Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Evonik Industries    EVK   DE000EVNK013

EVONIK INDUSTRIES

(EVK)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Evonik Industries : treibt Umbau voran - Plexiglas-Geschäft verkauft

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
05.03.2019 | 13:01
FILE PHOTO: The logo of German specialty chemical company Evonik Industries AG at their plant in Bitterfeld

Essen (Reuters) - Evonik treibt seinen Konzernumbau voran und will sich stärker auf das Geschäft rund um die Spezialchemie konzentrieren.

Die Essener verkaufen deshalb ihr Plexiglas-Geschäft für etwa drei Milliarden Euro an den Finanzinvestor Advent. Mit den Einnahmen will Evonik das margenstärkere und konjunkturunabhängigere Spezialchemie-Portfolio ausbauen. "Wir wollen der beste Spezialchemiekonzern der Welt werden", verkündete Konzernchef Christian Kullmann am Dienstag in Essen ehrgeizig. Bis dahin sei es aber noch ein langer Weg: Beim Bau der neuen Evonik-Skulptur sei man erst "am Knieglenk" angelangt. Im laufenden Jahr lasten wirtschaftliche Unsicherheiten auf den Geschäften.

2019 werde "sicher kein einfaches Jahr", räumte Kullmann ein. Evonik erwarte ein bereinigtes Ebitda und einen Umsatz, die auf dem Niveau von 2018 oder leicht darunter liegen würden. Evonik könne sich der weltwirtschaftlichen Entwicklung nicht entziehen. Ins erste Quartal sei der Konzern aber gut gestartet und könne nahe an die Vorjahresergebnisse herankommen.

Im vergangenen Jahr konnte der Essener Konzern auch dank seiner Übernahmen Umsatz und operatives Ergebnis steigern. Das bereinigte Ebitda legte im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent auf 2,6 Milliarden Euro zu, die Erlöse kletterten um vier Prozent auf 15 Milliarden Euro. Der Konzern lag damit im Rahmen der Erwartungen des Marktes. Die Anteilseigner rund um die RAG-Stiftung sollen für 2018 eine unveränderte Dividende von 1,15 Euro je Aktie erhalten.

Bei den Anlegern kamen die Zahlen und vor allem der beim Verkauf des Plexiglas-Geschäfts erzielte Preis gut an: Evonik-Aktien legten bis zum Mittag um knapp fünf Prozent zu und notierten bei 26,75 Euro. Der Kaufpreis sei "bombastisch", sagte Kullmann - der Markt habe mit zwei bis 2,5 Milliarden Euro gerechnet. Evonik habe mit dem Verkauf des Methacrylat-Geschäfts "das Profil unseres Portfolios weiter in Richtung Spezialchemie geschärft." Der Verbund rund um das Plexiglas-Geschäft mit rund 3900 Mitarbeitern - davon gut 2700 Beschäftigte in Deutschland - und einem Umsatz von etwa 1,8 Milliarden Euro soll im dritten Quartal 2019 an Advent gehen. Evonik will die Einnahmen auch für die Finanzierung des US-Zukaufs PeroxyChem nutzen.

Die Essener waren in der Vergangenheit auf Einkaufstour gegangen. Sie hatten 2017 für 630 Millionen Dollar das Silica-Geschäft des US-Konzerns JM Huber übernommen. Evonik hatte zuvor zudem eine Sparte des US-Konzerns Air Products für rund 3,8 Milliarden Dollar gekauft. Zuletzt hatte Evonik im November die Übernahme des US-Unternehmens PeroxyChem verkündet. Kullmann will weiter kaufen und verkaufen: "Wir haben noch viel vor."

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu EVONIK INDUSTRIES
18.03.EVONIK INDUSTRIES AG : Bekanntmachung nach Art. 5 Abs. 1 lit. b) der Verordnung ..
EQ
13.03.HSBC hebt Evonik auf 'Hold' - Ziel hoch auf 27,50 Euro
DP
12.03.JPMorgan hebt Ziel für Evonik auf 26,00 Euro - 'Neutral'
DP
11.03.EVONIK INDUSTRIES : Bekanntmachung nach Art. 5 Abs. 1 lit. b) der Verordnung (EU..
EQ
11.03.EVONIK INDUSTRIES AG : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Per..
EQ
11.03.Evonik Industries AG
DP
07.03.Evonik – Mit strategischer Spezialisierung zu neuer Größe
MA
05.03.EVONIK INDUSTRIES : Bekanntmachung nach Art. 5 Abs. 1 lit. a) der Verordnung (EU..
EQ
05.03.EVONIK INDUSTRIES : treibt Umbau voran - Plexiglas-Geschäft verkauft
RE
05.03.Evonik treibt Umbau voran - Ausblick für 2019 zunächst vorsichtig
AW
Mehr News
News auf Englisch zu EVONIK INDUSTRIES
10:24HOW TRANSPARENT NYLON MARKET WILL GR : Solutia, BASF, Rhodia, Arkema, DuPont
AQ
18.03.EVONIK INDUSTRIES AG : Disclosure according to Art. 5(1) lit. b) of the Regulati..
EQ
11.03.EVONIK INDUSTRIES : Disclosure according to Art. 5(1) lit. a) of the Regulation ..
EQ
11.03.EVONIK INDUSTRIES AG : Notification and public disclosure of transactions by per..
EQ
05.03.EUROPA : European shares eke out in directionless choppy session
RE
05.03.EVONIK INDUSTRIES : unit sale, prospect of cash-flow gains boost shares
RE
05.03.EVONIK INDUSTRIES : Disclosure according to Art. 5(1) lit. a) of the Regulation ..
EQ
05.03.GLOBAL MARKETS LIVE : Target, Traton, Nordea, Purdue…
05.03.BIO-AROMATIC POLYESTER POLYOLS MARKE : BASF SE, Cargill, Arkema S.A., Evonik, Hu..
AQ
05.03.EVONIK INDUSTRIES AG : Evonik more robust as strategy takes effect
EQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (€)
Umsatz 2019 14 409 Mio
EBIT 2019 1 433 Mio
Nettoergebnis 2019 959 Mio
Schulden 2019 3 492 Mio
Div. Rendite 2019 4,63%
KGV 2019 12,69
KGV 2020 12,81
Marktkap. / Umsatz 2019 1,06x
Marktkap. / Umsatz 2020 1,03x
Marktkap. 11 776 Mio
Chart EVONIK INDUSTRIES
Laufzeit : Zeitraum :
Evonik Industries : Chartanalyse Evonik Industries | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EVONIK INDUSTRIES
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 25
Mittleres Kursziel 30,4 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Christian Kullmann Chief Executive Officer
Ute Wolf Chief Financial Officer
Wolfgang A. Herrmann Member-Supervisory Board
Siegfried Luther Member-Supervisory Board
Volker Trautz Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
EVONIK INDUSTRIES15.92%13 363
DOWDUPONT INC.2.99%124 192
BASF SE12.25%70 665
ROYAL DSM37.96%20 291
SASOL LIMITED7.55%19 655
MITSUBISHI CHEMICAL HOLDINGS CORP.-0.04%10 956