Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  Ford Motor Company    F

FORD MOTOR COMPANY

(F)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalysten Empfehlungen zu

Hyundai und Kia investieren in britischen E-Fahrzeugbauer

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
16.01.2020 | 14:55

SEOUL/LONDON (awp international) - Der südkoreanische Autokonzern Hyundai setzt auf Technik eines britischen Start-ups, um ins Geschäft mit Elektro-Lieferwagen zu kommen. Die Schwestermarken Hyundai und Kia investieren 100 Millionen Euro in den Elektroauto-Entwickler Arrival und wollen auf seiner Plattform kleine und mittelgrosse E-Lieferwagen bauen. Der Partnerschaft könnten aber auch "andere Produkte für Logistik-, Fahrdienst- und Pendelservice-Unternehmen" entspringen, wie die Unternehmen am Donnerstag mitteilten.

Arrival werde bei dem Deal mit drei Milliarden Euro bewertet, schrieb die "Financial Times". Damit gehört die Firma zu den teuersten britischen Start-ups. Es ist auch eine der bedeutendsten Investitionen in die britische Autobranche nach der Brexit-Entscheidung. Die Industrie ist unter Druck, weil sie um den wichtigen Absatzmarkt EU bangen muss.

Arrival will einen futuristisch aussehenden E-Lieferwagen mit einer Reichweite von rund 300 Kilometern pro Batterieladung bauen. Aktuell sei die Produktion von bis zu 10 000 Fahrzeugen pro Jahr geplant, schrieb die "Financial Times".

Der Deal reiht sich in die Riege von Kooperationen traditioneller Autohersteller mit Elektroauto-Entwicklern ein. So stieg Ford in den USA bei der Firma Rivian ein, die demnächst mit der Produktion elektrischer Geländewagen und Pick-ups beginnen will. Bei Rivian will zudem Amazon Elektro-Lieferwagen bestellen. In Europa greifen Marken wie Aston Martin auf Elektroantriebs-Technologie des kroatischen Sportwagenbauers Rimac zurück - mit dem auch Hyundai bereits kooperiert.

Der südkoreanische Konzern stellte Anfang des Jahres auf der Technik-Messe CES das Konzept eines autonomen und elektrischen Mehrzweck-Fahrzeugs vor. Es erinnert äusserlich an eine Seilbahn-Gondel und soll zum Transport von Menschen und Lasten, aber auch als mobiler Einkaufsladen oder Büro eingesetzt werden. Nach den Ankündigungen von Donnerstag könnte Arrival mit seiner Elektroauto-Architektur die technische Plattform dafür liefern.

Zusammen mit Kia ist Hyundai der fünftgrösste Autohersteller weltweit. Anfang Dezember hatte Hyundai angekündigt, bis 2025 in die Gruppe der drei grössten Hersteller von Batterien und Brennstoffzellenfahrzeugen vorstossen zu wollen. Ziel ist es, jährlich 670 000 Elektrofahrzeuge einschliesslich batteriebetriebener E-Autos zu fertigen./dg/so/DP/jha

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMAZON.COM, INC. -2.65%2095.97 verzögerte Kurse.13.43%
ASTON MARTIN LAGONDA GLOBAL HOLDINGS PLC -5.04%401.6 verzögerte Kurse.-22.74%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.26%0.8371 verzögerte Kurse.-0.95%
FORD MOTOR COMPANY -1.74%7.89 verzögerte Kurse.-15.16%
HYUNDAI MOTOR CO Schlusskurs.
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu FORD MOTOR COMPANY
12.02.Kurzarbeit bei Ford - weniger Fiesta in Grossbritannien verkauft
AW
07.02.Ford bringt Jim Farley als Kronprinz in Stellung
RE
07.02.Erneut Chefwechsel bei Deutsche-Post-Tochter Streetscooter
DP
05.02.AKTIE IM FOKUS : Bei Tesla machen Anleger Kasse
DP
05.02.GM und Ford buhlen um Vertrauen in den Wandel
RE
05.02.DÄMPFER AM DEUTSCHEN AUTOMARKT : 7,3 Prozent weniger Pkw-Neuzulassungen im Janua..
AW
05.02.Ford kommt bei Umbau nur schleppend voran - Aktie im Sinkflug
RE
04.02.Ford erleidet 1,7 Milliarden Dollar Quartalsverlust
DP
03.02.TAGESVORSCHAU : Termine am 4. Februar 2020
DP
30.01.TESLA TRIUMPHIERT : Zweiter Quartalsgewinn in Folge - Aktie hebt ab
DP
Mehr News
News auf Englisch zu FORD MOTOR COMPANY
21.02.FORD MOTOR : Lincoln work with nationwide to offer insurance program for connect..
AQ
20.02.FORD MOTOR : expands pilot kiosk test at dealerships based on positive results
AQ
20.02.FORD MOTOR : CUSTOMER EXPERIENCE INVESTMENT CONTINUES WITH DIGITAL KIOSKS AT DEA..
AQ
19.02.FORD MOTOR : Are you attracted to wars? (You'd be surprised how much you are)
AQ
19.02.FORD MOTOR : Boosts Compensation for New Chief Operating Officer
DJ
18.02.FORD MOTOR : Amended Current report filing
PU
18.02.FORD : Statement on the death of owen bieber
AQ
18.02.FORD MOTOR : Correction to Car Dealers Warn of Lack of Young Buyers for New Vehi..
DJ
18.02.Car Dealers Warn of Lack of Young Buyers for New Vehicles
DJ
18.02.GM Pulls Back Overseas and Drops an Australian Mainstay -- WSJ
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (USD)
Umsatz 2020 143 Mrd.
EBIT 2020 5 408 Mio
Nettoergebnis 2020 3 187 Mio
Liquide Mittel 2020 4 759 Mio
Div. Rendite 2020 7,35%
KGV 2020 9,59x
KGV 2021 7,83x
Marktkap. / Umsatz2020 0,19x
Marktkap. / Umsatz2021 0,18x
Marktkap. 31 283 Mio
Chart FORD MOTOR COMPANY
Dauer : Zeitraum :
Ford Motor Company : Chartanalyse Ford Motor Company | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse FORD MOTOR COMPANY
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 9,39  $
Letzter Schlusskurs 7,89  $
Abstand / Höchstes Kursziel 64,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,1%
Abstand / Niedrigsten Ziel -16,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
James P. Hackett President, Chief Executive Officer & Director
William Clay Ford Executive Chairman
Timothy Stone Chief Financial Officer
Jeff Lemmer Chief Information Officer & Vice President
Kenneth E. Washington Chief Technology Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
FORD MOTOR COMPANY-15.16%31 283
TOYOTA MOTOR CORPORATION0.67%194 588
VOLKSWAGEN AG-5.80%91 086
GENERAL MOTORS COMPANY-5.33%49 515
DAIMLER AG-13.72%49 500
HONDA MOTOR CO., LTD.-0.49%47 399