Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Ford Motor Company    F

FORD MOTOR COMPANY

(F)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Ford will in Deutschland auch langfristig Jobs abbauen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
05.06.2019 | 12:03

DÜSSELDORF (awp international) - Ford Deutschland ist auch auf lange Sicht auf personellem Schrumpfkurs. Das aktuell laufende Jobabbau-Programm sei nur "die erste Ebene, um eine Minimum-Profitabilität sicherzustellen und schwarze Zahlen zu schreiben - und über die Jahre wird es sicherlich zu weiteren Veränderungen kommen", sagte Ford-Deutschlandchef Gunnar Herrmann vor der Wirtschaftspublizistischen Vereinigung in Düsseldorf.

Er begründete dies mit dem Wandel der Autobranche weg vom Verbrennungsmotor hin zu alternativen Antrieben wie Elektro - es werden perspektivisch also weniger reine Diesel und Benziner verkauft. Für Stromer werden in der Fertigung weniger Menschen gebraucht. Ein Viertel des Personals in der Produktion könnte durch diesen Umbruch wegfallen. "Das wäre ein realistisches Bild", sagte Herrmann.

Der US-Autobauer hat in Deutschland etwa 24 000 Mitarbeiter - 6000 in Saarlouis, 18 000 in Köln. Ford hatte im März bekanntgegeben, in Deutschland 5400 Stellen streichen zu wollen - dabei sind auch Leiharbeiter eingerechnet, deren Verträge nicht verlängert werden. Bei der Stammbelegschaft von aktuell rund 24 000 setzt das Unternehmen auf Abfindungen, Vorruhestand und Altersteilzeit - betriebsbedingte Kündigungen sind bis 2022 ausgeschlossen.

Wie viele Mitarbeiter bereits solche Verträge unterschrieben haben und die Firma verlassen, wurde nicht bekanntgegeben - spätestens 2020 soll die Zielzahl erreicht werden. Man sei hierbei auf einem guten Weg, sagte der 59-jährige Manager.

Zugleich machte er klar, dass der Personalabbau danach weitergeht. "Wenn wir 2020 unsere Zielgrösse erreicht haben, haben wir für Deutschland ein Potenzial von natürlichen Abgängen in der Grössenordnung von 1000 Mitarbeitern von Jahr", sagte der gebürtige Leverkusener. "Und wenn man das fortschreibt über fünf Jahre, dann ist das eine Grössenordnung, über die wir nachdenken." Mit natürlichen Abgängen ist gemeint, dass Mitarbeiter in andere Firmen wechseln oder in Rente gehen.

Europa ist für Ford ein Sorgenkind. Die hiesige Tochterfirma mit ihrer Zentrale in Köln musste 2018 ein heftiges operatives Minus von 398 Millionen US-Dollar hinnehmen - eine Deutschlandzahl wird nicht kommuniziert. Im ersten Quartal dieses Jahres kehrte das Unternehmen operativ gesehen in die schwarzen Zahlen zurück und verbuchte einen kleinen Betriebsgewinn von 57 Millionen US-Dollar. Der Trend werde sich im ganzen Jahr fortsetzen, sagte Herrmann. "Wir werden dieses Jahr definitiv schwarze Zahlen schreiben."

Während das Geschäft in anderen europäischen Staaten schwächelt, läuft es in Deutschland besser: Im Zeitraum Januar bis Mai wurden in Deutschland nach Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes rund 118 000 Ford-Pkw zugelassen und damit 6,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Man habe in Deutschland eine "hervorragende Performance", freute sich der Manager. In anderen europäischen Ländern schwächelt läuft das Geschäft hingegen weiter.

2021 will Ford Europa eine operative Marge von sechs Prozent erreicht haben - von 100 Euro, die in die Ford-Kassen kommen, sollen also sechs Euro als Betriebsgewinn übrigbleiben. Herrmann zeigte sich zuversichtlich, diesen Wert erreichen zu können.

