Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

Realtime Kurse. Realtime  - 12.12. 17:45:53
1.111525 USD   -0.14%
16:59DEVISEN : Eurokurs nach EZB-Entscheidungen kaum verändert
DP
12:21EUR/USD und die Frage nach den strukturellen Faktoren
MA
10:09DEVISEN : Eurokurs verteidigt Vortagsgewinne
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
News-ÜbersichtNewsMarketScreener Analysen

Devisen: Eurokurs fällt auf tiefsten Stand seit einem Monat

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.11.2019 | 16:44

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat am Dienstag an die Verluste der Vorwoche angeknüpft. Nachdem sich die Gemeinschaftswährung tags zuvor noch stabilisieren konnte, rutschte der Kurs nun bis auf 1,1003 US-Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit Mitte Oktober ab. Zuletzt konnte er sich mit 1,1011 Dollar leicht davon erholen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zwischenzeitlich auf 1,1015 (Montag: 1,1041) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9079 (0,9057) Euro gekostet.

Marktbeobachter sprachen von einer allgemeinen Dollar-Stärke, die den Euro im Gegenzug weiter belastet habe. Im Fokus stand dabei eine Rede von US-Präsident Donald Trump, von der sich Anleger neue Signale zum Status der Gespräche mit China im Handelsstreit versprochen hatten. Trump stützte zwar die Hoffnung auf ein Teilabkommen, blieb die erhofften Details aber schuldig. Größere Reaktionen an den Devisenmärkten blieben aus.

Unerwartet starke Konjunkturdaten aus der Eurozone schafften es derweil nicht, dem Kurs der Gemeinschaftswährung Auftrieb zu verleihen. Im November hatten sich die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten stark verbessert. Der Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) war um 20,7 Punkte auf minus 2,1 Zähler und damit auf den besten Wert seit etwa einem halben Jahr gestiegen.

"Möglicherweise liegt also vorerst das Schlimmste an Hiobsbotschaften hinter der deutschen Volkswirtschaft", kommentierte der Chefvolkswirt der VP-Bank, Thomas Gitzel die ZEW-Daten. Experte Marco Wagner von der Commerzbank warnte vor zu viel Optimismus: Zwar werde sich die Weltwirtschaft beleben, allerdings dürften "etliche Faktoren wie der weiter schwelende Handelsstreit die Erholung begrenzen", sagte Wagner./tih/he


© dpa-AFX 2019
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
16:59DEVISEN : Eurokurs nach EZB-Entscheidungen kaum verändert
DP
12:21EUR/USD und die Frage nach den strukturellen Faktoren
MA
10:09DEVISEN : Eurokurs verteidigt Vortagsgewinne
DP
07:52DEVISEN : Euro hält Vortagsgewinne
DP
11.12.DEVISEN : Eurokurs steigt nach US-Zinsentscheid auf Hoch seit Anfang November
DP
11.12.DEVISEN : Eurokurs wenig verändert vor US-Zinsentscheid
DP
11.12.DEVISEN : Eurokurs fällt vor US-Zinsentscheid etwas
DP
11.12.DEVISEN : Euro etwas schwächer - Pfund unter Druck
DP
11.12.DEVISEN : Euro vor US-Zinsentscheid etwas schwächer
DP
10.12.DEVISEN : Robuste Konjunkturdaten stützen den Euro
DP
Mehr News
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
17:33Global stock index hits record high as U.S.-China trade deal optimism climbs
RE
11.12.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Gain After Fed Decision
DJ
10.12.BlackRock Favors U.S. Government Debt Over Other Nations' Amid Policy Pause
DJ
09.12.PG&E High-interest Bonds Dip After Fire Victim Settlement
DJ
09.12.Asian stocks pulled higher by Wall St jobs rally but China caution prevails
RE
07.12.China Forex Reserves Drop More Than Expected in November
DJ
06.12.U.S. Government Bonds Decline After Surge in Job Growth -- Update
DJ
05.12.Yuan weakens after roller-coaster ride on trade uncertainty
RE
05.12.Dollar set to maintain strength, low volatility to greet 2020- Reuters Poll
RE
04.12.Yen, Swiss franc hold gains as trade war worries deepen; yuan falters
RE
Mehr News auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend