Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Facebook    FB

FACEBOOK

(FB)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Facebook : EZB-Direktor Coeure - Libra muss von Tag eins an sicher sein

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
18.07.2019 | 17:58
Benoit Coeure, board member of the European Central Bank (ECB), is photographed during an interview with Reuters journalists at the ECB headquarters in Frankfurt

- von Francesco Canepa und Leigh Thomas

Womöglich sei dazu "eine langanhaltende Diskussion" der Aufseher erforderlich, sagte das Mitglied des sechsköpfigen Führungsteams der Europäischen Zentralbank der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag am Rande des G7-Treffens in Chantilly. Erst nach Ausräumung aller Bedenken könne das soziale Netzwerk auf grünes Licht hoffen. Coeure leitet eine hochrangige Arbeitsgruppe zu solchen Digitaldevisen, die von der Gruppe der sieben führenden Industriestaaten (G7) eingerichtet wurde.

Die globale Reichweite von Facebook bedeutet Coeure zufolge, dass Libra sowohl für Nutzer, das Finanzsystem und die Behörden von Tag eins an sicher sein muss. "Das ist kein Lernprozess: Entweder es funktioniert oder nicht." Das weltgrößte Netzwerk hatte im Juni angekündigt, in der ersten Hälfte 2020 eigenes Digitalgeld mit dem Namen "Libra" einführen zu wollen. Anders als die Cyberwährung Bitcoin, soll Libra ein "stablecoin" sein, der sich an einem Korb von Währungen orientieren und damit weniger schwankungsanfällig sein soll. Das Projekt stieß in vielen Ländern auf großes Misstrauen. Die Gruppe der G7-Staaten äußerten auf ihrem Treffen in Chantilly ernste Bedenken.

Aufseher und Finanzregulierer befürchten unter anderem, dass Libra zur Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung genutzt werden könnte. Sie wollen zudem wissen, welche Sicherheitsnetze Facebook und die anderen Mitglieder des Libra-Konsortiums in Anschlag bringen, um auch einem möglichen Ansturm auf die Reserven widerstehen zu können. Auch die Eigentumsrechte der Nutzer und ihre Privatsphäre sollen geschützt werden. Facebook hatte vor wenigen Tagen angekündigt, Libra nur mit Zustimmung der Aufsichtsbehörden einführen zu wollen.

Coeure zufolge könnten die Beratungen darüber, wie nationale und internationale Regeln geändert werden müssen, um auch Libra abzudecken, womöglich längere Zeit in Anspruch nehmen. "Die Behörden werden derartige Projekte nicht geschehen lassen, bevor wir nicht Antworten besitzen auf unsere Fragen und wir den richtigen regulatorischen Rahmen haben." Bislang gibt es bei den Vorschriften für Kryptowährungen noch einen weltweiten Flickenteppich. Die Technologie ist weitgehend unreguliert. Coeure sieht es zudem skeptisch, wenn Länder die Hoheit über ihr Währungssystem lockern und privaten Unternehmen überlassen. Es sei kein Fortschritt, währungspolitische Souveränität von den Regierungen auf multinationale Konzerne zu verlagern.

Die von ihm geleitete Arbeitsgruppe werde bis zur Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) im Oktober weiter an dem Thema dranbleiben. Danach werde sich der Finanzstabilitätsrat (FSB) damit befassen. Der FSB, der 2009 als Reaktion auf die Finanzkrise von den 20 führenden Industrie- und Schwellenländern (G20) gegründet worden war, ist unter anderem für die internationalen Standards in der Finanzwirtschaft zuständig. Er soll die Arbeit der Regulierer und Aufseher koordinieren.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu FACEBOOK
19.08.WDH : Twitter und Facebook sehen chinesische Meinungsmache rund um Hongkong
DP
19.08.ROUNDUP 4 : Trump warnt China vor Gewalt in Hongkong
DP
19.08.TRUMP : Apple-Chef besorgt über Wettbewerbsnachteil durch US-Zölle
AW
18.08.Presseschau vom Wochenende 33 (17./18. August)
AW
14.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 14.08.2019 - 15.15 Uhr
DP
14.08.Rückschlag für Salvini in Regierungskrise - Abkühlung in Sicht?
DP
14.08.Auch Facebook ließ Mitarbeiter Sprachaufnahmen von Nutzern abtippen
DP
14.08.PRESSESTIMME : 'Badische Zeitung' Vermummung/Thunberg im Hambacher Forst
DP
13.08.Auch Facebook liess Menschen Sprachaufnahmen von Nutzern abtippen
AW
13.08.Blog-Plattform Tumblr wird von WordPress-Machern gekauft
AW
Mehr News
News auf Englisch zu FACEBOOK
00:30FACEBOOK : FTC chairman says Facebook's plan to merge brands may make it harder ..
RE
19.08.Sony to buy 'Spider-Man' developer Insomniac Games
RE
19.08.U.S. TECH INDUSTRY LEADERS : French digital service tax harms global tax reform
RE
19.08.Track Facebook's fight against disinformation campaigns in 2019
RE
19.08.TWITTER : Facebook Target Accounts Spreading Misinformation on Hong Kong Protest..
DJ
19.08.TWITTER : Facebook Target Accounts Spreading Misinformation on Hong Kong Protest..
DJ
19.08.FACEBOOK : Removing Coordinated Inauthentic Behavior From China
PU
19.08.U.S. assures support to American tech firms in India in letter
RE
19.08.Facebook contractor hikes pay for Indian content reviewers
RE
19.08.GLOBAL MARKETS LIVE : Rebellion against French digital tax, Global dividends rea..
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 70 258 Mio
EBIT 2019 23 947 Mio
Nettoergebnis 2019 17 666 Mio
Liquide Mittel 2019 51 849 Mio
Div. Rendite 2019 -
KGV 2019 30,2x
KGV 2020 19,7x
Marktkap. / Umsatz2019 6,82x
Marktkap. / Umsatz2020 5,43x
Marktkap. 531 Mrd.
Chart FACEBOOK
Dauer : Zeitraum :
Facebook : Chartanalyse Facebook | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse FACEBOOK
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 49
Mittleres Kursziel 231,64  $
Letzter Schlusskurs 186,17  $
Abstand / Höchstes Kursziel 42,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 24,4%
Abstand / Niedrigsten Ziel -35,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Mark Elliot Zuckerberg Chairman & Chief Executive Officer
Sheryl Kara Sandberg Chief Operating Officer & Director
David M. Wehner Chief Financial Officer
Michael Todd Schroepfer Chief Technology Officer
Atish Banerjea Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
FACEBOOK40.13%524 087
TWITTER41.20%31 296
MATCH GROUP INC97.59%23 745
LINE CORP-5.80%7 518
SINA CORP-29.81%2 619
XING SE0.00%1 759