In der Elektromobilität ist Ford hintendran, derzeit kann man kein neues rein elektrisches Fahrzeug des Herstellers kaufen. Im nächsten Jahr soll ein neuer Elektro-Pkw auf den Markt kommen, der in den USA gebaut wird. Zudem setzt Ford in einer Elektro-Offensive auf Hybrid-Versionen verschiedener Modelle, also eine Kombination von klassischem Verbrenner und kleinem Elektromotor./wdw/DP/fba

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu FORD MOTOR COMPANY
12.07.ALTHUSMANN :  Ford-Kooperation stärkt VW im internationalen Wettbewerb
DP
12.07.VW und Ford beginnen Allianz bei Elektro- und Roboterautos
DP
12.07.Volkswagen und Ford starten Allianz bei Elektro- und Roboterautos
DP
12.07.Startschuss für Allianz von VW und Ford bei Elektro- und Roboterautos
AW
11.07.VW und Ford weiten ihre Allianz aus
DP
11.07.Autoriesen VW und Ford wollen enger zusammenarbeiten
AW
11.07.FORD MOTOR : VW-Aufsichtsrat billigt Allianz bei Roboterautos mit Ford
RE
11.07.Weko büsst Leasingunternehmen mit 30 Millionen Franken
AW
11.07.VW-Aufsichtsrat berät über größere Allianz mit Ford
DP
11.07.VW-Aufsichtsrat berät über Zusammenarbeit mit Ford
DP
Mehr News
News auf Englisch zu FORD MOTOR COMPANY
16.07.UAW PRESIDENT TO GM : We invested in you, now invest in us
RE
16.07.UAW PRESIDENT TO GM : We invested in you, now invest in us
RE
16.07.FORD MOTOR : Roush Unveil One-of-a-kind ‘Old Crow' Mustang GT to be Auctio..
PU
16.07.UAW Talks Open With Labor Costs Rising, Slowdown Looming
DJ
16.07.FORD MOTOR : Volkswagen to build autonomous vehicles
AQ
16.07.FORD MOTOR : Europe Second Quarter Sales Release
PU
15.07.FORD MOTOR : Details of Ford Motor Company Briefing on 2019 Second Quarter Resul..
BU
15.07.FORD MOTOR : UAW And Ford Executives Shake Hands Today At Ford World Headquarter..
PU
15.07.UAW head wants union to share in profits of U.S. automakers
RE
15.07.FORD MOTOR : - Volkswagen expand their global collaboration to advance autonomou..
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2019 146 Mrd.
EBIT 2019 6 867 Mio
Nettoergebnis 2019 4 535 Mio
Liquide Mittel 2019 8 591 Mio
Div. Rendite 2019 5,71%
KGV 2019 10,5x
KGV 2020 8,22x
Marktkap. / Umsatz2019 0,23x
Marktkap. / Umsatz2020 0,22x
Marktkap. 41 930 Mio
Chart FORD MOTOR COMPANY
Dauer : Zeitraum :
Ford Motor Company : Chartanalyse Ford Motor Company | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse FORD MOTOR COMPANY
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 10,94  $
Letzter Schlusskurs 10,51  $
Abstand / Höchstes Kursziel 33,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,08%
Abstand / Niedrigsten Ziel -42,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
James P. Hackett President, Chief Executive Officer & Director
William Clay Ford Executive Chairman
Joseph R. Hinrichs Executive VP & President-Global Operation
Robert L. Shanks Chief Financial Officer & Executive Vice President
Jeff Lemmer Vice President & COO-Information Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
FORD MOTOR COMPANY36.21%40 653
TOYOTA MOTOR CORP13.27%179 048
VOLKSWAGEN AG11.53%86 498
DAIMLER AG1.98%56 196
GENERAL MOTORS COMPANY17.88%54 509
BMW AG ST-5.06%47 561