Führungsriege der Banca d'Italia. Außerdem wolle die Regierung offenbar die Goldreserven der italienischen Notenbank zur Finanzierung des Staatshaushalts nutzen, sagte Andersch.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,87705 (0,87615) britische Pfund, 124,70 (124,63) japanische Yen und 1,1381 (1,1351) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold (31,1 Gramm) wurde nachmittags mit 1309 Dollar gehandelt. Das war etwa einen Dollar mehr als am Vortag./jkr/jsl/zb


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
18.04.DEVISEN : Konjunkturdaten drücken Euro - 'FT'-Bericht belastet Türkische Lira
DP
18.04.DEVISEN : Euro gibt deutlich nach - Türkische Lira unter Druck
DP
18.04.DEVISEN : Euro gibt nach - Türkische Lira nach Pressebericht unter Druck
DP
18.04.DEVISEN : Euro nach Konjunkturdaten unter Druck
DP
18.04.DEVISEN : Eurokurs hält sich bei 1,13 US-Dollar
DP
17.04.DEVISEN : Euro knapp unter 1,13 US-Dollar - Türkische Lira stark
DP
17.04.DEVISEN : Euro kann Gewinne nicht halten - Türkische Lira steigt
DP
17.04.DEVISEN : Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1250 US-Dollar
DP
17.04.DEVISEN : Euro legt nach robusten China-Daten zu
DP
17.04.DEVISEN : Eurokurs steigt wieder über 1,13 US-Dollar
DP
Mehr News
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
10.04.CURRENCIES : Euro Pares Early Session Losses After ECB Meeting; Market Awaits EU..
DJ
10.04.Dollar index stays lower after U.S. March CPI data
RE
09.04.CURRENCIES : Dollar Extends Slide And Is Now Looking Vulnerable, Says Analyst
DJ
26.03.Dollar gains as U.S. yields stabilize, weak data have little impact
RE
08.03.EURO / US DOLLAR (EUR/USD) : The ECB takes action
31.01.Eurozone Growth Fell Sharply in 2018; Italy Slips Into Technical Recession
DJ
24.01.DOLLAR INDEX : hampered by global growth, trade war worries; Aussie slips
RE
2018GLOBAL MARKETS LIVE : Boston Scientific, SocGen, Nissan, Apple…
2018THE DAILY MACRO BRIEF : New leadership at the Financial Stability Board, Fed rat..
2018Euro rebound still on cards but conviction starting to waver - Reuters poll
RE
Mehr News auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Laufzeit : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend